Werbung

Nachricht vom 18.02.2018    

CDU in der VG Flammersfeld gestärkt - Zolk neuer Vorsitzender

Im Rahmen der CDU-Mitgliederversammlung auf der Ebene der Verbandsgemeinde Flammersfeld wurde Josef Zolk zum Vorsitzenden gewählt. Der langjährige Vorsitzende Armin Supenkämper ist Stellvertreter, ebenso wie Thomas Schmidt und Alois Weißenfels.

Der neue Vorstand der CDU Flammersfeld. Foto: CDU

Flammersfeld. In einer gut besuchten Mitgliederversammlung der CDU in der Verbandsgemeinde Flammersfeld wurde ein neuer Vorstand gewählt. Vor den Wahlen informierte Landtagsabgeordneter Peter Enders, der die Mitgliederversammlung leitete, über den Koalitionsvertrag auf Bundesebene und über seine Arbeit als Abgeordneter im Landtag von Rheinland-Pfalz. Er machte deutlich, dass die SPD durch ihre Führungsschwäche sich in einer tiefen Krise befinde, was staatspolitisch zu großen Verwerfungen führen könne.

Im landespolitischen Teil kritisierte Enders die Fehler in der Asylpolitik von Ministerin Spiegel, in der Schulpolitik und regional im Straßenbau. Als besonders schlimm nannte er hier beispielhaft die Nichtaufnahme der L 272 in das Ausbauprogramm des Landes. Im kommunalpolitischen Teil seiner Rede lobte er die Arbeit der CDU-Fraktion im VG-Rat und gute Arbeit des Beigeordneten Schmidt-Markoski, der geradezu ein Leuchtturm in der Außenwirkung der Verbandsgemeinde sei, was besonders im Hinblick auf die Fusion mit der Verbandsgemeinde Altenkirchen immer wieder deutlich werde.

Dem bisherigen Vorsitzenden Armin Supenkämper, der nach vielen Jahren nicht mehr als Vorsitzender der VG-CDU kandidierte, dankte Enders unter großem Beifall der Mitgliederversammlung für seine erfolgreiche und unermüdliche Arbeit.



Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Josef Zolk, Vorsitzender, Armin Supenkämper, Thomas Schmidt und Alois Weißenfels sind stellvertretende Vorsitzende , Beisitzer Doris Fey, Manfred Pick, Wolfgang Nolte, Bernhard Meffert, Sarah Krings, Michael Schmidt, Sven-Oliver Linz, Oliver Wilsberg.

Zum Abschluss danke der neue Vorsitzende Josef Zolk, der gerade wegen der Übergangszeit der Fusion der CDU-Gemeindeverbände und der Verbandsgemeinden Flammersfeld und Altenkirchen bereit war, diese Verantwortung zu übernehmen, dem bisherigen Vorstand für seine gute Arbeit und Peter Enders für die Leitung der Veranstaltung.

Der Vorsitzende versprach, dass die CDU in der Verbandsgemeinde Flammersfeld geschlossen die Interessen der Verbandsgemeinde und der CDU vertreten wird. “Die CDU ist die kommunale Kraft in der der Verbandsgemeinde Flammersfeld und das wird deutlich werden”, meinte der neugewählte CDU-Vorsitzende. (PM)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Politik


Erwin Rüddel (CDU): Erfolgreiche Nachhaltigkeitspolitik nur mit starken Kommunen

Berlin/Region. "Kommunen sind die tragenden Säulen unserer Nachhaltigkeitspolitik. Sie sind nicht nur Vorreiter in der Kreislaufwirtschaft, ...

Erwin Rüddel (CDU): Ampel darf Jagdpolitik nicht weiter ideologisieren

Berlin/Neuwied/Altenkirchen. "Jäger spielen eine zentrale Rolle in der Pflege unserer Kulturlandschaften", so Rüddel. "Die ...

Bund fördert Sanierung der Ernst-Röver-Orgel in Daaden

Daaden. Die fachgerechte Konservierung und Restaurierung der 1908 erbauten Orgel kann nun durch die finanzielle Unterstützung ...

"Fake News" über Wissener Baustellen-Situation: CDU Wisserland ruft zur Sachlichkeit auf

Wissen. Robert Leonards, Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbands Wisserland, erklärt hierzu: "Zugegebenermaßen ist die Baustellen-Situation ...

Leserbrief zum Kreistag Altenkirchen: "Schöne Bilder wichtiger als Herzensanliegen?"

LESERBRIEF. "Die Verwurzelung im Kreistag ist mir als Landtagsabgeordnete ein Herzensanliegen! Hier ist unser Lebensmittelpunkt. ...

Erwin Rüddel kündigt Bewerbung um neues Bundestagsmandat an

Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen. Das habe mehrere Gründe: "Geprägt von der bitteren Wahlniederlage 2021 hätte ich mir damals ...

Weitere Artikel


Josef Zolk lebt Raiffeisen

Flammersfeld. Für die Pfarrerin Silvia Schaake war es eine große Ehre, dass die Veranstaltung des „Raiffeisentages in Flammersfeld“ ...

Karnevalsgesellschaft Altenkirchen sagt "Danke"

Altenkirchen. Mit Prinzessin Sabine I. wurde die neue Tollität am 17.11.17 proklamiert. Seit her lag Altenkirchen wieder ...

Philharmonie Südwestfalen gastiert im Hüttenhaus Herdorf

Herdorf. Konzert der Philharmonie Südwestfalen am 4. März, um 17 Uhr im Hüttenhaus Herdorf. Solistin: Anna Fedorova, Klavier
Dirigent: ...

Abschied und Neuanfang am DRK-Krankenhaus Kirchen

Kirchen. In einer kleinen Feierstunde gemeinsam mit der Christlichen Krankenhaushilfe, den „Grünen Damen und Herren“, wurde ...

Ab März wieder Schweißausbildung in Wissen

Wissen. Somit haben die regionalen Unternehmen ab 1. März wieder die Möglichkeit, schweißtechnische Aus- und Weiterbildung ...

Dorfgemeinschaft Katzwinkel-Elkhausen lädt ein

Katzwinkel. Am Donnerstag, 8. März ist der Begegnungsraum in der Mehrzweckhalle Katzwinkel von 15 bis 17 Uhr wieder für Jung ...

Werbung