Werbung

Region |


Nachricht vom 10.09.2009    

Heimische CDU-Anhänger tankten Wahlkampfenergie

Die heiße Phase des Wahlkampfes hat begonnen. Aus diesem Grunde waren auch etliche heimische CDU-Anhänger nach Düsseldorf gefahren, nicht zuletzt, um den Auftritt von Bundeskanzlerin Angela Merkel zu erleben.

Kreis Altenkirchen/Düsseldorf. Zur CDU-Wahlkampf-Auftaktveranstaltung in Düsseldorf fuhr auch ein Bus mit heimischen CDU-Anhängern und Interessierten, unter ihnen der Kreisvorsitzende Dr. Josef Rosenbauer. Im dortigen ISS-Dome kamen CDU´ler aus dem ganzen Bundesgebiet zusammen, um die heiße Phase des Bundestagswahlkampfes einzuläuten. Neben einem umfangreichen Rahmenprogramm stand vor allem der Auftritt von Bundeskanzlerin Angela Merkel, den Bundesministern und der CDU-Führungsriege im Mittelpunkt des Nachmittages.
In Ihrer Rede verwies die Kanzlerin und CDU-Vorsitzende auf die Erfolge Ihrer Regierung, stellte aber auch fest, dass die Zeit der Großen Koalition nun ein Ende haben müsse. Merkel schwor die Anwesenden auf einen kurzen, aber knackigen Wahlkampf ein und warnte davor zu glauben, die Wahl sei schon entschieden. Wichtig sei es nun, die Menschen zu mobilisieren, damit sie zur Wahl gehen. Die Aussagen von Rot-Rot, die vor einer CDU/FDP-Regierung warnten, kommentierte Merkel damit, dass nur schwarz-gelb eine stabile und sichere Zukunft gewährleisten könnten. Für die heimischen Teilnehmer war nach der Auftaktveranstaltung klar, dass in den nächsten Tagen noch eine Menge Arbeit auf sie zukommt um am 27. September erfolgreich zu sein.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Heimische CDU-Anhänger tankten Wahlkampfenergie

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Feuerwehr bei Brand eines Spänebunkers 24 Stunden im Einsatz

Rund 24 Stunden waren die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain beim Brand eines Spänebunkers in Elben im Einsatz. Zunächst waren die Feuerwehren aus Steinebach und Kausen am Montag gegen 10.29 Uhr alarmiert worden. Schnell zeigte sich, dass der Einsatz deutlich mehr Kräfte, als in den beiden Einheiten vorhanden, binden würde.


Kreis Altenkirchen will „smarte Landregion“ werden

Der Kreis Altenkirchen hat "Smarte Landregionen", ein Modellvorhaben des Bundes, ins Auge gefasst. Es ist inzwischen aber vielmehr als ein lockerer Blick: Das AK-Land möchte einer von letztlich nur sieben Landkreisen werden, die jeweils in den Genuss einer Förderung von einer Million Euro kommen, die über eine Dauer von vier Jahren gezahlt wird.


Polizei fasst Kabeldieb nach Verfolgung – Zeugen gesucht

Polizeibeamte haben am Dienstagmorgen, 28. Januar 2020, im Rahmen einer Streifenfahrt eine männliche Person beobachtetet, die zu Fuß an der Drive-In Spur des geschlossenen McDonalds in Willroth entlang ging. Als der Mann die Polizei bemerkte, lief er davon.


Statement zum geplanten Krankenhausstandort in Hattert

Ortsbürgermeister Christoph Hoopmann nimmt Stellung: Die Suche nach einem geeigneten Standort für das neue Westerwald-Klinikum sorgt seit Monaten für Diskussionen. Die Beteiligten haben sich zuletzt auf eine Lösung in Hattert/Müschenbach geeinigt. Auch der Ortsgemeinderat Hattert hat sich mit überwältigender Mehrheit (16:1) für den Standort in Hattert ausgesprochen.


Jahreshauptversammlung der St. Hubertus Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen

Alle Mitglieder der Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen waren am Sonntag, den 27. Januar 2020, zur ordentlichen Mitgliederversammlung eingeladen. Dieses Jahr fand diese in den Räumlichkeiten der Gaststätte „Zur alten Kapelle“ statt, wie immer im Anschluss an die heilige Messe, die von der Bergkapelle Vereinigung Birken-Honigsessen mitgestaltet wurde.




Aktuelle Artikel aus Region


Verkehrsgespräch: Wie kann der ÖPNV attraktiver werden?

Gebhardshain. Der DGB-Kreisverband Altenkirchen bietet am Dienstag, 4. Februar 2020, 18.30 Uhr, im Rathaus Gebhardshain zum ...

Feuerwehr bei Brand eines Spänebunkers 24 Stunden im Einsatz

Elben. So wurden zunächst die Wehren aus Dauersberg und Betzdorf hinzualarmiert. Die Lage stellte sich so dar, dass es in ...

Im AK-Land soll mehr für die Pflege getan werden

Altenkirchen. Es ist nicht nur ein Problem im Kreis Altenkirchen: Die Zahl derjenigen, die Menschen pflegen wollen, hinkt ...

Coronaviren in Deutschland: BARMER schaltet Hotline

Region. Die kostenlose Hotline stehe allen Interessierten – also nicht nur BARMER-Versicherten – rund um die Uhr offen unter ...

Mindestlohn für Dachdecker im Kreis Altenkirchen angehoben

Kreis Altenkirchen. Anfang 2021 steigen die Verdienste erneut – auf dann 14,10 Euro pro Stunde. Das teilt die IG Bauen-Agrar-Umwelt ...

Energietipp: Alte Mauern mit jungem Energieverbrauch

Kreis Altenkirchen. Die Herausforderung besteht darin, eine solche Sanierung richtig zu planen und finanziell zu stemmen. ...

Weitere Artikel


40. Jahrmarkt in Wissen: Hilfe für Kriegswaisen

Wissen. Der 40. Jahrmarkt der katholischen Jugend Wissen wird am 3. und 4. Oktober in Wissen stattfinden. Für das diesjährige ...

Notarzt-Situation: Lieber ist entsetzt und verärgert

Kreis Altenkirchen. Landrat Michael Lieber wird deutlich: "Ich bin betroffen, entsetzt und verärgert." Das ist die erste ...

Abbiegen in die Steinerother Straße einfacher

Betzdorf. Landrat Michael Lieber und Bürgermeister Bernd Brato sind zufrieden. Auch an diesem Freitagvormittag "flutscht" ...

Orts-Pokalschießen in Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Am 4. Oktober findet das traditionelle Ortsvereinspokalschießen in Birken-Honigsessen statt. Die St. ...

"Kaltwasser-Geysir" beeindruckte Reisegruppe

Schöneberg. Einen Ausflug mit besonderen optischen Erlebnissen gönnten sich die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden ...

SDP KIrchen weiter für eigene Stadtwerke

Kirchen. Jüngst kamen der Vorstand und die Fraktion der Sozialdemokraten in der Stadt Kirchen zu einer Klausurtagung in Wehbach ...

Werbung