Werbung

Nachricht vom 20.02.2018    

Workshop zum Thema „Grenzerfahrungen und Scheitern“

Es gibt einen Workshop zum Thema „Grenzerfahrungen und Scheitern“ in Altenkirchen für in der Jugendarbeit Tätige. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 13. März, von 19 bis 21 Uhr statt und möchte Orientierung in Lebensfragen Jugendlicher anbieten, sowie Möglichkeiten zur Entscheidungsfindung aufzeigen.

Thomas Taxacher (links) und Daniela Ossowski bieten am 13. März den Workshop Grenzerfahrung und Scheitern bei Jugendlichen für in der Jugendarbeit Tätige in Altenkirchen an. Foto: © Veranstalter

Altenkirchen. Jugendliche machen unterschiedliche Erfahrungen des Scheiterns: Leistungsdruck in der Schule, dem sie nicht gewachsen sind, Zerbrechen von Freundschaften und Liebesbeziehungen, sowie Veränderungen im Lebensumfeld und Herausforderungen in der Berufswahl.

Um mit diesen Grenzerfahrungen und dem Scheitern umgehen zu können, bietet das Kreisjugendamt in Kooperation mit der Kreisjugendseelsorge einen Workshop für haupt- und ehrenamtliche Fachkräfte der Jugendarbeit, Schulsozialarbeiter, Lehrerkräfte, Eltern und Interessierte an. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 13. März, von 19 bis 21 Uhr statt.

Wie gehe ich mit Grenzerfahrungen um? Warum gehört die Erfahrung des Scheiterns dazu? Welche Perspektiven aus biblischer Sicht gibt es im Umgang mit Grenzen und Krisen? Diese Fragen und mehr beantworten die Referenten Daniela Ossowski, Jugendreferentin und Leiterin des Fachbereichs Katechese und Spiritualität der Katholischen Jugendagentur Bonn und Thomas Taxacher, Pfarrer und Kreisjugendseelsorger für die Kreisdekanate Rhein-Sieg-Kreis und Altenkirchen.



Der Workshop findet in der Jakobusstube des Pfarrzentrums St. Jakobus, Rathausstraße 9 in 57610 Altenkirchen statt. Er hat die Anerkennung für Jugendleiter-Card Juleica. Die Teilnahmeplätze sind begrenzt. Es wird kein Teilnehmerbeitrag erhoben. Anmeldungen richten Interessierte bitte bis 6. März direkt an Thomas Taxacher, per E-Mail unter thomas.taxacher@kja.de oder telefonisch unter 0176/ 82 28 68 46. (PM)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Workshop zum Thema „Grenzerfahrungen und Scheitern“

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Geführte Wanderung zur "Perle des Westerwaldes"

Limbach. Los geht’s am kommenden Sonntag, den 22. Mai, um 9:30 Uhr am Limbacher Friedhof (Navi: Hauptstraße 1, Parkplatz ...

Altenkirchen wählt am 18. September neuen Stadtbürgermeister

Altenkirchen. Als Folge des Rücktritts von Matthias Gibhardt, dem Altenkirchener Stadtbürgermeister, zum 31. Mai und aus ...

Arbeiten am Stromnetz sorgen für Stromausfall am 22. Mai

Hahn am See. Am Sonntag, dem 22. Mai, wartet die Energienetze Mittelrhein (enm) das Stromnetz in Nisterberg, Bölsberg, Kirburg, ...

Corona im Kreis Altenkirchen am Mittwoch (18. Mai)

Region. Der Frühling bringt weiterhin eine Entspannung der Pandemie-Lage – auch im Kreis Altenkirchen. Das Landesuntersuchungsamt ...

Westerwaldwetter: Starkregen und heftige Gewitter am Donnerstag und Freitag

Region. Schwere Gewitterlagen sind laut dem Deutschen Wetterdienst im Mai an und für sich nicht völlig ungewöhnlich. Am Donnerstag ...

Brandstiftung in Wissen: Jetzt sagten Polizei und Feuerwehr aus

Region. Der Einsatzleiter der Feuerwehr aus Wissen berichtete, dass der Feuerschein des brennenden Hauses bereits von weitem ...

Weitere Artikel


Die Wunderwelt des Wortes in der Kindertagesstätte entdecken

Roth-Oettershagen. Was das Schild bedeutet, ist nicht leicht zu erklären. Mit „Sprechen beibringen“ hat es jedenfalls nichts ...

Angehende Köchin Yasemin Sezer ist ein "Mutmach-Mädchen"

Hamm-Klosterdorf Marienthal. Trotz des großen Angebots freier Lehrstellen fällt es vielen Jugendlichen häufig schwer, sich ...

Feuerwehrmann Sam begeisterte in ausverkaufter Halle in Betzdorf

Betzdorf. „Was immer dich bedroht, Sam hilft dir in der Not!“: Hunderte gebannte Kinderaugen verfolgten kürzlich in Betzdorf, ...

Hermann Reeh nach 32 Jahren zurückgetreten

Betzdorf. Nach 32-jähriger Tätigkeit als 1. Vorsitzender des Aktionskreises Eine-Welt-Handel ist Hermann Reeh nun zurückgetreten. ...

Lennart Stühn vom SVS Emmerzhausen holt Bronze in Oberhof

Emmerzhausen/Obernhof. Am Samstag, 10. Februar, war zunächst ein Wettbewerb über 15 Kilometer in der freien Technik zu absolvieren. ...

Institut TIME ist Entwicklungspate für Elektromobilität

Wissen/Berlin. Jonas Kremer hatte schon 2013 die Idee zu diesem Kettcar für Erwachsene - natürlich elektrisch unterstützt. ...

Werbung