Werbung

Nachricht vom 09.02.2018 - 18:49 Uhr    

Prinz Marco I. und sein Gefolge übernahmen die Macht im Wissener Rathaus

Traditionell an Altweiber fand auch in diesem Jahr wieder die Schlüsselübergabe vor dem Wissener Rathaus statt und damit beginnt die Hochzeit des närrischen Treibens. Prinz Marco I. und die KG Wissen übernehmen bis Aschermittwoch das Regiment in der Siegstadt und verbreiten Frohsinn und gute Laune bis Aschermittwoch.

Prinz Marco I. übernahm stolz den symbolischen Rathaus-Schlüssel. Fotos: Regina Steinhauer

Wissen. Pünktlich um 14.11 Uhr war es so weit. Stadt- und Verbandsgemeindemitarbeiter sowie die Abordnungen der KG Wissen versammelten sich bei strahlendem Sonnenschein vor dem Wissener Rathaus, um die Schlüsselübergabe an Prinz Marco I. mitzuerleben. „Wir holen gleich den Michael und den Berno aus dem Rathaus, unterstützt uns dabei mit „Ojö“ und Applaus“ – forderte Sitzungspräsident Jürgen Thielmann von den vielen Zuschauern, die das Spektakel am Straßenrand beobachteten.

Prinz Marco I. und sein Gefolge, die Prinzengarde, die Ladies in Red, das Tanzcorps und die Altstadtliesel übernehmen in den nächsten Tagen die Macht in Wissen und feiern am Dienstag den krönenden Abschluss des Karnevals mit dem großen Veilchendienstagszug durch die Wissener Innenstadt.

Darauf freut sich der amtierende Prinz besonders, das betonte er in seiner Regierungserklärung. „Ohne langwierige und erfolglose Sondierungsgespräche haben wir den Regierungsvertrag unterschrieben“ sagte er stolz. Da können sich die Spitzenpolitiker eine Scheibe von abschneiden. Gemeinsam mit Kinderprinzessin Marie I. freut er sich auf die nächsten närrischen Tage.

Auch Verbandsgemeindebürgermeister Michael Wagener freute sich, dass die Arbeit im Rathaus in den kommenden Tagen von der KG Wissen übernommen wird. Weiterhin dankte er dem Verein für sein unermüdliches Engagement über das ganze Jahr hinweg und für den Spaß, den die Aktiven während der Karnevalszeit in der ganzen Stadt verbreiten. „Lassen Sie uns alle zusammen schön feiern“.

Im Anschluss zogen die Jecken in den Kuppelsaal weiter, wo mit DJ Wäschi gutgelaunt weitergefeiert und sich auf die große Altweiberparty im Kulturwerk eingestimmt wurde. (rst)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Prinz Marco I. und sein Gefolge übernahmen die Macht im Wissener Rathaus

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Feuerwehren reagieren auf erhöhten Ausbildungsbedarf

Altenkirchen/Flammersfeld. Aufgrund des erhöhten Ausbildungsbedarfs im Bereich der technischen Hilfe wurde innerhalb der ...

Yoga ist mehr als nur eine Sportart: Workshop in Altenkirchen

Altenkirchen. Yoga ist mehr als nur eine Sportart. Ziel von Yoga ist es Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen und ...

Bistum Trier: Die Chancen der Synodenumsetzung

Ochtendung/Region. 15 Pfarreien der Zukunft starten am 1. Januar 2020 im Bistum Trier, bis spätestens 2022 werden 20 weitere ...

Personalspende der Verbandsgemeinde Hamm ging an Karibu

Hamm/Breitscheidt. Vielfältig sozial engagiert sind die Beschäftigten der Verbandsgemeinde Hamm: Neben Patenschaften für ...

Nach dem Ende der „Ori“: Wissener Realschule plus spielt ihre Stärken aus

Wissen. Es stehen einige Jubiläen an in Wissen im Jahr 2019: Die Stadt wird 50, ihre Partnerschaft mit Chagny ebenfalls. ...

Anhänger mit fest verbautem Backofen gestohlen

Wissen. Man glaubt es nicht. Da wird ein kompletter Anhänger mit fest montiertem Backofen gestohlen: Laut Mitteilung der ...

Weitere Artikel


Brandschutzerziehung mit allen Sinnen

Wissen-Schönstein. Sehr schnell kamen Ramona Deipenbrock, stellvertretende Jugendwartin der Freiwilligen Feuerwehr Wissen, ...

Premiere: Närrischer Umzug in Elkenroth bei Dunkelheit

Elkenroth. Das gab`s in Elkenroth und wohl in der näheren Umgebung noch nie! Die Mitglieder des Jungmännervereins, gegründet ...

Probetraining beim Altenkirchener Badminton-Club ein voller Erfolg

Altenkirchen. Bereits die Ankündigung der Veranstaltung war positiv und mit großem Interesse aufgenommen worden: es meldeten ...

Alle Macht den Frauen - Start des Karnevals in den Rathäusern

Herdorf. Hochbetrieb und beste Stimmung herrschte an Altweiber im städtischen Rathaus, welches die Frauen der kfd ...

Alle Macht den Frauen – Flower Power in Wissen

Wissen. Um 11.11 Uhr ging es in Wissen los: Flower Power und 70er-Jahre Flair im Kuppelsaal. Die „Rathaus-Weiber“ feierten ...

Malerhombach aus Rosenheim übergab Spende an die Lebenshilfe

Mittelhof-Steckenstein. Geschäftsführer Markus Hombach überreichte bei einem Besuch in der Werkstatt in Steckenstein eine ...

Werbung