Werbung

Nachricht vom 11.02.2018 - 10:11 Uhr    

Lustiger Karnevals-Nachmittag im DRK Wissen

Mit einer großen Begeisterung feierten die Senioren-Gymnastik-Damen der Elisabeth-Lenski-Gruppe in Wissen ihren alljährlichen Karneval. Es fehlte an nichts und die Damen genossen einen herrlichen Nachmittag.

Im DRK-Gebäude Wissen feierte die Gymnastikdamen ihren Karneval. Foto: pr

Wissen. "Wieder einmal feierten wir, das ist doch klar, unseren Karneval im Hause des DRK. Es wurde geschunkelt, es wurde gelacht, auch in diesem Jahr hatte es wieder sehr viel Spaß gemacht. Kein Jammer, kein Klagen, ganz ohne Weh-weh,
wir konnten viel lachen wie eh und je".


Eine bunte Kostümierung durfte auch in diesem Jahr nicht fehlen. Man freute sich riesig auf den Karneval, der wie alljährlich temperamentvoll und musikalisch in den Räumen des DRK stattfand. Zunächst erfolgte ein ausgiebiges Kaffee-Kränzchen mit Kräbbelchen und noch vieles mehr wurde ruck-zuck aufgetischt. Getränke waren ausreichend vorhanden. Anschließend ertönten Schunkellieder und die altbekannten Schlager.

Ein paar Damen in der Senioren-Gruppe bereicherten den Nachmittag mit lustigen Vorträgen. Entsprechend passende Verkleidung und dazu ihren einmaligen Gesang lösten außerdem noch herzhafte Lachsalven aus, was mit einem heftigen Applaus belohnt wurde. Ein paar Stunden später wurde unser Verlangen nach Essen noch einmal gestillt.

An diesem Nachmittag vergingen die Stunden wie im Fluge. Alle hatten viel Spaß gehabt und es war einfach schön. Zum Schluss verabschiedete man sich noch herzlich mit einem kräftigen dreifachen: Wissen: o-jö-jo! (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Lustiger Karnevals-Nachmittag im DRK Wissen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Feuerwehren reagieren auf erhöhten Ausbildungsbedarf

Altenkirchen/Flammersfeld. Aufgrund des erhöhten Ausbildungsbedarfs im Bereich der technischen Hilfe wurde innerhalb der ...

Yoga ist mehr als nur eine Sportart: Workshop in Altenkirchen

Altenkirchen. Yoga ist mehr als nur eine Sportart. Ziel von Yoga ist es Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen und ...

Bistum Trier: Die Chancen der Synodenumsetzung

Ochtendung/Region. 15 Pfarreien der Zukunft starten am 1. Januar 2020 im Bistum Trier, bis spätestens 2022 werden 20 weitere ...

Personalspende der Verbandsgemeinde Hamm ging an Karibu

Hamm/Breitscheidt. Vielfältig sozial engagiert sind die Beschäftigten der Verbandsgemeinde Hamm: Neben Patenschaften für ...

Nach dem Ende der „Ori“: Wissener Realschule plus spielt ihre Stärken aus

Wissen. Es stehen einige Jubiläen an in Wissen im Jahr 2019: Die Stadt wird 50, ihre Partnerschaft mit Chagny ebenfalls. ...

Anhänger mit fest verbautem Backofen gestohlen

Wissen. Man glaubt es nicht. Da wird ein kompletter Anhänger mit fest montiertem Backofen gestohlen: Laut Mitteilung der ...

Weitere Artikel


Spaß am Trommeln - auch für zwei "linke" Hände

Altenkirchen. Ab Dienstag, 20. Februar findet ein sechsteiliger Kurs mit dem Titel „Samba Batucada“ statt. Kursleiter Guillermo ...

Die "KMU-Ernergiekarawane" in der VG Wissen/Sieg

Wissen. Umsatz und Gewinn sind zwei wichtige Maßstäbe für den Erfolg eines Unternehmens. Doch auch die Nachhaltigkeit des ...

Erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne geht weiter

Hachenburg. „Unsere Kernaufgabe besteht darin, unsere Mitglieder und Kunden beim Erreichen ihrer persönlichen Ziele zu unterstützen. ...

Dämmerschoppen der KG Oberlahr wurde zum Mekka des Brauchtums

Oberlahr. Am Freitag, 9. Februar war Oberlahr wieder der „Wallfahrtsort“ der Tanzgruppen und Garden aus der näheren aber ...

Malberger Narrenzirkus trotzte dem Wetter

Malberg. Wie jedes Jahr veranstaltete die KG „Rot-Weiss“ Malberg 1934 e.V. den urigen Malberger Karnevalszug. Geschäftsführer ...

Informationsveranstaltungen zur Fusion der Verbandsgemeinden

Altenkirchen/Flammersfeld. Am Mittwoch, 17. Januar, hatte die gemeinsame Lenkungsgruppe der Verbandsgemeinden Altenkirchen ...

Werbung