Werbung

Region |


Nachricht vom 12.09.2009    

Erwin Rüddel mahnt DSL-Förderprogramm an

500.000 Euro für Boris Becker, aber keine Landegelder für die Breitbandversorgung in Rheinland-Pfalz: Der medienpolitische Sprecher der der CDU im Landtag und Bundestagskandidat Erwin Rüddel hat die Landesregierung scharf kritisiert.

Region. Der medienpolitische Sprecher der CDU Landtagsfraktion und CDU-Bundestagskandidat, Erwin Rüddel, hat die Förderpolitik der Landesregierung in Sachen schnelles Internet scharf kritisiert. Eine halbe Millionen Euro für Boris Becker, aber keine Landesgelder für die  Breitbandversorgung in Rheinland-Pfalz: Statt eigenes Geld in einem eigenen Landesprogramm einzusetzen, warte der Wirtschaftsminister auf neue Gelder aus Berlin und Brüssel, nachdem die Fördertöpfe versiegt seien.
Die Untätigkeit der SPD-Alleinregierung verdeutliche die mangelnde Ernsthaftigkeit, mit der die Landesregierung versuche, weiße Flecken in Rheinland-Pfalz zu vermindern. Dabei sei ein schneller Internetanschluss längst zum bedeutenden Standortfaktor geworden. Für Wirtschaftsunternehmen stelle DSL eine zwingende Voraussetzung dar und auch Privatpersonen knüpften die Attraktivität des ländlichen Raums als Wohnort mehr und mehr an den Breitbandinternetzugang. Daher sei die Entwicklung einer leistungsfähigen Breitbandinfrastruktur in Rheinland-Pfalz nach Ansicht der CDU-Landtagsfraktion die wichtigste strukturpolitische Entscheidung des Landes für die Zukunft.
"Die Situation im Land ist unhaltbar. Trotz wiederholter Ankündigungen der Landesregierung hat sich seit 2003 die Verbreitung von schnellem Internet bis zum heutigen Tage kaum verbessert. In 77 Prozent der Gemeinden im Land sind die Bürgerinnen und Bürger ebenso wie die Unternehmen teilweise oder vollständig unterversorgt. In anderen Bundesländern wurde das Problem längst erkannt. Während beispielsweise in Baden-Württemberg in den vergangenen zwei Jahren rund 20 Millionen Euro für die Breitbandverkabelung investiert worden sind, unterstützt die Landesregierung Rheinland-Pfalz erforderliche Modellprojekte nur mit 800.000 Euro. Stattdessen werden dringend benötigte Gelder für die prunkvolle Eröffnungsfeier am Nürburgring und den damit verbundenen Werbeeinsatz von Boris Becker verschwendet. Die Landesregierung sollte ihre falsch gesetzten Prioritäten korrigieren und ein längst überfälliges, vom Land finanziertes Förderprogramm der Breitbandinfrastruktur initiieren, " so Rüddel in einer Pressermitteilung.



Kommentare zu: Erwin Rüddel mahnt DSL-Förderprogramm an

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


„Bis zur Unkenntlichkeit verbrannter Leichnam“ bei Feuer in Daaden

Bei einem Wohnhausbrand in Daaden ist in der Nacht zu Samstag, 19. September, eine Person ums Leben gekommen. Das bestätigte die Polizei Betzdorf am Montag offiziell, nachdem sie am Wochenende keine weiteren Informationen preis gab. Eine weitere Person konnte sich aus dem brennenden Haus retten. Das Haus brannte komplett ab, die Feuerwehren waren viele Stunden im Einsatz.


Wieder deutlich weniger Corona-Fälle im Kreis Altenkirchen

Mit Stand von Montagnachmittag, 21. September, verzeichnet die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen sechs Frauen und Männer, die aktuell positiv auf eine Corona-Infektion getestet wurden. Die Zahl hat sich somit seit dem letzten Update halbiert.


