Werbung

Nachricht vom 24.03.2018    

Ab Sonntag gilt die Sommerzeit

Für alle Langschläfer ist der letzte Sonntag im März ein Graus. Die Uhren werden vorgestellt, die Nacht ist eine Stunde kürzer. Wer Funkuhren besitzt, muss nichts unternehmen, alle anderen Uhren müssen umgestellt werden.

Grafik: Die Kuriere

Region. Seit rund 40 Jahren stellen wir alle die Uhren auf die mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ) um. In der Nacht zu Sonntag, 25. März ist es wieder soweit. Um 2 Uhr werden die Zeitmesser, egal ob am Bahnhof, oder dem Kirchturm, oder am Handgelenk um eine Stunde vorgestellt. Die Sommerzeit gilt dann bis zum 28. Oktober, und beginnt wieder die Normalzeit (MEZ).

Aktuell beschäftigt sich das EU-Parlament mit diesem Unsinn, denn die Mehrheit der Bevölkerung lehnt die zweimal stattfindende Zeitumstellung ab. Die bei der Einführung erhoffte Energieeinsparung gibt es nicht. Dafür gibt es die vielen Menschen, die unter der Zeitumstellung leiden, übrigens haben Mediziner herausgefunden, dass Frauen deutlich mehr Probleme haben als Männer. Herzinfarkte und hoher Blutdruck in der Woche nach der Zeitumstellung ist signifikant höher. Etwa 75 Prozent aller Deutschen lehnen die Zeitumstellung ab. Bis es womöglich eine Entscheidung der EU gibt, wird noch oft vor - und zurückgestellt.



Egal, wir alle müssen uns fügen, wenn jetzt noch das Wetter auf den Frühlingsmodus umschwenkt wird es vielleicht einfacher. (hws)



Kommentare zu: Ab Sonntag gilt die Sommerzeit

1 Kommentar
Ich kann es nicht mehr hören bzw. lesen, dieses alljährliche Gejammer wenn die Uhr umgestellt wird. Eine Stunde Zeitumstellung zweimal im Jahr bringt doch wohl keinen Biorhythmus ernsthaft in Gefahr. Über einen Jetlag, verursacht von 10 - 12 Stunden Zeitunterschied bei Urlaubsreisen in exotische Länder, und das innerhalb von meistens nur 2 Wochen zweimal, habe ich noch nie jemand jammern hören. Aber die Umstellung von Winter- auf Sommerzeit und umgekehrt scheint ja schon zu Nahtoderlebnissen zu führen. Für mich ist die Sommerzeit kein Unsinn, denn ich freue mich auf eine Stunde mehr Tageslicht am Abend.
#1 von Wolfgang Henzel, am 24.03.2018 um 17:08 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Verkehrsunfall auf der Autobahn zwischen Willroth und Epgert führte zu Stau

Willroth. Zunächst war nicht klar, ob es noch eine zweite Unfallstelle gab. Dies konnte im weiteren Verlauf durch die Autobahnpolizei ...

Schwere Brandstiftung in Wissen: Brandopfer sagten vor dem Landgericht Koblenz aus

Region. Dem heute 57-jährigem Angeklagten wird seitens der Staatsanwaltschaft vorgeworfen, am 31. Oktober 2021 aus Wut über ...

IGS Hamm: Sprachprüfungen in Französisch erfolgreich abgelegt

Hamm. Französischlehrerin Iris Weiß bot nachmittags eine DELF-AG an, um die Schüler bei der Vorbereitung zu unterstützen. ...

VHS-Kurs in Neuwied: Fehler machen, aber richtig

Neuwied. Kommunikationstrainer Martin Heyer hingegen meint: "In Fehlern und Misserfolgen steckt ein riesiges Potenzial. Der ...

Wohnmobil in Wissen beschädigt - Verursacher begeht Unfallflucht

Wissen. Laut Polizeidirektion Neuwird ereignete sich der Unfall am Samstag, dem 14. Mai. Das Wohnmobil parkte dessen Fahrzeugführer ...

Herdorf: Tasereinsatz bei Widerstand - Polizeibeamtin durch Tritt verletzt

Herdorf. Am Montag, den 16. Mai, hatte die Polizei gegen 10 Uhr eine Mitteilung erhalten, wonach in einer Arztpraxis in Herdorf ...

Weitere Artikel


BBS Wissen: Weiterbildung „Organisation und Führung“

Wissen. Die Berufsbildende Schule (BBS) Wissen bietet eine Weiterbildung zum staatlich anerkannten Fachwirt mit dem Schwerpunkt ...

Wegen Ausbau: Sperrung der Frankfurter Straße in Altenkirchen

Altenkirchen. Ab dem 9. April 2018 beginnen die Bauarbeiten zum Ausbau der B 8 Frankfurter Straße in Altenkirchen. Die gesamten ...

Beschlossen: Medizinstudium in Siegen und Bonn startet

Siegen/Kreisgebiet. Das dürfte auch für den Kreis Altenkirchen eine spannende Entwicklung sein, hatte der Kreistag sich doch ...

Kulinarischer Frankreichaustausch an der BBS Betzdorf-Kirchen

Kirchen. Ein Franzose und eine Deutsche treffen sich in Prag. Trotz kultureller Unterschiede und einer Sprachbarriere verbindet ...

Doppelspieltag bringt wichtige Punkte für BC „Smash“ Betzdorf

Betzdorf. Die erste Mannschaft des BC „Smash“ Betzdorf konnte im Rheinland-Pfalz-Liga-Spiel gegen BC Niederlützingen mit ...

Seehund „NOBBI“ und DLRG besuchten Kita St. Elisabeth

Birken-Honigsessen. Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) und ihr Partner Nivea engagieren sich seit vielen Jahren ...

Werbung