Werbung

Kultur |


Nachricht vom 06.09.2009    

Jubiläumskonzert am 4. Oktober in Betzdorf

Bald ist es soweit: Das Jubiläumskonzert des Kreisjugend-Blasorchesters aus Anlass des 30-jährigen Bestehens des Klangkörpers findet am 4. Oktober in der Aula des Freiherr-vom Stein-Gymnasiums in Betzdorf statt. Der Vorverkauf startet am 14. September.

Kreis Altenkirchen/Betzdorf. Seit nunmehr einem Jahr hat André Becker den Taktstock in der Hand; seine Musikerinnen und Musiker laufen zu wahren Bestleistungen auf. Das Kreisjugendblasorchester Altenkirchen kann dieses Jahr auf eine 30-jährige Geschichte zurückblicken, Grund genug, dies musikalisch zu feiern. Rund 50 junge Musiker aus dem ganzen Kreisgebiet bilden das Stammorchester, eine Anzahl, die sich sehen und hören lassen kann. Die Idee hinter dem Ensemble, das monatlich probt: Keine Konkurrenz zu den vielen örtlichen Vereinen, sondern vielmehr eine musikalische Herausforderung, ein Anreiz sein Können und Repertoire zu erweitern. "Die jungen Leute sind motiviert und wirklich eine super Truppe, da macht das gemeinsame Musizieren Spaß", lobt Dirigent André Becker. Unterstützt wird das Orchester auf Kreisebene von einem eigens gegründeten Jugendbeirat. Organisation und Durchführung der Proben ließen keine Wünsche offen, so Becker weiter. Gespielt wird, was Dirigent und Jugendlichen gefällt. Neben der traditionellen Marschmusik steht vor allem anspruchsvolle Musikliteratur im Mittelpunkt.
Für das Jubiläumskonzert am 4. Oktober um 17 Uhr in der Aula des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums in Betzdorf stehen weitere Glanzlichter auf dem Programm. Beliebte Filmmelodien aus Indiana Jones und Fluch der Karibik werden ebenso klanggewaltig präsentiert werden wie die Komposition "Metalla", die speziell für den Kreismusikverband Altenkirchen geschaffen wurde. Auch "Oregon" wird das Publikum in faszinierende Klangwelten entführen. Mit diesem Stück schaffte Becker seinen damaligen Einstieg als Dirigent, war diese Komposition doch jedem Bewerber zum Probedirigat vorgelegt worden.
Die Motivation der Jungmusiker ist - trotz vorhergegangener Sommerferien - ungebrochen. Kurz vor dem großen Auftritt geht es zum Probenwochenende nach Montabaur. Eine schöne Gelegenheit, sich besser kennen zu lernen, Spaß zu haben und nebenbei zahlreiche Register- und Gesamtproben abzuhalten.
Pünktlich zum Jubiläumsjahr hat der Kreismusikverband eine Festschrift herausgegeben, die an alle Mitgliedsvereine ausgegeben wurde. Musikalische Gratulationen lieferte bereits das Heeresmusikkorps aus Koblenz im März und erst im Juli das Auswahlorchester des Kreises Altenkirchen sowie das Musikkorps der Bundeswehr unter der Leitung von Walter Ratzek.
Karten für das Jubiläumskonzert des Kreisjugendblasorchester am 4. Oktober gibt es ab dem 14. September in allen Geschäftsstellen der Kreissparkasse Altenkirchen sowie in Betzdorf im Bürgerbüro und der Buchhandlung Sarrazin oder auch im Internet unter www.kmv-altenkirchen.de zum Preis von 5 Euro. Den gesamten Konzerterlös investiert der Kreismusikverband in die Jugendarbeit.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Jubiläumskonzert am 4. Oktober in Betzdorf

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 19.02.2020

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Alaaf! Sechs Tage Ausnahmezustand stehen auch im Kreis Altenkirchen auf dem Programm, wenn alle Närrinnen und Narren von Altweiber bis Veilchendienstag Karneval feiern. Los geht’s am Donnerstag mit den Rathausstürmungen in vielen Orten, und bis in die Nacht ziehen sich die Partys. Wir haben die Übersicht, wo an Altweiber und in den kommenden Tagen was los ist.


