Werbung

Nachricht vom 07.03.2018    

Bergbaumuseum bietet zwei sommerliche „ForscherCamps“ an

GPS-Schatzsuche, eine Steineolympaidae, künstliche Gewitter, Mineraliensuche im Wald: Wo es das gibt? Im „ForscherCamp“ des Bergbaumuseums Herdorf-Sasenroth, von denen es im nächsten Sommer gleich zwei Auflagen geben wird. Anmeldungen sind jetzt schon möglich.

Die Mineraliensuche im Wald gehört zum "ForscherCamp" mit dem Bergbaumuseum. (Foto: Bergbaumuseum Sassenroth)

Herdorf-Sassenroth. Unter den zahlreichen Angeboten des Bergbaumuseums für Kinder und Jugendliche ist es mittlerweile eine Tradition: Das „ForscherCamp“ des Bergbaumuseums in Herdorf-Sassenroth. Die jungen Forscher und Forscherinnen im Alter zwischen acht und zwölf Jahren erkunden hier in den Sommerferien an je vier Tagen die Wälder rund um das Bergbaumuseum. Und die haben wirklich viel zu bieten: Der geschichtsträchtige Boden hält viele spannende Überraschungen bereit – wenn man sie lesen kann. Täglich zwischen 9 und 16 Uhr ist das Forscherteam unterwegs auf den Spuren der alten Eisenleute. Schlackenreste, Pingen und Stollen verraten, wo sie waren und was sie taten.

Der Wald wird auf besondere Art lebendig. Besonders beliebt sind die zahlreichen Mineraliensuchen, bei denen die Kinder selbst gefundene Erze behalten dürfen, eine GPS-Schatzsuche, eine Steineolympiade und ein künstliches Gewitter. Viel Bewegung und reichlich frische Luft sind also garantiert. Und da dies bekanntlich hungrig macht, gibt es jeden Mittag im Bergbaumuseum ein warmes Essen.



Zum Abschluss am vierten Tag bekommen die Teilnehmer ein „Forscher-Diplom“.
Das „ForscherCamp“ führt das Bergbaumuseum in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt des Kreises Altenkirchen und Susanne Wilmsen Erlebnisevents durch. Wegen der großen Nachfrage mussten in den letzten Jahren Teilnehmer abgewiesen werden. Aus diesem Grunde bietet das Bergbaumuseum in diesem Jahr zwei „ForscherCamps“ an: Dienstag, 10. Juli bis Freitag, 13. Juli, und Dienstag, 17. Juli bis Freitag, 20. Juli. Das Programm geht täglich von 9 bis 16 Uhr. Die Kinder können nach Absprache auch bereits um 8 Uhr gebracht bzw. bis 17 Uhr abgeholt werden. Ohne Anmeldung ist eine Teilnahme nicht möglich. Weitere Informationen und Anmeldung beim Bergbaumuseum unter Tel. 02744-6389. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Daaden & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bergbaumuseum bietet zwei sommerliche „ForscherCamps“ an

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Horhausen: Augenzeugenhinweis führt zur Entdeckung von betrügerischem Kennzeichen

Horhausen. Der Zeuge berichtete, dass er einen Pkw mit Verbrennungsmotor bemerkt hatte, an dem auffälligerweise das amtliche ...

Nach Flut: Mysteriöse Knochenfunde während Müllsammelaktion in Sinzig-Bad Bodendorf

Sinzig. Am Samstagvormittag stießen Teilnehmer einer Müllsammelaktion auf etwas Ungewöhnliches: Sie fanden Knochen unbekannten ...

Letzter Bauabschnitt der Rathausstraße beginnt: Umleitungen und neue Infrastruktur in Sicht

Wissen. Der letzte Bauabschnitt beim Ausbau der Rathausstraße hat begonnen. Die angekündigte Straßensperre wurde am Donnerstag ...

Mahnwache in Hamm: Zwei Jahre Krieg in der Ukraine sind zwei Jahre zu viel

Hamm. Nur langsam kommen Menschen an diesem Samstagnachmittag (24. Februar) auf dem Synagogenplatz in Hamm zusammen. Nur ...

Premiere in Herdorf: Hobbyturnier der Männerballette lockt Tanzgruppen aus der Region

Herdorf. Die Karnevalsgesellschaft Herdorf hat bekannt gegeben, dass am Samstag, 9. März, ab 18.11 Uhr ein erstmaliges Hobbyturnier ...

Motorradausstellung 2024 des MC Daadetal lockt ins Wissener Kulturwerk

Wissen/Daaden. Mit dem Wissener Kulturwerk hat der MC Daadetal eine optimale Location für seine Motorradausstellung - erstmals ...

Weitere Artikel


Bierverkoster gesucht

Hachenburg. Die Westerwälder Spezialitätenbrauerei heimst schon seit vielen Jahren immer wieder nationale und internationale ...

Wieder ein Rekord: Finanzamt stellt Jahresergebnisse vor

Altenkirchen. Wenn die Arbeitsagenturen Rekordbeschäftigung melden und die Konjunktur brummt, schlägt sich das auch bei den ...

Das Franz-Schubert-Trio gastiert in Herdorf

Herdorf. Am Samstag, dem 17. März, gastiert im Herdorfer Hüttenhaus um 20 Uhr das Franz-Schubert-Trio. Der Zusammenarbeit ...

Polizei stellte gleich zwei Schrottsammler-Duos

Betzdorf/Niederfischbach. In der Betzdorfer Friedrichstraße wurde am Dienstagnachmittag (6. März) laut Polizeimeldung ein ...

Souveräne Präsentation: Der plakative Messestand

Region. Damit die Kundschaft das jeweilige Produkt, die Dienstleistung oder den Klassiker wahrnimmt, ist es von Bedeutung ...

Professorennetzwerk verknüpft Hochschulen, Unternehmen und Jugendliche

Wissen. „Wir wollen Sie und Euch verkuppeln.“ Was Moderatorin Sina Listmann beim Auftakt für das Professorennetzwerk im Wissener ...

Werbung