Werbung

Nachricht vom 10.09.2009    

Orts-Pokalschießen in Birken-Honigsessen

Das traditionelle Ortsvereinspokalschießen der St. Hubertus Schützenbruderschaft in Birken-Honigsesse findet in diesem Jahr am 4. Oktober statt.

Birken-Honigsessen. Am 4. Oktober findet das traditionelle Ortsvereinspokalschießen in Birken-Honigsessen statt. Die St. Hubertus-Schüzenbruderschaft lädt alle Interessierten ein, an diesem Tag mit ihrer Gruppierung, ob Kegelclub oder Skatrunde, einen gemütlichen Tag in der Hubertushütte zu verbringen.
Beginn ist um 10.30 Uhr, die Startzeiten für die Mannschaften werden nach Eingang der Meldungen festgelegt. Der Siegerverein erhält den Wanderpokal der St. Hubertus-Schützenbruderschaft, gestiftet von der Ortsgemeinde Birken-Honigsessen. Dieser wird in diesem Jahr von unserem neuen Präses Pfarrer Kürten überreicht. Die Pokalüberreichung findet gegen 17 Uhr statt.
Geschossen wird mit Luftgewehren, die von der Bruderschaft gestellt werden. Eigene Gewehre können selbstverständlich auch genutzt werden. Pro Mannschaft sind fünf Schützen erlaubt. Das Mindestalter für die Teilnahme von Jugendlichen ist 12 Jahre. Jeder Verein kann mehrere Mannschaften stellen. Sieger ist die Mannschaft mit der höchsten Ringzahl. Bei Ringgleichheit entscheidet die beste Teilerwertung. Die besten Einzelschützen bei den Damen und Herren werden durch das beste Ringergebnis und die beste Teilerwertung ermittelt und erhalten Preise.
Ausgeschlossen von diesem Schießen sind Mannschaften, die aktiv am Schießbetrieb teilnehmen. Es ist maximal ein aktiver Schütze pro Mannschaft erlaubt. Aktive Schützen sind diejenigen, die an einer Meisterschaft im Rahmen des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften, des Rheinischen Schützenbundes oder des Deutschen Schützenbundes teilnehmen. Das Startgeld pro Mannschaft beträgt 10 Euro.
Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, die Trainingszeiten Dienstags und Donnerstags ab 19.30 Uhr zu nutzen. Interessenten melden sich bitte bei Geschäftsführer Ralph Kocher an.
Im Rahmenprogramm findet dieses Jahr ein "Allroundschießen" der aktiven Schützen statt. Daher bietet sich die Möglichkeit, alle Stände und Waffenarten auch live im Wettkampf zu erleben. Der hierbei ausgeschossenen Pokal wird ebenfalls am gleichen Tage von Präses Pfarrer Kürten überreicht.
Wie in jedem Jahr wird der Überschuss aus dieser Veranstaltung für die Belange der St. Elisabeth-Kirche gespendet und im Rahmen der Familienfeier an den Präses überreicht.



Kommentare zu: Orts-Pokalschießen in Birken-Honigsessen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Altenkirchen ist gestiegen: Derzeit verzeichnet das Gesundheitsamt sechs Infizierte und damit zwei mehr als zu Wochenbeginn.


Stadthalle Betzdorf: Biergarten öffnet mit neuartigem Konzept

Mit einem neuartigen Konzept, das auf Partner(-firmen) setzt, geht es nun erstmals in der Pandemie mit dem Biergarten an der Stadthalle Betzdorf weiter: Bei einem Pressegespräch am Mittwoch (8. Juli) wurde das Konzept vorgestellt. Am Samstag, 18. Juli, wird der Biergarten dann erstmals in diesem Jahr seine Pforten aufsperren. Danach und noch bis Ende September an drei Tage in der Woche – freitags und samstags von 16 bis 22 Uhr, sonntags von 11 bis 17 Uhr.


