Werbung

Nachricht vom 15.07.2007    

In einer Garage fing alles an

In einer Autogarage fing alles an: Vor 25 Jahren gründete Klaus Wolsing in Birken-Honigsessen seine heutige Firma "Holzkonstruktionen Klaus Wolsing" Zunächst wurde mit vorgefertigten, zugekauften Produkten ein reines Handelsgeschäft betrieben. Hinzu kamen diverse Monagearbeiten.

klaus wolsing

Birken-Honigsessen. Es begann vor 25 Jahren auf engstem Raum. Aber schon nach etwas über einem Jahr entstanden die ersten Baupläne für eine eigene Werkstatt, mit deren Bau im Frühjahr 1984 begonnen wurde und die im im Sommer des gleichen Jahres bezogen werden konnte. Die Firma Klaus Wolsing in Birken-Honigsessen war schnell ihren Kinderschuhen entwachsen.
Fast 20 Jahre lang, bis zum denkwürdigen 24. Juli 2003, wurde in dieser mit viel Idealismus gestalteten Werkstatt gearbeitet. Durch einen Großbrand wurde innerhalb weniger Stunden alles zerstört. Nur durch durch das beherzte Eingreifen der Feuerwehr konnte damals noch Schlimmeres verhindert werden, nämlich ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wohnhaus. Nach einigen Tagen stand für Klaus Wolsing fest: "Es geht weiter."
Am 24. Juli 2004 - genau ein Jahr später - wurde die neue Betriebsstätte mit verdoppelter Fläche und auf dem technisch neuesten Stand im Beisein von Vertretern aus Politik, Handwerkerschaft und Kirche sowie von Freunden und Nachbarn feierlich eingeweiht. Durch stete Weiterentwicklung ist die Firma Holzkonstruktionen Klaus Wolsing heute in der Region zu einer festen Größe geworden.
Das Leistungsspektrum kann sich sehen lassen: Holzbalkone, Carports, Überdachungen, Sanierungen, Innenausbau, Fassadenverkleidungen, Dachausbau, Wärmedämmung und Verglasungen gehören dazu. Wolsing: "Die langjährige Zusammenarbeit mit Planer ud Statiker und Energieberatung hat uns zu einem verlässlichen Partner der Bauherren gemacht. Unsere Kunden kommen auf Empfehlungen zu uns. Qualität von der Planung bis zur Ausführung - das sind unsere Stärken. Dazu kommt die langjährige Kooperation mit Kollegen aus übergreifenden Gewerken. Unser Motto ist und bleibt: Handwerkliche Arbeit zahlt sich aus."
xxx
Foto: Klaus Wolsing in seiner Werkstatt.



Kommentare zu: In einer Garage fing alles an

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zeugen gesucht: Einbrecher drangen tagsüber in zwei Häuser ein

Im Zeitraum von 10.30 Uhr bis 20.20 Uhr kam es am Donnerstag, 28. Mai, zu zwei vollendeten Tageswohnungseinbrüchen und einem versuchten Tageswohnungseinbruch in Willroth und in Horhausen. Die Polizei geht davon aus, dass die Taten in einem Zusammenhang stehen.


Schlägerei am Betzdorfer Busbahnhof – Polizei sucht Zeugen

Bei einer Schlägerei in Betzdorf ist am späten Mittwochnachmittag (27. Mai) eine Person schwer verletzt worden. Sie musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Nun sucht die Polizei Zeugen des Vorfalls.


Kaum Bewegung in der Corona-Statistik im Kreis Altenkirchen

Vor dem langen Feiertagswochenende zeigt die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen erneut wenig Veränderungen: Mit Stand von Freitag (29. Mai, 12.30 Uhr) liegt die Zahl der seit Mitte März positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen wie an den vorherigen Tagen unverändert bei 163.


Feuerwehr kann Brand im Gemeindehaus Schöneberg schnell löschen

Im evangelischen Gemeindehaus Schöneberg hat es am Donnerstag, 28. Mai, gebrannt. Anwohner bemerkten den Rauch und informierten umgehend über die Notrufnummer 110 die Polizei Altenkirchen. Die Leitstelle Montabaur wurde in Kenntnis gesetzt und löste daraufhin Alarm für die freiwilligen Feuerwehren Neitersen und Altenkirchen aus.


CDU-Gemeindeverband Wissen nominiert Dr. Matthias Reuber für die Landtagswahl 2021

Geht es nach der CDU im Wisserland, heißt der nächste Landtagsabgeordnete der Union im Landtagswahlkreis II Matthias Reuber. Der Vorstand des CDU-Gemeindeverbandes Wissen nominierte den 27-jährigen promovierten Mathematiker aus Birken-Honigsessen und schickt ihn ins innerparteiliche Rennen im Wahlkreis II, der die Verbandsgemeinden Altenkirchen-Flammersfeld, Hamm, Wissen und das Gebiet der Alt-Verbandsgemeinde Gebhardshain umfasst.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


EVM-Kundenzentren wieder regulär geöffnet

Koblenz. Die genauen aktuellen Öffnungszeiten je Kundenzentrum finden sich unter www.evm.de/Kundenzentren.

„Wir haben ...

Home-Schooling bei Corona: Digitalstammtisch Westerwald Sieg diskutierte

Wissen. Am 12. Mai fand zum zweiten Mal der Digitalstammtisch Westerwald-Sieg online statt. Thema des Abends war: „Geht Bildung ...

Gyros statt Corona

Horhausen. Mutlu Bulduks Maxime ist: „Ihre Zufriedenheit ist unser höchster Anspruch.“ Von dieser Leitlinie geprägt, führt ...

Gesundheitsministerin zu Besuch bei MWF Hygieneartikel & Bedarf

Kirchen. Das Unternehmen hat seine hochwertigen Produkte im Bereich Hygiene präsentiert und einige neue Produkte vorgestellt, ...

Erstes Fazit: Gastronomie erholt sich kaum von Corona-Krise

Kreis Altenkirchen. Speisen mal außerhalb der eigenen vier Wände ist viele Wochen während des Corona bedingten Stillstands ...

Hachenburger Brauerei stellt eine neue Biergeneration vor

Hachenburg. „Hachenburger Hopfen-Helles ist eine ganz neue Biergeneration, die ihre Spritzigkeit und den vollen Geschmack ...

Weitere Artikel


Dacharbeiten haben begonnen

Gebhardshain. Die Umbaumaßnahmen am alten Gebhardshainer Rathaus gingen am Montag mit dem Abdecken des maroden Daches Daches ...

Polizei verfolgte Kleinkraftrad

Gebhardshain. Am Sonntag, 8. Juli, nahm gegen 13.10 Uhr die Betzdorfer Polizei in Gebhardshain die Verfolgung eines Kleinkraftrades ...

Mountainbiking vom Feinsten

Niederhausen. Beim Mountainbike "tune-FRM-Cup" an der Waldsportanlage Hohe-Grete in Pracht-Wickhausen waren wieder Welt-, ...

Westerwald Bank öffnet ihre Türen

Wissen. Beim Tag der offenen Tür am Sonntag, 22. Juli, in dem komplett sanierten Geschäftsstellengebäude der Westerwald Bank ...

Sportwoche auf der Hohen Grete

Niederhausen. Die Sportgemeinschaft Niederhausen-Birkenbeul vertanstaltet vom 20. bis zum 25. Juli auf der Waldsportanlage ...

Einbrüche, Randalierer und Diebstahl

Altenkirchen. Am Freitag, 13. Juli, kam es in Isert zu einem Tageswohnungseinbruch. Der oder die unbekannten Täter nutzten ...

Werbung