Werbung

Region |


Nachricht vom 08.09.2009 - 11:24 Uhr    

Großes Drachenflugfest im Oktober in Horhausen

Am 3. und 4. Oktober findet in Horhausen das 9. Westerwälder Drachenflugfest statt. Vom freien Fliegen bis zum Luftkampf mit japanischen Drachen und zu einem Bonbonabwurf für Kinder - das Programm verspricht nicht nur für Freunde des Drachenfliegens einiges an Unterhaltung.

Horhausen. Am Samstag, 3. und Sonntag, 4. Oktober, startet auf einer großen Wiese in der Nähe des Feuerwehrhauses in Horhausen bereits das 9. Westerwälder Drachenflugfest. Profis aus ganz Deutschland wollen mit spektakulären Drachen ihre Flugkünste demonstrieren. Auch Kinder, Jugendliche und interessierte Erwachsene sind eingeladen, zwei erlebnisreiche Tage in Horhausen zu verbringen.
Für den Samstag sind ein "Freies Fliegen" mit Moderation (Beginn: 10.30 Uhr), ein Rokkakukampf ab 14 Uhr (Luftkampf mit japanischen Drachen), eine Fähraktion mit Bonbonabwurf für Kinder (15 Uhr) und bei ausreichendem Wind ab 15.30 Uhr wieder "Freies Fliegen" mit Moderation geplant. Am Samstagabend (20 Uhr) findet ein Nachtfliegen statt. Um die Drachen zu sehen, sollten alle Besucher eine eigene (stärkere) Taschenlampe mitbringen. Die angeleuchteten Drachen reflektieren das Licht in ganz unterschiedlicher und beeindruckender Weise.
Der Sonntag beginnt wieder mit "Freiem Fliegen" (ab 10 Uhr). Um 11 Uhr startet ein Drachenflug-Wettbewerb der Teilnehmer. Es winken attraktive Drachen als Preise der Firma KeWo, mit denen sofort geflogen werden kann. Die Siegerehrung ist für 14 Uhr geplant. Die Teilnahme ist kostenlos, eine besondere Anmeldung ist nicht erforderlich. Um 14.30 Uhr regnet es wieder Bonbons vom Himmel (Fähraktion) und ab 15 Uhr ist eine Lenkdrachenschau nach Musik, anschließend "Freies Fliegen" mit Musik. Durch das Programm führt Norbert Richter (Vorsitzender des Drachenclubs "Fantasy" in Mühlheim/Ruhr). Für die Beschallung ist Klaus Nümm aus Asbach zuständig.
Für das leibliche Wohl ist an beiden Tagen durch Rudis Schlemmerstube, Horhausen, gesorgt. Weitere Infos gibt es bei der Verbandsgemeinde-Verwaltung Flammersfeld, Nadja Wiesbaum-Hümmerich, Telefon 02685/809-114, oder Sarah Bell, Telefon 02685/809-119, und Ortsbürgermeister Rolf Schmidt-Markoski, Telefon 02687/921740, oder auch auf der Homepage der Ortsgemeinde Horhausen: www.horhausen.de und der Verbandsgemeinde Flammersfeld: www.vg-flammersfeld.de. Veranstalter sind die Verbandsgemeinde Flammersfeld und die Ortsgemeinde Horhausen.

Das Programm auf einen Blick

Samstag, 3. Oktober 2009
10.30 Uhr „Freies Fliegen“ mit Moderation
12.30 Uhr Mittagspause
14.00 Uhr Rokkakukampf (Luftkampf mit japanischen Drachen)
15.00 Uhr Fähraktion mit Bonbonabwurf für Kinder
15.30 Uhr „Freies Fliegen“ mit Moderation
20.00 Uhr Nachtfliegen (Taschenlampen erforderlich).

Sonntag, 4. Oktober
10.00 Uhr Beginn „Freies Fliegen“
11.00 Uhr Drachenflugwettbewerb der Teilnehmer
12.30 Uhr Mittagspause
14.00 Uhr Siegerehrung
14.30 Uhr Fähraktion mit Bonbonabwurf für Kinder
15.00 Uhr Lenkdrachenschau nach Musik
15.30 Uhr "Freies Fliegen" mit Moderation.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Großes Drachenflugfest im Oktober in Horhausen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Chirurgie: Diakonie in Südwestfalen weitet Angebote aus

Siegen/Betzdorf. Als Chefarzt Dr. Ahmed Koshty (46) vor drei Jahren mit einer ganzen Mannschaft von der Uni-Klinik Gießen ...

Feuerwehrnachwuchs absolvierte Prüfungen zur Leistungsspange

Oberlahr. Insgesamt drei Staffeln stellten sich zur Abnahme der Leistungsspange im Sportpark in Oberlahr. In der Theorie ...

Der Mehrgenerationenplatz in Pracht-Wickhausen ist eröffnet

Pracht-Wickhausen. Der 1994 angelegte Spielplatz auf dem Gelände in der Talstraße im Prachter Ortsteil Wickhausen war in ...

Von der Amstel an die Heller: Herdorfer Drehleiter in Betrieb

Herdorf. Seit einigen Wochen ist sie schon in Betrieb, die neue, alte Drehleiter des Feuerwehr-Löschzugs Herdorf. Und sie ...

Smart, sicher, digital: Schulung für IGS-Sechstklässler in Hamm

Hamm. Medienpädagogin Michaela Weiß führte im Auftrag der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz klassenweise 90-minütige Workshops ...

Ein Wolf aus Roth: Lego-Figur von Gerd Drebitz geht auf Reisen

Roth. Wer einen Wolf sichtet in diesen Zeiten, dem sind Schlagzeilen sicher. Nun saß da am Wolfenstein-Brunnen beim Sängerheim ...

Weitere Artikel


Beeindruckt von der Welt der Schneidetechnik

Oberlahr. Ein Bild vom Oberlahrer Maschinenbau-Unternehmen Treif machten sich kürzlich die Mitglieder der Seniorenunion Horhausen. ...

"Villa Kunterbunt" feierte 15. Geburtstag

Wissen. Den 15. Geburtstag feierte die Kindertagesstätte „Villa Kunterbunt“ mit einem fröhlichen Sommerfest. „Was für ein ...

Apollo-Theater zu Gast bei Pro AK

Wissen. Das Apollo-Theater Siegen gastiert in Wissen. Zumindest kommt sein Intendant Magnus Reitschuster auf Einladung des ...

Oldtimer sorgten in Ückertseifen für neugierige Blicke

Ückertseifen. Auf Hochglanz polierte, schnaufende, ratternde und blubbernde Oldtimer elektrisieren eine immer größere Fangemeinde, ...

DRK und Feuerwehr übten gemeinsam

Elkhausen/Nimrod. Dichter weißer Qualm dringt aus allen Ritzen der Lagerhalle der Firma Eggert in Nimrod. Gellende Schreie ...

Bewerben will gelernt sein

Westerwald. Mit insgesamt 14 Verbandsgemeinden in den Landkreisen Altenkirchen, Westerwald und Neuwied setzt die Westerwald ...

Werbung