Werbung

Kultur |


Nachricht vom 06.09.2009 - 12:56 Uhr    

Jubiläumskonzert am 4. Oktober in Betzdorf

Bald ist es soweit: Das Jubiläumskonzert des Kreisjugend-Blasorchesters aus Anlass des 30-jährigen Bestehens des Klangkörpers findet am 4. Oktober in der Aula des Freiherr-vom Stein-Gymnasiums in Betzdorf statt. Der Vorverkauf startet am 14. September.

Kreis Altenkirchen/Betzdorf. Seit nunmehr einem Jahr hat André Becker den Taktstock in der Hand; seine Musikerinnen und Musiker laufen zu wahren Bestleistungen auf. Das Kreisjugendblasorchester Altenkirchen kann dieses Jahr auf eine 30-jährige Geschichte zurückblicken, Grund genug, dies musikalisch zu feiern. Rund 50 junge Musiker aus dem ganzen Kreisgebiet bilden das Stammorchester, eine Anzahl, die sich sehen und hören lassen kann. Die Idee hinter dem Ensemble, das monatlich probt: Keine Konkurrenz zu den vielen örtlichen Vereinen, sondern vielmehr eine musikalische Herausforderung, ein Anreiz sein Können und Repertoire zu erweitern. "Die jungen Leute sind motiviert und wirklich eine super Truppe, da macht das gemeinsame Musizieren Spaß", lobt Dirigent André Becker. Unterstützt wird das Orchester auf Kreisebene von einem eigens gegründeten Jugendbeirat. Organisation und Durchführung der Proben ließen keine Wünsche offen, so Becker weiter. Gespielt wird, was Dirigent und Jugendlichen gefällt. Neben der traditionellen Marschmusik steht vor allem anspruchsvolle Musikliteratur im Mittelpunkt.
Für das Jubiläumskonzert am 4. Oktober um 17 Uhr in der Aula des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums in Betzdorf stehen weitere Glanzlichter auf dem Programm. Beliebte Filmmelodien aus Indiana Jones und Fluch der Karibik werden ebenso klanggewaltig präsentiert werden wie die Komposition "Metalla", die speziell für den Kreismusikverband Altenkirchen geschaffen wurde. Auch "Oregon" wird das Publikum in faszinierende Klangwelten entführen. Mit diesem Stück schaffte Becker seinen damaligen Einstieg als Dirigent, war diese Komposition doch jedem Bewerber zum Probedirigat vorgelegt worden.
Die Motivation der Jungmusiker ist - trotz vorhergegangener Sommerferien - ungebrochen. Kurz vor dem großen Auftritt geht es zum Probenwochenende nach Montabaur. Eine schöne Gelegenheit, sich besser kennen zu lernen, Spaß zu haben und nebenbei zahlreiche Register- und Gesamtproben abzuhalten.
Pünktlich zum Jubiläumsjahr hat der Kreismusikverband eine Festschrift herausgegeben, die an alle Mitgliedsvereine ausgegeben wurde. Musikalische Gratulationen lieferte bereits das Heeresmusikkorps aus Koblenz im März und erst im Juli das Auswahlorchester des Kreises Altenkirchen sowie das Musikkorps der Bundeswehr unter der Leitung von Walter Ratzek.
Karten für das Jubiläumskonzert des Kreisjugendblasorchester am 4. Oktober gibt es ab dem 14. September in allen Geschäftsstellen der Kreissparkasse Altenkirchen sowie in Betzdorf im Bürgerbüro und der Buchhandlung Sarrazin oder auch im Internet unter www.kmv-altenkirchen.de zum Preis von 5 Euro. Den gesamten Konzerterlös investiert der Kreismusikverband in die Jugendarbeit.



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Jubiläumskonzert am 4. Oktober in Betzdorf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Theatergruppe Lampenfieber geht auf große Kreuzfahrt

Hamm/Etzbach. Noch liegt die „MS Lampenfieber“ auf dem Trockendock, aber die Vorarbeiten sind in vollem Gange: Die neue ...

Am Rande des Weltreichs: Marienthaler Forum blickt nach China

Altenkirchen. China steht im Mittelpunkt einer Kooperationsveranstaltung des Marienthaler Forums und der Westerwälder Literaturtage ...

Am Wochenende: Händels „Messias“ in Altenkirchen und Betzdorf

Altenkirchen/Betzdorf. An gleich zwei Standorten gibt es am nächsten Wochenende Aufführungen des kreiskirchlichen Musikprojekts ...

Original-Motown-Sound im Kulturwerk Wissen

Wissen. THE TEMPTATIONS REVIEW feat. Glenn Leonard, Joe Herndon, GC Cameron werden im Mai und Herbst 2019 in Deutschland ...

Trio Festivo glänzt mit festlichen Klängen in Neustadt

Neustadt/Wied. Schon zum zweiten Mal war das Trio Festivo mit Musik für zwei Trompeten und Orgel zum Konzert in der Pfarrkirche ...

Buchtipp: „Todesspiel im Hafen“ von Klaus-Peter Wolf

Dierdorf. Der Roman „Todesspiel im Hafen“ trägt den Untertitel „Sommerfeldt räumt auf“ und ist der abschließende dritte Band ...

Weitere Artikel


Edgar Quirnheim Sieger beim Freundschaftsangeln

Altenkirchen. Pünktlich um sieben Uhr ging es am Sonntag los. Nachdem der Samstag wie ein Tag der offenen Tür gehandhabt ...

Josef Zolk aus CDA-Bundesvorstand verabschiedet

Düsseldorf/Flammersfeld. Der Bundesvorsitzende der CDU-Sozialauschüsse (CDA) und nordrhein-westfälische Arbeitsminister Karl-Josef ...

Anworten auf Herausforderungen der Zukunft finden

Windhagen/Region. Am vergangenen Samstag wurde im Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen der Bundestagswahlkampf der Union offiziell ...

Siegtalbad ist eröffnet - Gäste sind begeistert

Wissen. "Das ist ja supergeil"- "Einfach Spitze!" - so freuten sich die beiden ersten Gäste, die am Samstagmorgen das ...

"Sangeslust" begab sich auf Wanderschaft

Birken Honigsessen. Seinen traditionellen Wandertag am vergangenen Samstag, 5. September, ließ sich die Sängerfamilie des ...

Historischen Brandeinsatz in Reimen festgehalten

Hamm. Interessante Antworten auf den den Brandschutz vor über 200 Jahren in Hamm gab Wehrleiter Dirk Sälzer, dem die beiden ...

Werbung