Zwei Schwerverletzte bei Unfall am Betzdorfer Barbaratunnel

Auf der Bundesstraße 62 in Betzdorf, auf Höhe des Rewe-Marktes, ist es am Montag, 21. September, zu einem Unfall zwischen zwei Autofahrern gekommen. Ein 66-Jähriger musste aus seinem Pkw befreit werden. Die B 62 war zeitweise voll gesperrt.


Gefährliche Körperverletzung: Prügelei vor Wissener Kneipe

Die Polizei sucht Zeugen einer körperlichen Auseinandersetzung, die sich in der Nacht zu Sonntag, 20. September, in Wissen zugetragen hat. Ein 39-Jähriger wurde so verletzt, dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste.


Region, Artikel vom 21.09.2020

Großer Lebensbaum stand in Etzbach in Flammen

Großer Lebensbaum stand in Etzbach in Flammen

Der Leitstelle in Montabaur wurde am Sonntagnachmittag gegen 16 Uhr ein brennender Lebensbaum gemeldet. Die Brandstelle befand sich in der Donnenstraße in der Ortslage von Etzbach. Die Freiwillige Feuerwehr Hamm/Sieg wurde daraufhin alarmiert und rückte mit drei Fahrzeugen zur Einsatzstelle aus.




Aktuelle Artikel aus Region


Bundesrat erlaubt Futternutzung auf Ökologischen Vorrangflächen

Region. Die Neuregelung soll kurzfristig in Kraft treten. Anfang August hat Präsident Michael Horper in einem Schreiben an ...

Kreistag: Kein „Runder Tisch“ zur Corona-Pandemie

Altenkirchen. Zählt die "Runden Tische" - nennt die Resultate! Im Kreis Altenkirchen wird eine solche Zusammenkunft nicht ...

Zwei Schwerverletzte bei Unfall am Betzdorfer Barbaratunnel

Betzdorf. Ein 66-jähriger Autofahrer war gegen 11.50 Uhr auf der B 62 aus Richtung Kirchen kommend in Richtung Siegkreisel ...

Wieder deutlich weniger Corona-Fälle im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Am Donnerstagnachmittag, 17. September, gab es laut Corona-Statistik noch zwölf aktive Corona-Fälle ...

Gelungene Herbstwanderung auf dem Schöwer Rundwanderweg

Dierdorf. Ehrenstein wies auf die zurzeit gültigen Corona-Abstandregeln hin sowie auf die verschiedenen Abkürzungsmöglichkeiten. ...

„Bis zur Unkenntlichkeit verbrannter Leichnam“ bei Feuer in Daaden

Daaden. Gegen 0.58 Uhr wurde der Polizei das Feuer in der Wochenendsiedlung „Lützenbach“ in Daaden gemeldet. Bei Eintreffen ...

Weitere Artikel


Union fordert Lösung der Notarztproblematik im AK-Land

Altenkirchen. Auf Veranlassung des CDU-Bundestagskandidaten Erwin Rüddel besuchten die Mitglieder des sozialpolitischen Arbeitskreises ...

EU-Zulassung für Wissener Schlachtbetrieb

Wissen. Das Dokument kam per Post und löste größte Freude bei Metzgermeister Jörg Wirths und seinem Team in Wissen aus. Sein ...

Kirchen ist bei "Mission Olympic" dabei

Kirchen. Jetzt ist das sportliche Engagement der Kirchener Bürger gefragt. Ihre Stadt nimmt an der zweiten Runde des Städtewettbewerbs ...

CDU-Kreisvorstand besuchte Firma Schumacher

Eichelhardt. Eher unscheinbar liegen die Hallen und Büros der Firma Gebrüder Schumacher in Eichelhardt an der B 62. Den wenigsten ...

Trotz Platz 10 eine hervorragende Leistung

Kirchen/Wardenburg. Mit einem 10. Platz kehrten die C-Jugendfaustballerinnen des VfL Kirchen von der Deutschen Meisterschaft ...

CDU-Politiker von Swin-Golfanlage begeistert

Wissen/Hövels. Die CDU-Fraktion im Verbandsgemeinderat Wissen war zu Gast auf der neuen Swinggolf-Anlage in Oberhövels. Der ...

Werbung