Werbung

Nachricht vom 05.03.2018    

DJK-Rhönradturnerinnen in Lahnstein erfolgreich

Neun Medaillen und drei Pokale brachten die Rhönradturnerinnen der DJK Wissen-Selbach vom Wettkampf in Lahnstein mit an die Sieg. Der nächste Wettkampf steht noch in diesem Monat an, dann geht es ins belgische Eupen.

Die erfolgreichen Rhönradturnerinnen der DJK Wissen-Selbach. (Foto: Verein)

Lahnstein/Wissen. 15 Rhönradturnerinnen der DJK Wissen-Selbach nahmen am 3. März beim ersten Wettkampf diesen Jahres teil, dem SüWag-Cup in Lahnstein. Und die Ergebnisse können sich sehen lassen: Neun Medaillen und drei Pokale durften sie aus Lahnstein mit nach Hause nehmen.

Die siebenjährige Melissa Petri turnte ihren ersten Wettkampf und musste sich in der Altersklasse 7-8 nur einer Turnerin aus Polch geschlagen geben und wurde somit Zweite. In der Altersklasse 9 belegte Kimberly Hombach den 6. Platz. Holly Koch ging in der Altersklasse 10 an den Start und konnte sich gegen ihre sieben Konkurrentinnen durchsetzen. Sie turnte ihre Übungen ohne Patzer und durfte die Goldmedaille und ihren ersten Pokal mit nach Hause nehmen. In dieser Altersklasse verfehlte Charlotte Richter bei ihrem erst zweiten Wettkampf nur knapp das Podest und wurde Vierte. Soraya Quast, Lena Diederich und Christina Keller schafften in der Altersklasse 11-12 einen Dreifacherfolg: Alle drei turnten ihre Übungen fehlerfrei und ließen die Rhönradturnerinnen der anderen Vereine hinter sich. Soraya siegte mit einem hauchdünnen Vorsprung von 0,1 Punkten vor Lena. Christina machte das Ergebnis perfekt und erkämpfte sich im großen Teilnehmerfeld die Bronzemedaille. In dieser Alterklasse turnten sich Amelie Hombach und Isabelle Banischewski auf die Plätze 10 und 14.

Da der SüWag-Cup ein Qualifikationswettkampf für den Deutschland-Cup im Rhönradturnen ist, durften sich die Turnerinnen und Turner ab der Altersklasse 12 entscheiden, ob sie an der Qualifikation teilnehmen wollen (A) oder nicht (B). Jerusha Herzog verpasste bei ihrem zweiten Wettkampf nur knapp einen Platz auf dem Podest und wurde in der AK 13-14 B Vierte. Alina Jendroßek turnte ihren ersten Wettkampf und siegte in der Altersklasse 15-16 B. Somit durfte auch sie einen Pokal mit nach Hause nehmen. Drei weitere Podestplätze erturnten sich Jana Hartwig und Paula Sigismund in ihren Altersklassen. Jana stand gleich zwei Mal auf dem Podest. In der Altersklasse 13-14 A musste sie sich nur einer Turnerin geschlagen geben und wurde mit der Silbermedaille belohnt. Sie startete außerdem im Sprung und belegte dort den ersten Platz.



Paula musste sich in der Altersklasse 15-16 A ebenfalls nur einer Turnerin geschlagen geben und wurde Zweite. Mit diesen Platzierungen haben Paula und Jana die besten Chancen sich für den diesjährigen Deutschland-Cup in Ansbach (Bayern) zu qualifizieren. Angelina Müller belegte in der AK 12 A den sechsten Platz und Tamara Orthen wurde in der Altersklasse 19+ A Siebte. Der nächste Wettkampf, bei dem die Rhönradturnerinnen ihr Können unter Beweis stellen werden, ist der Eupen-Pokal am 25.3. in Eupen (Belgien).

In der Rhönrad-Anfängergruppe sind momentan noch wenige Plätze frei. Kinder im Alter von 6 bis 8 Jahren können das Rhönradturnen freitags um 16.30 Uhr in der Sporthalle der Berufsbildenden Schule in Wissen (Dörnerstraße) ausprobieren. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: DJK-Rhönradturnerinnen in Lahnstein erfolgreich

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Elf Neuinfektionen übers Wochenende, Inzidenz bei 22,5

Seit Freitag sind im AK-Land elf neue Corona-Ansteckungsfälle festgestellt worden, die meisten davon in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Die Inzidenz liegt bei 22,5 und ist somit gegenüber den Land leicht erhöht.