Vereine, Artikel vom 18.02.2020

Sicherheit ist Thema Nummer 1 beim Alekärjer Zoch

Sicherheit ist Thema Nummer 1 beim Alekärjer Zoch

42 Gruppen und Vereine nehmen in diesem Jahr beim Karnevalsumzug der Karnevalsgesellschaft Altenkirchen 1972 e.V. am Sonntag den 23.Februar ab 14.11 Uhr teil. Die Aufstellung steht, wie die Zugleiter Karlheinz Fels und Philipp Schürdt mitteilten. Änderungen seien immer möglich, aber jeder Zugteilnehmer habe seinen Platz.


SG Honigsessen/Katzwinkel präsentiert neues Trainerduo

Seit der HoKa-Gründung 2017 stand der Morsbacher Ingo Krämer verantwortlich an der Seitenlinie der SG und wird dies auch noch bis Sommer 2020 tun. Zur neuen Saison 20/21 werden dann zwei in den jeweiligen TuS-Stammvereinen verwurzelte Trainer das Kommando übernehmen.


Einsätze durch Sturm „Viktoria“ auch im Westerwald

Am Sonntag, 16. Februar wurden die Baumkronen wieder ordentlich geschüttelt. Sturmtief „Viktoria“ kündigte sich an. Die Schäden waren, zumindest im Bereich der VG Altenkirchen-Flammersfeld, gering.


Karnevalsticket und Sonderzüge zum Karneval nach Köln

Der Karneval rückt immer näher. Damit die Jecken zum Feiern in die Domstadt und wieder zurück nach Hause kommen, setzen der Nahverkehr Rheinland (NVR) und der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) wieder eine Vielzahl von Sonderzügen ein. Zudem gibt es ein besonderes Karnevalsticket für die tollen Tage.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Des Wällers liebstes Obst - zur Geschichte des Apfels im Westerwald

Limbach. Dabei skizziert er zunächst die Entwicklung des Apfels vom Wildobst zu den heutigen Kultursorten und legt dabei ...

Info, Kunst, Musik: Vernissage zu Themenwochen „Was bleibt.“

Altenkirchen. Der Erwachsenenbildungsausschuss des Evangelische Kirchenkreises Altenkirchen hat neben einer Ausstellung (sie ...

Klavierabend mit Knut Hanßen im Apollo-Theater Siegen

Siegen. Der 1992 in Köln geborene Knut Hanßen wird wegen seines wachen Spiels gepaart mit klarer Authentizität weithin geschätzt. ...

Collegium vocale Siegen zu Gast in Leipzig

Siegen. Sie waren betraut mit der ehrenvollen Aufgabe, die wöchentlich stattfindende, traditionsreiche „Motette" am Samstagnachmittag ...

Buchtipp: „Eisbergiade“ von Gerd Tesch

Dierdorf/Pfalzfeld. Ein undurchsichtiges Gewirr aus kriminellen Handlungen und literarischen Fantasien erschwert die Ermittlungen.

Die ...

In die Jahre gekommen: Haus Felsenkeller muss investieren

Altenkirchen. Das Haus Felsenkeller in Altenkirchen hat schon deutlich über 100 Jahre auf dem Buckel. Die Lage in der Heimstraße ...

Weitere Artikel


Edgar Quirnheim Sieger beim Freundschaftsangeln

Altenkirchen. Pünktlich um sieben Uhr ging es am Sonntag los. Nachdem der Samstag wie ein Tag der offenen Tür gehandhabt ...

Josef Zolk aus CDA-Bundesvorstand verabschiedet

Düsseldorf/Flammersfeld. Der Bundesvorsitzende der CDU-Sozialauschüsse (CDA) und nordrhein-westfälische Arbeitsminister Karl-Josef ...

Anworten auf Herausforderungen der Zukunft finden

Windhagen/Region. Am vergangenen Samstag wurde im Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen der Bundestagswahlkampf der Union offiziell ...

Siegtalbad ist eröffnet - Gäste sind begeistert

Wissen. "Das ist ja supergeil"- "Einfach Spitze!" - so freuten sich die beiden ersten Gäste, die am Samstagmorgen das ...

"Sangeslust" begab sich auf Wanderschaft

Birken Honigsessen. Seinen traditionellen Wandertag am vergangenen Samstag, 5. September, ließ sich die Sängerfamilie des ...

Historischen Brandeinsatz in Reimen festgehalten

Hamm. Interessante Antworten auf den den Brandschutz vor über 200 Jahren in Hamm gab Wehrleiter Dirk Sälzer, dem die beiden ...

Werbung