Werbung

Nachricht vom 15.03.2018    

Westerwald-Metzgerei Hüsch´s Landkost erhält Gourmet-Preis

Sie ist der Genuss-Botschafter für die ganze Region: die Rosenheimer Westerwald-Metzgerei Hüsch´s Landkost. Von der Marketinggesellschaft für Handel und produzierendes Gewerbe gab es jetzt den Gourmetpreis 2017 für hohe Zuverlässigkeit, kreative Ideen und ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis in den Bereichen Partyservice/Catering und Mittagstisch. Premium-Qualität steht bei den Rosenheimern stets im Fokus, daher kommen ausschließlich Fleischprodukte aus regionaler Tierhaltung zum Einsatz.

Rosenheim. Weit über die Westerwald-Region hinaus ist Hüsch´s Landkost als feine Adresse für ausgezeichnete Qualität bekannt. Die Liebe, die die engagierte Familie für ihre Heimat empfindet, zeigt sich in den köstlichen, hausgemachten, kulinarischen Unikaten. Siebenfach mit Gold prämiert, das ist eine klare Aussage für absolute Premium-Delikatessen. Jetzt wurde der verdienstvolle Nahversorger für seine vorbildlichen Leistungen im vergangenen Jahr erneut mit einer hohen Ehrung bedacht. Ihm wurde von der Marketinggesellschaft für Handel und produzierendes Gewerbe (MHG) der Gourmetpreis 2017 verliehen. Diese hohe Auszeichnung steht für höchste Zuverlässigkeit, kreative Ideen und ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis in den Bereichen Partyservice/Catering und Mittagstisch. Die Urkunde wurde im festlichen Rahmen im Kölner Luxus-Hotel Hyatt Regency übergeben.

Siebenfache Gold-Auszeichnungen, weil Premium einfach besser schmeckt
Das Premium-Denken zieht sich wie ein roter Faden durch den gesamten Betrieb und wird von den Inhabern Christiane und Thomas Hüsch ebenso gepflegt wie von den Kindern Carina und Peter – die beide den Meisterbrief als Fleischermeisterin, bzw. Fleischermeister abgelegt haben und ihre Eltern mittlerweile in der dritten Generation unterstützen. Bei Hüsch´s Landkost ist das Besondere zu Hause. Dabei sind die kulinarischen Einzelstücke ebenso köstlich wie zeitgemäß und vielfältig. Ständig gibt es Innovationen wie den Basalt Coppa, die Westerwälder Stracke oder auch zarten Spaltschinken, die durch viel Geschmack und weniger Fett kalorienbewusste Genießer begeistern.

Genuss-Botschafter bekennt sich zur Region
Die Westerwald-Metzgerei Hüsch´s Landkost gehört zur Gemeinschaft der Regiowelt-Metzger, unterstützt aktiv ihre Region und distanziert sich von verantwortungsloser Massentierhaltung ebenso wie von qualvollen Tiertransporten. Die Schlachttiere stammen ausschließlich aus artgerechter und natürlicher Haltung von renommierten, bäuerlichen Betrieben aus dem Westerwald, die auf der Homepage namentlich genannt werden. So ist die hohe Qualität gesichert, ebenso wie die Tatsache, dass die Tiere stets voller Respekt behandelt werden. Die exquisiten Wildspezialitäten stammen von Wildtieren aus heimischen Wäldern. Für Thomas Hüsch und seine Familie ist Fleisch ein Geschenk der Natur und ein äußerst kostbares Lebensmittel. Dementsprechend hoch ist auch die Wertschätzung. Zudem verbindet die Westerwald-Metzgerei Hüsch ihre Premium-Qualität mit einem exzellenten Service – so kann beispielsweise das „Hüsch Frische-Mobil“ genutzt werden, das von Dienstag bis Freitag für die Kunden der Metzgerei Hüsch in einem großen Einzugsgebiet unterwegs ist.



Familien-Unternehmen wird 60
Der Vorzeige-Betrieb aus dem Westerwald, der im nächsten Jahr sein 60-jähriges Jubiläum feiern kann, begeistert Genießer mit hochwertigen Westerwald-Spezialitäten nach bewährten Familienrezepten unter Zugabe natürlicher Zutaten. Neben köstlicher Feinkost und einem herausragenden Partyservice werden auch die kulinarischen Präsente von Genießern hochgeschätzt – wie etwa der Westerwälder Henkelkorb, prall gefüllt mit Hüsch´s Goldstücken. Dazu kommt die ständige Verbesserung in allen Bereichen. So können Genießer jetzt auch auf der Homepage per Online-Partyplaner ihre Party detailgenau planen und kalkulieren. Inspirationen und Informationen finden Kunden auf der appetitlich gestalteten Internet-Präsenz: www.metzgerei-huesch.de. (Kontakt: Westerwald Metzgerei & Partyservice Hüsch´s Landkost, Wissener Straße 12, 57520 Rosenheim. Telefon: 02747-2600) (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Westerwald-Metzgerei Hüsch´s Landkost erhält Gourmet-Preis

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Fünf Monate Haft für Besitz von 0,75 Gramm Amphetamine – Wie geht das?

