Werbung

Nachricht vom 17.03.2018    

Mitgliederversammlung beim VfL Dermbach bestätigt Vorstand

Der VfL Dermbach bestätigte im Rahmen seiner Mitgliederversammlung seinen Vorstand. Zudem stand eine Reihe von Ehrungen an. Nach wie vor ist die Tischtennis-Abteilung das sportliche Aushängeschild des Vereins. Sie feiert am 25. März mit einer Großveranstaltung ihr 70-jähriges Jubiläum.

Johannes Schmidt, Ilonka Schneider, Sabine Sachtleben, Stefan Flender und Dietmar Hofmayer (von links) gehörten zu den zahlreich zu Ehrenden beim VfL Dermbach. (Foto: Verein)

Herdorf-Dermbach. Zahlreiche Ehrungen und die Vorstandsneuwahlen standen auf der Tagesordnung zur Mitgliederversammlung des VfL Dermbach. Dabei setzen die Mitglieder – aktuell zählt der Verein nahezu 400 – auf Kontinuität: Sie bestätigten den gesamten geschäftsführenden Vorstand, bestehend aus Christof Stinner (1. Vorsitzender), Armin Pietz (2. Vorsitzender), Ilonka Schneider (Schatzmeisterin), Gerlinde Belz (Geschäftsführerin) und Evelyn Deichsel (Jugendleiterin). Ebenfalls bestätigt wurden die Mitglieder des erweiterten Vorstandes, der sich aus den Spitzen der jeweiligen Abteilungsleitungen zusammensetzt: Dies sind Günter Heftrich (Badminton), Laurence Pietz (Frauengymnastik), Raphael Stricker (Mädchenfußball), Denise Lindlein (Kinderturnen) Stefan Flender (Rhönrad) Johannes Schmidt (Jedermannsport/Seniorengruppe), Ilonka Schneider (Tanzen), Christof Stinner (Tischtennis) und Johannes Schmidt (Presse/Internet).

Jahrzehntelange Mitgliedschaften
Bei den Ehrungen gab es Mitglieder, die dem Verein seit vielen Jahrzehnten die Treue halten. So sind Johannes Schmidt und Gerhard Schupp seit 60 Jahren dabei und erhielten hierfür eine Sonderehrung des Vereins. Gerhard Stricker, seit 50 Jahren im VfL Dermbach, wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Für 40-jährige Vereinsmitgliedschaft erhielten Dietmar Hofmayer, Michael Mertens und Erich Zehnpfennig die goldene Vereinsnadel mit Kranz. Für 25 Jahre gab es die silberne Vereinsnadel für Torsten Beck, Stefan Flender, Reiner Franz, Torsten Beck und Ilonka Schneider. Sie bekam zudem die Sportlerehrennadel in Silber, weil sie auch seit 25 Jahren ununterbrochen aktive Sportlerin im Verein ist. Sabine Sachtleben und Michael Stark erhielten die Sportlerehrennadel in Bronze für 15 Jahre als aktive Vereinssportler.

Die Berichte aus den Abteilungen spiegelten einmal mehr die vielfältige arbeit im VfL Dermbach. So nehmen mit Rhönradturnen und Tischtennis nehmen zwei Abteilungen am Wettkampfsport teil. Im Sportjahr 2017 konnten die jungen Rhönrad-Turnerinnen und -Turner um Trainer Sven Flender gute Ergebnisse auf Gau- und Rheinland-Pfalz-Ebene erzielen. Cora Flender, Leonie Flender und Jens Seckler erreichten auch beim Deutschland Cup in Lüdenscheid ansprechende Platzierungen. Über Pfingsten 2018 findet das 45. Dermbacher Rhönrad-Pokalturnier in der Großturnhalle in Herdorf statt.

Tischtennis-Abteilung hat Jubiläum
Aushängeschild des Vereins ist weiterhin die Tischtennisabteilung, die gegenwärtig mit neun Mannschaften – darunter sechs Jugendmannschaften – am Wettkampfbetrieb teilnehmen. Die Abteilung kann in diesem Jahr auf ihr 70-jähriges Bestehen zurückblicken. Aus Anlass des Jubiläums richtet die Abteilung am 25. März 2018 in der Großturnhalle Herdorf eine Großveranstaltung aus. Zur Austragung kommen hier der Regionsentscheid der Minis, die Regionsmannschaftsmeisterschaften der Schüler, die Klassenpokalfinalspiele der Jugend- und Herrenklassen A bis D sowie die Klassenpokalfinalspiele der Damenklassen A und B. Ebenfalls im Zeichen des Jubiläums findet am 22. Juni 2018 der Vereinsdelegiertentag der Tischtennis-Region Westerwald-Nord in Dermbach statt.