Auto überschlug sich auf der B 256 zwischen Au und Rosbach

Ein spektakulärer Unfall auf der B 256 zwichen Au und Rosbach ging am Sonntagabend glimpflich aus: In einer leichten Rechtskurve geriet ein 34-Jähriger mit seinem Auto auf den Grünstreifen neben der Fahrbahn, verlor die Kontrolle, geriet ins Schleudern und überschlug sich. Obwohl das Auto auf dem Dach liegenblieb, konnte sich der Fahrer selbst befreien.


Doppeltes Unfallpech: Notarzt hat auf dem Weg zu verletztem E-Scooter-Fahrer selbst Zusammenstoß

Doppeltes Pech am Sonntagabend, 13. Juni: Nachdem sich in Hamm/Sieg ein E-Scooter-Fahrer bei einem Unfall schwer verletzt hatte, hatte auch der Notarzt auf dem Weg zur Unfallstelle mit seinem Einsatzfahrzeug einen Zusammenstoß, bei dem sich ein Autofahrer Verletzungen zuzog.


Artikel vom 13.06.2021

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Man hat lange nichts mehr von den Ludolfs gehört, obwohl sie zu den bekanntesten Söhnen des Westerwalds gehörten. Anfang des neuen Jahrtausends wurden sie durch Zufall vom SWR-Fernsehen auf ihrem Schrottplatz in Dernbach bei Dierdorf entdeckt.


Artikel vom 14.06.2021

Unfallreicher Sonntag in Altenkirchen

Unfallreicher Sonntag in Altenkirchen

Ein unfallreicher Sonntag ereignete sich im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Altenkirchen: Gleich bei mehrere Unfällen war Alkohol im Spiel, es blieb aber zum Glück bei leichten Verletzungen.




Aktuelle Artikel aus Sport


SG 06 Betzdorf: Neuer Jugendbus für Auswärtsspiele

Betzdorf. Anstoß für die Neuanschaffung des Fußballvereins war ein Eltern-Wunsch. Kindern und Jugendlichen, vorrangig mit ...

AK-Land sieht Deutschlands Chancen bei der Euro 21 als durchwachsen an

Kreis Altenkirchen. Das war schon ein Knaller, der Triumph der deutschen Fußballer der U-21-Nationalmannschaft am Sonntag ...

Zurück auf der Überholspur: Tom Kalender aus Hamm/Sieg

Hamm/Sieg. 2021 war für Tom Kalender bis dato ein Jahr zum Vergessen. Die ersten Rennen verliefen nicht nach den Vorstellungen ...

Probetraining JSG Siegtal/Heller: Erfolg bedeutet mehr als Siege

Region. Der JSG war es laut ihrer Pressemitteilung wichtig zu verdeutlichen, dass es beim Probetraining insbesondere bei ...

Rot-Weiß Koblenz sichert sich DFB-Pokal-Startpatz gegen VfB Linz

Koblenz. Damit qualifizierte sich Rot-Weiß Koblenz nach dem Pokalsieg 2018 zum zweiten Mal in der Vereinshistorie für den ...

Endspiel Rheinland-Pokal: TuS Rot-Weiß Koblenz gegen VfB Linz

Koblenz. Dabei treffen Regionalligist TuS Rot-Weiß Koblenz und Bezirksligist VfB Linz aufeinander, Anstoß der Begegnung ist ...

Weitere Artikel


„Siegperle“ kombinierte Wanderung mit Burgbesichtigung

Kirchen. Zu einer Münsterland-Wanderung in Dülmen setzte sich jetzt ein Bus mit den Wanderfreunden „Siegperle“ in Bewegung. ...

Schokoladen-Champions im Koblenzer Schloss

Koblenz. Lange Schlangen schon kurz vor der Eröffnung und dichtes Gedränge vor Ausstellerständen und Exponaten des Wettbewerbs: ...

Wissener Handballer unterliegen Tabellenführer Untermosel

Kobern-Gondorf/Wissen. . Am Samstagabend (3. März) stand das Spiel der Wissener-Herren gegen den Landesliga-Tabellenführer ...

Ulrich „Uli“ Krämer mit DFB-Ehrennadel ausgezeichnet

Wallmenroth. Der Vorstand des Fußballkreises hatte für die Ehrung Uli Krämer, Spfr. Wallmenroth für diese Auszeichnung auserkoren. ...

Diskussion zur Zukunft der Europäischen Union

Betzdorf/Region. „Wie können wir die Außengrenzen Europas sichern, damit Reisefreiheit innerhalb Europas auch in Zukunft ...

Silber-Jacka ist zurück: Brachbach steht Kopf

Brachbach. Ganz Brachbach befand sich am Samstagnachmittag im Volksfestfieber wegen des geplanten Empfangs für „Jacka“, die ...

Werbung