Region, Artikel vom 09.07.2020

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

Um die Mittagszeit kam der Verkehr auf der L 267 Ortseingang Pracht am Montag für drei Stunden zum Erliegen. Grund war ein LKW, der sich dort festgefahren hatte. Bei dem Vorfall hatte er auch noch Öl verloren.


Drogen in Wissen: Auf frischer Tat ertappt und alles geleugnet

Beamten der Polizeiwache Wissen fiel am Dienstag, 7. Juli, gegen 20.45 Uhr, ein geparkter Pkw Opel Corsa auf, der im Frankenthal auf einem Parkplatz stand. Im Fahrzeug befanden sich drei junge Männer. Die Beamten entschlossen sich, Personen und Fahrzeug zu kontrollieren.


Mit EventPartner wird aus jeder Feier ein Highlight

Wenn einer eine Feier plant, dann sind die drei Geschwister Martina Seel, Thomas und Dirk Broschk von der Firma EventPartner aus Birken-Honigsessen genau die richtigen Ansprechpartner. So langsam laufen die Veranstaltungen wieder an und es darf unter Beachtung der Corona-Richtlinien gefeiert werden. Ob Geburtstag, Sommerfest, Polterabend oder Hochzeit - für jeden Anspruch und jedes Fest bietet EventPartner ein Rundum-Sorglos-Paket mit Feierlaune.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Neuer Präsident für den Lionsclub Westerwald

Betzdorf. Er löst damit Heinz Günter Schumacher aus Eichelhardt als Präsidenten ab. In einer Feierstunde im Wissener Brauhaus ...

Kreisvorstand Fußballkreis Westerwald/Sieg unternahm Sommerwanderung

Zum Wandern bot sich ein Themenwanderweg in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld an. Der „Sonnenweg“ des 3-Dörfer-Heimatvereins ...

SV Leuzbach-Bergenhausen erneuert Vorplatz am Schützenhaus

Altenkirchen. Kassierer Ulf Flemmer signalisierte grünes Licht seitens der Kassenlage und somit war er es auch, der die gesamten ...

Altenkirchener Schützen halten trotz Corona an Tradition fest

Altenkirchen. Die Stimmung war nicht nur wegen des Anlasses gedrückt – musste doch, neben vielen anderen, auch das Schützenfest ...

Diebische Elster (Pica pica) ist besser als ihr Ruf

Region. Wie Ornithologen europaweit, versucht auch die Naturschutzinitiative e.V. die Ehre der Elster zu retten: „Wie schon ...

Fünfhundertste "Schwalben Willkommen"-Plakette überreicht

Mainz/Holler. Die 500. NABU-Plakette für ein schwalbenfreundliches Zuhause erhalten Denise und Olga Remmele. In gleich vier ...

Weitere Artikel


Heimische CDU-Anhänger tankten Wahlkampfenergie

Kreis Altenkirchen/Düsseldorf. Zur CDU-Wahlkampf-Auftaktveranstaltung in Düsseldorf fuhr auch ein Bus mit heimischen CDU-Anhängern ...

40. Jahrmarkt in Wissen: Hilfe für Kriegswaisen

Wissen. Der 40. Jahrmarkt der katholischen Jugend Wissen wird am 3. und 4. Oktober in Wissen stattfinden. Für das diesjährige ...

Notarzt-Situation: Lieber ist entsetzt und verärgert

Kreis Altenkirchen. Landrat Michael Lieber wird deutlich: "Ich bin betroffen, entsetzt und verärgert." Das ist die erste ...

"Kaltwasser-Geysir" beeindruckte Reisegruppe

Schöneberg. Einen Ausflug mit besonderen optischen Erlebnissen gönnten sich die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden ...

SDP KIrchen weiter für eigene Stadtwerke

Kirchen. Jüngst kamen der Vorstand und die Fraktion der Sozialdemokraten in der Stadt Kirchen zu einer Klausurtagung in Wehbach ...

Basketballfeld auf dem Festplatz erneuert

Gebhardshain. Erneuert wurden jetzt die Basketballkörbe auf dem Gebhardshainer Festplatz. Der Platz ist zu einem beliebten ...

Werbung