Sehr stark haben sich die Abteilungen Mutter-Kind-Turnen, Kinderturnen und die Tanzgruppen entwickelt. In den Abteilungen Badminton, Fußball, Gymnastik für Frauen und Jedermann, Nordic-Walking und Mountainbike läuft wöchentlich der Trainingsbetrieb. Im zurückliegenden Jahr konnten zwanzig Sportlerinnen und Sportler das Sportabzeichen ablegen. Zum Abschluss der Versammlung wurde unter Federführung von Raphael Stricker ein Ausschuss gebildet, der sich in Kürze trifft, um über die vereinseigenen Bauwerke – die Hans-Straßer-Hütte sowie die Hütte auf dem Sportplatz – und deren Wartung, Pflege und Sanierung zu sprechen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Mitgliederversammlung beim VfL Dermbach bestätigt Vorstand

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Westerwälder Rezepte: Zeit für Weihnachtsplätzchen

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Weihnachtsplätzchen. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


17 Klassen an neun Schulen im Kreis von Corona betroffen

Die Zahl der seit Beginn der Pandemie mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Kreis Altenkirchen liegt nach Angaben der Kreisverwaltung am Mittwoch, 25. November, bei 1070, das sind 22 mehr als am Dienstag.


Die neuesten Beschlüsse zu Corona und die Auswirkungen für Rheinland-Pfalz

Angela Merkel hat mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten in einer Videoschalte über neue Corona-Regeln sehr lange beraten. Malu Dreyer kam mit einer Verspätung von dreieinhalb Stunden zur angesetzten Pressekonferenz und nannte die wichtigsten Eckpunkte der Absprachen.


Polizei in Bruchertseifen: Behörden räumen ehemaliges Hotel

Zahlreiche Polizeiautos an der viel befahrenden Bundesstraße 256 in Bruchertseifen haben am Mittwochmorgen, 25. November, für Aufsehen gesorgt: Die Beamten haben nach Auskunft der Polizeiinspektion Altenkirchen Amtshilfe geleistet. Das ehemalige Hotel „Kroppacher Schweiz“ wurde unter anderem aus Gründen des Brandschutzes geräumt.


7-Tage-Inzidenz steigt deutlich – Schulen erneut betroffen

Die Zahl der seit Beginn der Pandemie mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Kreis Altenkirchen liegt am Donnerstagnachmittag, 26. November, bei 1087, das sind 17 mehr als am Mittwoch. 153 Personen im Kreis sind aktuell positiv getestet, 934 geheilt, in stationärer Behandlung sind nun neun Menschen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 124,5.




Aktuelle Artikel aus Region


7-Tage-Inzidenz steigt deutlich – Schulen erneut betroffen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Im St.-Josef-Seniorenzentrum in Wissen wurde erneut ein weiterer Bewohner positiv getestet. Damit ...

Feuerwehr in der Corona-Pandemie: Schutz ist gewährleistet

Altenkirchen. Die Feuerwehren müssen, auch in der Zeit der Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie, ihre Einsatzbereitschaft ...

Polizei in Bruchertseifen: Behörden räumen ehemaliges Hotel

Bruchertseifen. Die Untere Bauaufsicht der Kreisverwaltung hatte dem Eigentümer eines ehemaligen Hotels in Bruchertseifen ...

Kreisverwaltung zu Gast in der Wissener Tourist-Information

Wissen. Jana Dott ist seit kurzem als Projektleiterin für die Weiterentwicklung der Tourismusstrukturen im Landkreis Altenkirchen ...

Erstes digitales Erzählcafé im Mehrgenerationenhaus Mittendrin

Altenkirchen. Geschichten zu erzählen ruft Erinnerungen wach, lässt andere an den eigenen Erlebnissen teilhaben und gibt ...

Weihnachtsschmuck in Wissen angebracht

Wissen. Der Bauhof brachte mit Hilfe der Feuerwehr- Drehleiter weihnachtlichen Schmuck über der Rathaus-, Markt- und Mittelstraße ...

Weitere Artikel


Rettungshundestaffel Westerwald: Prüfung abgelegt

Region. Grund zur Freude hatte Rainer Schmidt, Hundeführer und zertifizierter Ausbilder bei der BRH Rettungshundestaffel ...

Kreisfeuerwehrverband tagte in Malberg

Malberg. Delegiertenversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Altenkirchen in Malberg: Nachdem die Stadt- und Feuerwehrkapelle ...

Marlon Müller gewinnt Mini-Ortsentscheid beim VfB Wissen

Wissen. Zum ersten Mal – zumindest in der jüngeren Geschichte – führte der VfB eine Tischtennis Mini-Meisterschaft durch. ...

Online-Förder-Check: In drei Klicks zu mehr Stadtgrün

Region. Mit einem neuen Förder-Check unterstützt die Initiative „Grün in die Stadt“ jetzt kommunale Entscheider, die für ...

Der Inklusion die Behinderung nehmen

Altenkirchen/Kreisgebiet. „Behindert ist man nicht, behindert wird man!“ Wie behindert ist dann die Inklusion und wo wird ...

DJK Friesenhagen lädt zur SWR1-Party ein

Friesenhagen. Die Wissenschaft hat festgestellt, dass regelmäßiges Tanzen fit hält. Ob Discofox, Freestyle oder Line Dance, ...

Werbung