Eines ist sicher: Beim Amtsgericht Altenkirchen sitzt nicht der berühmt-berüchtigte "Richter Gnadenlos" aus Hamburg. Trotzdem hat Richter Volker Kindler keine andere Möglichkeit gesehen, einen Angeklagten wegen des Besitzes von 0,75 Gramm Amphetamin zu einer Freiheitsstrafe von fünf Monaten ohne Bewährung zu verurteilen.


„Wald leidet massiv“ in Region Daaden-Herdorf wegen Motocrossfahrern und Mountainbikern

Das Forstamt Altenkirchen übt in einer Pressemitteilung deutliche Kritik an Motocrossfahrern und Mountainbikern, die im Wald der Region Daaden-Herdorf auf nicht dafür vorgesehen Wegen fahren. Die illegalen Aktivitäten gefährdeten Mensch und Tier. Außerdem leide das Ökosystem Wald massiv. Nun nimmt das Forstamt die gesamte Gesellschaft in Verantwortung.


Germania Wissen: Pforten ab 31. Oktober wieder offen

Darf man den Informationen aus verschiedenen Quellen im Internet glauben, so öffnet das Restaurant der Germania in Wissen ab dem 31. Oktober seine Pforten wieder. Neben dem neuen Pächter bestätigt dies auf Nachfrage auch das Citymanagement der Stadt Wissen zudem in einer Veröffentlichung in den sozialen Netzwerken.


"Rückgratverstärker" ab dem 20. September in neuen Räumen

Ab dem 20. September findet man die Physiotherapiepraxis Rückgratverstärker an ihrem neuen Standort Am Güterbahnhof 4 in Wissen. Zu diesem Anlass hatte das Team zum Tag der offenen Tür eingeladen. Auf nunmehr 250 Quadratmetern bietet die Praxis in ihren ebenerdigen Räumen noch mehr Möglichkeiten, um ihre vielfältigen therapeutischen Anwendungen anzubieten.


Verkehrsunfall auf der B8: Überholversuch in Gieleroth endete im Graben

Am Dienstag, 21. September, gegen 18.30 Uhr kam es auf der B 8 in der Ortslage Gieleroth zu einem Verkehrsunfall. Eine Kolonne bestehend aus drei Fahrzeugen befuhr die Bundesstraße aus Richtung Altenkirchen kommend. Das letzte Fahrzeug setzte zum Überholen an - trotz durchgezogener weißer Linie.




Aktuelle Artikel aus Anzeige


Zum 6. Mal härtestes internationales Bier-Qualitätssiegel für die Westerwald-Brauerei

Hachenburg. Jubelstimmung in Hachenburg: Zum sechsten Mal in Folge wurde die Westerwald-Brauerei mit dem härtesten internationalen ...

Erfolgsmodell duale Ausbildung: Einstieg in die Berufswelt bei Kleusberg

Wissen. Die duale Berufsausbildung stellt weltweit ein nahezu einzigartiges Ausbildungssystem dar, das wesentlich zur Fachkräftesicherung ...

Westerwald Brauerei läutet die Festbier-Zeit ein

Hachenburg. Das saisonale Hachenburger Festbier ist ab sofort wieder im gut geführten Getränkehandel in Flasche, Partyfass ...

„Steig Alm“ in Bad Marienberg, das kleine Stück Alpen im Westerwald

Bad Marienberg. Gut erreichbar zwischen den Metropolen Frankfurt und Köln, bietet das Hotel alles, was man von einem inhabergeführten ...

Neues attraktives Angebot in Hamm: Fit+ eröffnet in der Lindenallee

Hamm/Sieg. Am Samstag, 10. Juli, öffnete das neue Fitnessstudio in Hamm/Sieg. Die Inhaber Paul und Roland Froese haben ihr ...

35 neue Elektro-Corsa für das „Team Conze“ in Roth

Roth. „Join Team Conze“ heißt so viel wie: „Tritt dem Team Conze bei“. Die insgesamt 35 seit Ende April mit der Aktion „Team ...

Weitere Artikel


Hochschulpreis der Wirtschaft: AK-Unternehmen erfolgreich

Koblenz/Herdorf. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz hat am Dienstag (13. März) sechs innovative Studienarbeiten ...

Grundschule Herkersdorf: Enttäuschung und offene Fragen

Kirchen-Herkersdorf. Der nächste Schritt zur Aufhebung des Grundschul-Standortes Herkersdorf (der AK-Kurier berichtete) sind ...

35.000 Euro für neues Feuerwehrfahrzeug gesammelt

Brachbach. Strahlende Gesichter beim Pressegespräch mit dem Förderverein der Feuerwehr Brachbach am Mittwochnachmittag im ...

Marlon Müller ist Tischtennis-Mini-Meister beim VfB Wissen

Wissen. Zum ersten Mal in der jüngeren Vereinsgeschichte führte der VfB Wissen eine Tischtennis-Mini-Meisterschaft durch. ...

Top-Leseleistungen an der Grundschule Hamm ausgezeichnet

Hamm. Mirella Gucharian (1d), Collin Mielewski (2b), Cem Büyükbas (3a) sowie Jonathan Thiessen (3d) und Luc Wiens (4a) heißen ...

Altenkirchener Landfrauen fahren in den Pfälzerwald

Altenkirchen. Anfang Juli geht es für die Landfrauen aus dem Bezirk Altenkirchen auf Studienfahrt in den Pfälzerwald. Unter ...

Werbung