Werbung

Nachricht vom 17.02.2018    

LVM-Wohngebäudeversicherung erhält einen frischen Anstrich

Die LVM Versicherung erweitert das Angebot der Wohngebäudeversicherung. Manfred Kern, LVM-Vertrauensmann erläutert das modulare System, das nicht nur die Elementarschäden abdeckt, sondern zusätzliche Pakete auch für Vermieter enthält. Beispiele: vermüllte Wohnungen beim Messie-Syndrom oder Graffiti-Schaden.

LVM-Vertrauensmann Manfred Kern. Foto: LVM

Wissen/Katzwinkel/Niederfischbach. Die LVM Versicherung verpasst ihrer Wohngebäudeversicherung einen neuen Anstrich: „Wir bieten jetzt auch Leistungen speziell für Vermieter an – genauso wie für Kunden, die Gebäudetechnik, Photovoltaik und Gewächshäuser in ihren Versicherungsschutz mit einbinden möchten“, erklärt LVM-Vertrauensmann Manfred Kern, der in Wissen, Katzwinkel und Niederfischbach eine LVM-Versicherungsagentur betreibt.

Darüber hinaus sei das Leistungspaket WohngebäudePlus ergänzt und erweitert worden. Die LVM-Wohngebäudeversicherung folgt einem modularen Aufbau: Das Fundament deckt Schäden durch Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel ab. „Darauf lässt sich mit Leistungspaketen und Zusatzbausteinen ein individueller Versicherungsschutz aufbauen“, erläutert Kern.

Aktuell stehen als Pakete der Elementarschadenschutz sowie WohngebäudePlus – ein Bündel diverser Leistungen von der Graffiti-Entfernung bis hin zum Verzicht auf Kürzung bei grober Fahrlässigkeit – zur Wahl. „Zusätzlich bieten wir mit VermieterPlus nun ein drittes Paket an“, sagt Kern. „Das greift etwa, wenn der Eigentümer eine Wohnung mitsamt Küche vermietet und diese beispielsweise durch einen Feuer- oder Leitungsschaden beschädigt wird. Oder wenn ein Mieter mit Messie-Syndrom in seiner Wohnung so viele unbrauchbare Dinge gehortet hat, dass eine Müllentsorgung und eine Desinfektion nötig sind.“



Darüber hinaus hat die LVM ihr Leistungspaket WohngebäudePlus aufgewertet: Nicht nur, dass mehrere Entschädigungsgrenzen angehoben worden sind – das Paket beinhaltet auch neue Leistungen. „Allen voran können Versicherte mit WohngebäudePlus künftig zweimal pro Jahr einen sogenannten ‚Rechnungs-Check‘ in Anspruch nehmen und auf Kosten der LVM Handwerkerangebote oder -rechnungen für ihr Haus einer kritischen Prüfung durch Experten unterziehen lassen“, kündigt Manfred Kern an. Beispielsweise, wenn die Kunden ihr Haus renovieren oder ihre Heizungsanlage austauschen wollten. (LVM)



Kommentare zu: LVM-Wohngebäudeversicherung erhält einen frischen Anstrich

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Anzeige


Bei der Privaten Krankenversicherung "tickt" die LVM anders

Wissen. Aktuell werden wieder Versicherungsscheine und Beitragsmitteilungen etwa zu Krankenversicherungen versendet. Dabei ...

Burger, Dry Aged oder Cheesecake: Grillkurs begeisterte Teilnehmer in Betzdorf

Betzdorf. Schon lange bevor der Mensch Kochtopf und Bratpfanne erfand, hatte er Fleisch über offenem Feuer zubereitet. Das ...

Wissen: LVM unterstützt mit „Wir für´s Ahrtal“ – Fünf Euro für jedes KFZ-Angebot

Wissen. Auch weiterhin benötigen die Menschen im Ahrtal nach der Katastrophe, die im Juli über sie hereingebrochen war, dringende ...

Zum 6. Mal härtestes internationales Bier-Qualitätssiegel für die Westerwald-Brauerei

Hachenburg. Jubelstimmung in Hachenburg: Zum sechsten Mal in Folge wurde die Westerwald-Brauerei mit dem härtesten internationalen ...

Erfolgsmodell duale Ausbildung: Einstieg in die Berufswelt bei Kleusberg

Wissen. Die duale Berufsausbildung stellt weltweit ein nahezu einzigartiges Ausbildungssystem dar, das wesentlich zur Fachkräftesicherung ...

Westerwald Brauerei läutet die Festbier-Zeit ein

Hachenburg. Das saisonale Hachenburger Festbier ist ab sofort wieder im gut geführten Getränkehandel in Flasche, Partyfass ...

Weitere Artikel


DRK-Krankenhaus Kirchen bietet Freiwilligendienst

Kirchen. Ab sofort bietet das DRK-Krankenhaus Kirchen noch Stellen im Rahmen eines Freiwilligendienstes. Das Krankenhaus ...

Veranstaltungsreihe „Erinnern und Lernen“ beginnt im März

Region. Ab Ende März veranstaltet die Kreisvolkshochschule Altenkirchen wieder verschiedene Exkursionen, die sich auf die ...

Sporting Taekwondo Altenkirchen auf europäischer Ebene erfolgreich

Altenkirchen. Der "European President's Cup for Children" im Taekwondo wurde dieses Jahr in Deutschland ausgetragen und zog ...

Umweltpreis 2018: Höfken gibt Startschuss für Bewerbungsphase

Region. Auch in diesem Jahr lädt Umweltministerin Ulrike Höfken Vereine, Einzelpersonen, Initiativen, Firmen, Institutionen, ...

Kripo Gummersbach bittet um Mithilfe

Region/Bonn. Aufgrund von möglichen Verwertungstaten im Zuständigkeitsbereich der Bonner Polizei bitte die oberbergische ...

Ärztenachwuchs im Kreis Altenkirchen: Erster Famulant ist gestartet

Wissen. Als erster Famulant erhielt nun Martin Klauke diese Förderung. Der Würzburger Medizinstudent absolviert noch bis ...

Werbung