Werbung

Nachricht vom 16.03.2018 - 18:56 Uhr    

Winterpause im Heilstollen „Grube Bindweide“ geht zu Ende

Am 25. März ist es soweit: Der Heilstollen in Steinebach öffnet mit einem Tag der offenen Tür seine Pforten für die Saison 2018.An diesem Tag gibt es eine verkürzte „Probetherapie“, außerdem Vorträge und ärztliche Beratung. An den Folgetagen gibt es die Heilstollentherapie zum reduzierten Preis.

Mit einem Tag der offenen Tür am Sonntag, 25. März, beginnt in Steinebach die Heilstollensaison. (Foto: Veranstalter/Joachim Weger)

Steinebach. Die Winterpause geht zu Ende, die Vorbereitungen für die neue Saison im Heilstollen der „Grube Bindweide“ in Steinebach sind voll im Gange. Auch in diesem Jahr beginnt die Saison wieder mit einem Tag der offenen Tür am Sonntag, 25. März, von 11 bis 18 Uhr. Interessierte können wieder kostenlos an einer verkürzten „Probetherapie“ teilnehmen. Ab 11.15 Uhr finden stündlich Einfahrten zum Therapieraum statt. Falls verfügbar, sollte ein Schlafsack mitgebracht werden, Decken sind vorhanden.

Weiterhin sind drei Vorträge vorgesehen: Um 11.30 Uhr geht es um die „Heilstollentherapie bei kindlichem Asthma“, um 14.30 Uhr um das Thema „Stressbewältigung - Entspannung unter Tage“. Um 16.30 Uhr wird das Thema „Bei welchen Krankheiten kann die Heilstollentherapie helfen?“ näher beleuchtet. Nebenher haben Besucher die Möglichkeit, sich bei einer kostenlosen ärztlichen Beratung persönlich über den Nutzen der Heilstollentherapie zu informieren. An den darauffolgenden „Schnuppertagen“ vom 26. bis 29. März (jeweils 17 bis 19 Uhr) kann man die Heilstollentherapie zum reduzierten Preis (10 statt 12,50 Euro) ausprobieren. Eine Anmeldung ist notwendig.

In der Saison 2018 gibt es im Heilstollen ein erweitertes Kursprogramm. Zusätzlich zu den klassischen Liegekuren ist ein Kurs zum Thema „Stressabbau unter Tage“ geplant, der von einer Diplompsychologin geleitet wird. Ursachen und Auswirkungen von Stress werden untersucht sowie praktische und kognitive Hilfen zur Bewältigung des Alltags herausgearbeitet. In einem weiteren Kurs geht’s vor allem um Atemtechniken, mit denen man Atemwegserkrankungen entgegenwirken kann. Die Übungen sollten zuhause weiter praktiziert werden, um eine dauerhafte Besserung zu erreichen. Weiterhin wird es eine Woche für Kinder mit Atemwegserkrankungen geben, bei der spannende Aktivitäten unter Tage auf dem Programm stehen. Nähere Information gibt es beim Institut für Gesundheitsförderung (Kontakt: Tel. 02747-5760-345; E-Mail Adresse: info@ig-online.org) oder beim Rathaus in Betzdorf (Tel. 02741 - 291-118).



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Winterpause im Heilstollen „Grube Bindweide“ geht zu Ende

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Alserberg-Brücke: Ausnahmen für Wissener Unternehmen geplant

Wissen. Auch die Stadt Wissen sowie die Verbandsgemeindeverwaltung Wissen sind von der Regelung des Landesbetriebs Mobilität ...

Druidensteig: Wer wandert mit von Elkenroth nach Betzdorf?

Elkenroth/Betzdorf. Die Tourist-Information der Verbandsgemeindeverwaltung Betzdorf-Gebhardshain lädt alle Interessierten ...

Gelungener musikalischer Abschluss des bekannten „Spack! Festivals“

Wirges. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge betraten die Festivalbesucher in diesem Jahr das altbekannte Gelände ...

Sparkassenstiftung bringt Bewegung: Kleinspielfeld gespendet

Pracht. Das Kuratorium der Stiftung der ehemaligen Kreissparkasse Altenkirchen hat sich in diesem Jahr besonders der Unterstützung ...

VG Wissen gratulierte langjährigen Mitarbeiterinnen

Wissen. Mitte August konnte Bürgermeister Michael Wagener gleich drei langjährigen Mitarbeiterinnen zu ihrem Dienstjubiläum ...

Der Wald ist krank: 84 Prozent der Bäume sind geschädigt

Seifen/Flammersfeld. Mit erschreckenden und besorgniserregenden Daten, Fakten und Entwicklungen hinsichtlich des Gesundheitszustandes ...

Weitere Artikel


Westerwald Bank weiter auf Wachstumskurs

Hachenburg. Der vierköpfige Vorstand der Westerwald Bank zeigte sich für das abgelaufene Geschäftsjahr 2017, das erste Jahr ...

Geldbuße für Verweigerung des Handschlags

Koblenz. In diesem Zusammenhang wurde auch geprüft, ob das Verhalten des Beamten mit Blick auf die erforderliche Verfassungstreue ...

48 Abiturienten erhielten ihre Zeugnisse

Wissen. Die Begrüßungsrede sprach Schulleiter Georg Mombour, der sich in diesem Jahr besonders darüber freute, dass alle ...

Sporting Taekwondo Altenkirchen gewinnt den Rheinland-Pfalz-Pokal

Altenkirchen. Trainer Eugen Kiefer reiste dieses Mal wieder einmal mit einem großen Team zum Rheinland-Pfalz-Pokal. Neben ...

Cash Trapping: Manipulierte Geldautomaten in Hachenburg

Hachenburg. Die Polizei spricht von Cash Trapping. Was sich dahinter verbirgt? Es ist eine besondere Form des Diebstahls ...

Mieten oder kaufen: Lohnt sich Immobilienkauf eigentlich noch?

Region. Mieten oder kaufen - das ist mit den steigenden Immobilienpreisen zur entscheidenden Frage geworden. Die Grundaussage ...

Werbung