Werbung

Nachricht vom 11.02.2018 - 10:22 Uhr    

Spaß am Trommeln - auch für zwei "linke" Hände

Im aktuellen Programm der Kreisvolkshochschule Altenkirchen finden sich gleich zwei Angebote in Altenkirchen, die Musikfreunden den Spaß am Trommeln vermitteln. "Samba Batucada" heißt es bei Guillermo Banz der einen sechsteiligen Kurs leitet.

Spaß am Trommeln bieten zwei neue Angebote bei der Kreisvolkshochschule.
Guillermo Banz ist Kursleiter des sechsteiligen Tormmel-Kurses „Samba Batucada“. Foto: KVHS

Altenkirchen. Ab Dienstag, 20. Februar findet ein sechsteiliger Kurs mit dem Titel „Samba Batucada“ statt. Kursleiter Guillermo Banz vermittelt darin einen Einblick ins Samba-Trommeln. Samba ist eine Quelle großer rhythmischer Vielfalt, ein Schmelztiegel hauptsächlich afrikanischer, aber auch europäischer Rhythmik. Gespielt wird auf unterschiedlichen Instrumenten wie Surdos, Repiniques, Timbal, Snare drum, Tamborim, Shaker, Agogos oder Pandeiro. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich und kostenfreie Leihinstrumente sind vorhanden. Der Kurs umfasst sechs Termine, jeweils dienstags in der Zeit von 20 bis 21.30 Uhr. Die Kursgebühr beträgt 35 Euro.

„Meinen eigenen Rhythmus finden“ so lautet der Titel eines Tagesworkshops mit Bettina Schreiber. Dieser findet am Samstag, den 24. Februar in der Zeit von 10 bis 16 Uhr statt. Mit Trommeln und anderen Instrumenten wird der Tag genutzt, um spielend den „eigenen Rhythmus“ zu finden. Trommeln macht Spaß und bietet Entspannung für Körper und Seele. Das Rhythmusspiel schafft Ausdrucksmöglichkeiten, bei denen ganz nebenbei verschiedene Trommelrhythmen vermittelt werden. Tänze und Klangmassagen runden das Programm ab und führen zur Ruhe und Ausgeglichenheit. Die Teilnehmergebühr beträgt 40 Euro.

Informationen zu beiden Angeboten und Anmeldungen sind bei der Kreisvolkshochschule unter Telefon 0 26 81/ 81- 22 12 oder per E-Mail an kvhs@kreis-ak.de möglich.

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Spaß am Trommeln - auch für zwei "linke" Hände

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Wie ein Sechser im Lotto: Wissener Hausarzt bildet Medizinernachwuchs aus

Wissen. Vier Hausärzte sind in den letzten drei Jahren in Wissen in den Ruhestand gegangen, ohne dass sich ein Nachfolger ...

Seitenwechsel: Ehemalige Realschüler arbeiten jetzt als Lehrer an der MDRS+

Wissen. Viele Schüler und Eltern fragen sich, wie es nach dem Realschulabschluss im Lebenslauf ihrer Kinder weitergehen wird. ...

Akin Kilic wird Trainer der SG Neitersen/Altenkirchen

Neitersen/Altenkirchen. Rheinlandligist SG Neitersen/Altenkirchen hat mit Akin Kilic einen Nachfolger für das im Sommer scheidende, ...

Herdorfer CDU bereitet sich auf die Kommunalwahl vor

Herdorf. Die Mitglieder des CDU-Stadtverbandes Herdorf kamen zusammen, um die Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl zum ...

Nach Stellwerksausfall in Köln-Deutz: Zugverkehr beeinträchtigt

Köln/Region. Eine mittlerweile behobene Störung an einem Stellwerk in Köln Messe/Deutz beeinträchtigt derzeit noch den Zugverkehr. ...

„Kinder forschen zu Prävention“: Unfallkasse auf der Didacta

Köln. Auf der Bildungsmesse Didacta vom 19. bis 23. Februar in Köln startet die gesetzliche Unfallversicherung ihre Präventionskampagne ...

Weitere Artikel


Die "KMU-Ernergiekarawane" in der VG Wissen/Sieg

Wissen. Umsatz und Gewinn sind zwei wichtige Maßstäbe für den Erfolg eines Unternehmens. Doch auch die Nachhaltigkeit des ...

Erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne geht weiter

Hachenburg. „Unsere Kernaufgabe besteht darin, unsere Mitglieder und Kunden beim Erreichen ihrer persönlichen Ziele zu unterstützen. ...

Konversion Stegskopf war Thema der FDP Daaden

Daaden. Die FDP Daaden-Herdorf diskutierte kürzlich in einer Fraktionssitzung über die Entwicklungsmöglichkeiten des ehemaligen ...

Lustiger Karnevals-Nachmittag im DRK Wissen

Wissen. "Wieder einmal feierten wir, das ist doch klar, unseren Karneval im Hause des DRK. Es wurde geschunkelt, es wurde ...

Dämmerschoppen der KG Oberlahr wurde zum Mekka des Brauchtums

Oberlahr. Am Freitag, 9. Februar war Oberlahr wieder der „Wallfahrtsort“ der Tanzgruppen und Garden aus der näheren aber ...

Malberger Narrenzirkus trotzte dem Wetter

Malberg. Wie jedes Jahr veranstaltete die KG „Rot-Weiss“ Malberg 1934 e.V. den urigen Malberger Karnevalszug. Geschäftsführer ...

Werbung