Werbung

Nachricht vom 07.02.2018 - 14:09 Uhr    

Fremdsprachen eröffnen viele Möglichkeiten

Die feierliche Übergabe der TELC-Sprachenzertifikate (The European Language Certificate) an Schülerinnen und Schüler der Westerwaldschule-Realschule plus in Gebhardshain zeigte deutlich das Engagement der Jugendlichen. Sie lernten intensiv und legten eine Prüfung ab, die in Europa anerkannt wird.

Das Gruppenbild der erfolgreichen Schüler/innen gehörte zur Feierstunde. Foto: Schule

Gebhardshain. Zum zweiten Mal fand an der Westerwaldschule Gebhardshain ein Kurs zum Erwerb eines europäischen Sprachenzertifikates in Englisch statt. Dieser Kurs mit erfolgreich abgeschlossener Prüfung für die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler ist das hervorragende Ergebnis einer engen Kooperation zwischen der Westerwaldschule Gebhardshain, der Volksbank Gebhardshain, der Kreisvolkshochschule Altenkirchen und der TELC GmbH in Frankfurt als Anbieterin des Sprachenzertifikats.

Das Sprachenzertifikat orientiert sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) für Sprachen und gibt eine europaweit anerkannte Aussage über das Niveau des Fremdsprachenerwerbs. Am 6. Februar erhielten die Absolventinnen und Absolventen ihre Zertifikate im Rahmen einer Feierstunde in der Filiale der Volksbank Gebhardshain.

Manuel Weber, Vorstandsmitglied der Volksbank Gebhardshain und Mitarbeiterin Sonja Pfeifer begrüßten die 20 Schülerinnen und Schüler. Weber stellte in seinem Grußwort heraus, wie wichtig heute Fremdsprachen im Berufsleben sind und lobte die Jugendlichen für ihren Einsatz und die guten Ergebnisse in ihren Prüfungen. Schulleiter Ralph Meutsch unterstrich ebenso das Engagement der Schülerinnen und Schüler, die über den Zeitraum von drei Monaten zusätzlich zum schulischen Unterricht den Vorbereitungskurs zum Erwerb des Sprachenzertifikates besuchten und ihre schriftliche und mündliche Prüfung mit respektablen Ergebnissen abgelegt haben. Man dürfe heute stolz sein auf das erreichte Ziel, denn längst nicht jeder könne mit solch einem Zertifikat aufwarten. Dies sei nicht zuletzt auch der Verdienst des Englischlehrers Stefan Schiermann, der in diesem Schuljahr den Sprachkurs an der Westerwaldschule eingeführt und die Schülerinnen und Schüler intensiv und letztlich auch sehr erfolgreich auf die Prüfungen vorbereitet hatte.

Bernd Kohnen, Leiter der Kreisvolkshochschule Altenkirchen beglückwünschte ebenfalls die Absolventinnen und Absolventen und berichtete, dass derzeit im Kreis Altenkirchen nun insgesamt fünf Schulen ein solches Sprachenzertifikat anbieten und beschrieb weitere interessante Fortbildungsmöglichkeiten im Angebot der Kreisvolkshochschulen.

Das Sprachenzertifikat Englisch im Niveau A2 - B1 des Europäischen Referenzrahmens erhielten Lorena Alzer-Müller, Cagla Aydöre, Moritz Böhmer, Yunus Civelik, Lukas Eckel, Jan Niklas Erlenbusch, Enrico Fischer, Kevin Jörg, Tom-Jonas Kohl, Gina Marie Lück, Jean Mauer, Mara Meier, Atakan Öden, David Ruthardt, Korina Schneider, Jan Seifer, Leonie Wäschenbach, Elias Weber, Marlon Weber, Vincent Weyer. (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Fremdsprachen eröffnen viele Möglichkeiten

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Feuerwehren reagieren auf erhöhten Ausbildungsbedarf

Altenkirchen/Flammersfeld. Aufgrund des erhöhten Ausbildungsbedarfs im Bereich der technischen Hilfe wurde innerhalb der ...

Yoga ist mehr als nur eine Sportart: Workshop in Altenkirchen

Altenkirchen. Yoga ist mehr als nur eine Sportart. Ziel von Yoga ist es Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen und ...

Bistum Trier: Die Chancen der Synodenumsetzung

Ochtendung/Region. 15 Pfarreien der Zukunft starten am 1. Januar 2020 im Bistum Trier, bis spätestens 2022 werden 20 weitere ...

Personalspende der Verbandsgemeinde Hamm ging an Karibu

Hamm/Breitscheidt. Vielfältig sozial engagiert sind die Beschäftigten der Verbandsgemeinde Hamm: Neben Patenschaften für ...

Nach dem Ende der „Ori“: Wissener Realschule plus spielt ihre Stärken aus

Wissen. Es stehen einige Jubiläen an in Wissen im Jahr 2019: Die Stadt wird 50, ihre Partnerschaft mit Chagny ebenfalls. ...

Anhänger mit fest verbautem Backofen gestohlen

Wissen. Man glaubt es nicht. Da wird ein kompletter Anhänger mit fest montiertem Backofen gestohlen: Laut Mitteilung der ...

Weitere Artikel


Else staunt: Wer hat wen überrumpelt?

Region. Man kann es kaum glauben, die Würfel in Berlin sind gefallen, es soll nun eine neue Regierung geben. Mehr als vier ...

Zwei von der schnellen Truppe – Ausbildung früher abgeschlossen

Hamm. Bei der Verbandsgemeindeverwaltung Hamm (Sieg) haben zwei Auszubildende ihre Prüfung vorzeitig abgelegt: Emilienne ...

Preisverleihung Aktion "Lesespaß aus der Bücherei"

Gebhardshain. "Spielzeugfabrik", so hieß das Lösungswort des Preisrätsels zu den
Dezembergeschichten. Wie schon seit weit ...

Die Bald AG und die Jürgens-Gruppe kooperieren

Region. Die Eigentümer von Bald und Jürgens haben beschlossen ab Februar 2018
zusammenzuarbeiten. Während die Bald AG mit ...

Kreishaus Altenkirchen war "tierisch gut drauf"

Altenkirchen. Landrat Michael Lieber und das „Urgestein“ des Westerwälder Karnevals, Carmen Neuls, konnten am Dienstagabend, ...

C-Jugend der JSG Wisserland spielte eine tolle Hallensaison

Wissen. Aufgrund es personell starken Kaders der C-Jugend wurden für die Hallenturniere und Hallenkreismeisterschaften jeweils ...

Werbung