Werbung

Nachricht vom 14.09.2009 - 10:56 Uhr    

Martinsmarkt mit neuen und alten Schinken

Der Martinsmarkt in Wissen am 8. November steht unter dem Motto: "Alte und neue Schinken". Wer sich von "alten Schinken" trennen will, kann mitmachen. Neue Schinken - damit sind die wohlschmeckenden Spezialitäten gemeint, die im Angebot sein werden. Am Sonntag, 8. November, sind die Geschäfte in der Stadt ab 13 Uhr geöffnet.

Wissen. Die Vorstandsmitglieder des Treffpunkt Wissen befinden sich in der heißen Phase der Marktvorbereitung. Der diesjährige Martinsmarkt findet am 8. November statt und ist wieder mit einem verkaufsoffenen Sonntag verbunden. Der Markt wird unter dem Motto "Alte und neue Schinken" stehen. Angeboten und ausgestellt werden in Rathaus, Mittel- und Marktstraße dann sowohl die "wohlschmeckenden" Schinken - also z.B. Vorder-, Hinter-, Wildschwein- oder Rehschinken - als auch Schinken im übertragenen Sinne. Hiermit sind alte Bücher, Spielzeuge, Fahrräder, Skier, Schallplatten, Porzellan, Ansichtskarten, Fotos etc. gemeint. Wer im Besitz solcher Altertümchen ist und sie gerne präsentieren oder verkaufen möchte, kann sich noch bis zum 30. September beim Treffpunkt Wissen melden. Ansprechpartner ist die Geschäftsführerin Birgit Zimmermann, Telefon und Fax: 02742/52 31.
xxx
Foto: Der Vorstand des Treffpunktes Wissen lädt zum Mitmachen für den diesjährigen Martinsmarkt ein. Wer "alte Schinken" verkaufen will, soll sich anmelden.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Martinsmarkt mit neuen und alten Schinken

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Wirtschaftsrat bei MANN Naturenergie

Langenbach. In den drei Bereichen Pelletsherstellung, Öko-Stromerzeugung durch das Biomassekraftwerk und Windkraftanlagen ...

Gute Bezahlung, gute Aussichten: Baubranche sucht Azubis

Kreisgebiet. Im Landkreis Altenkirchen haben Schulabgänger weiterhin gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz im Bauhauptgewerbe. ...

Permanent haftende Aufkleber: Facettenreich und eindrucksvoll

Aufkleber befinden sich in den Auslagen von Bars, Cafés und Geschäften, dort schmücken sie auch oft die Wände, Fenster und ...

Treffpunkt Wissen feiert 70-jähriges Bestehen

Wissen. Der Treffpunkt Wissen wurde gegründet, als Wissen noch ein Dorf war, nämlich im Jahr 1949 und damit 20 Jahre vor ...

TMD Friction: „Wir stellen uns auf Veränderungen ein“

Hamm/Sieg. Um die Stärkung des Industriestandortes Rheinland-Pfalz und um die Themen Energie, Mobilität und Personalgewinnung ...

Empfang der Wirtschaft im IPS Industriepark Etzbach gut besucht

Etzbachtal. Landrat Michael Lieber, der am 31. August in Rente geht meinte: „Ich habe heute nochmal das letzte Wort.“ Er ...

Weitere Artikel


Hochwertiges Quad von Hofraum gestohlen

Bad Marienbergt. In den Hofraum einer Firma in der Jahnstraße in Bad Marienberg gelangten am vergangenen Donnerstag gegen ...

Zwei Tote bei Unfall nahe Westerburg

Westerburg/Halbs. Am Montagmorgen, 14. September, um 7.15 Uhr wurde der Polizei-Inspektion Westerburg ein schwerer Verkehrsunfall ...

Marktschreier erobern wieder Kirchen

Kirchen. Im vergangenen Jahr war die Marktschreier-Truppe zum ersten Mal Kirchen. Am Sonntag, 20. September, schreien sie ...

König Horst I. regiert Betzdorfer Schützen

Betzdorf. Das 141. Volks- und Schützenfest erlebte am Sonntag mit der Krönung des Schützenkönigs Horst Renger und Königin ...

Viele genossen die "Nacht der Genüsse"

Hamm. Die "Nacht der Genüsse" in Hamm sprach mit kulinarischen und künstlerischen Verlockungen alle Sin­ne an - ein stimmungsvoller ...

Proben für Jubiläumskonzert gehen in den Endspurt

Kreis Altenkirchen. Gerade einmal noch gut drei Wochen bleiben Dirigent André Becker und dem Kreisjugendblasorchester Altenkirchen ...

Werbung