Werbung

Nachricht vom 25.03.2018    

Raiffeisen-Ausstellung von Schülern für Schüler

Kunstwerke, Filme, ein Quiz, Plakate: Es ist eine vielfältige Ausstellung entstanden an der Interpreten Gesamtschule Hamm (IGS). Alles dreht sich dabei um den großen Sohn des Ortes: Friedrich Wilhelm Raiffeisen, dessen Geburtstag sich in diesen Tagen zum 200. Mal jährt. Die Ausstellung ist gezielt von Schülern für Schüler entwickelt worden.

Zur Eröffnung der Raiffeisen-Ausstellung an der IGS Hamm waren Gäste aus Politik und Gesellschaft aus Hamm gekommen. (Foto: Diana Hedwig/IGS Hamm)

Hamm. Dass eine Schule, die den Namen Raiffeisens trägt, sich im Jubiläumsjahr mit dem Sozialreformer beschäftigt, ist keine Überraschung. An der Integrierten Gesamtschule Hamm, die wie die benachbarte Grundschule nach Friedrich Wilhelm Raiffeisen benannt ist, wurde jetzt eine Ausstellung zu dessen Ehren eröffnet. Schulleiterin Andrea Brambach-Becker begrüßte als Vertreter der Nachbarschule und der Verbandsgemeinde Schulleiterin Julia Fuchs, Bürgermeister Dietmar Henrich, Pfarrer Prof. Dr. Dr. Michael Klein sowie Vertreter des Kollegiums und der Schülerschaft.

In ihren Worten würdigte sie die Idee Raiffeisens, die gleichermaßen auf wirtschaftlichen Nutzen und Solidarität abzielen. Mit seinem Namen verbinden beide Schulen eine regionale Identität, die von einer historischen Persönlichkeit und einer Idee getragen sei. Um dem Ausdruck zu verleihen, erarbeiteten Schülerinnen und Schüler der IGS Hamm mit Engagement und Disziplin eine vielfältige Ausstellung „von Schülern für Schüler“. Schließlich dankte Andrea Brambach-Becker den Jugendlichen, den Kollegen Michael Wertebach und Nathalie Katthagen, die die Erarbeitung begleiteten, sowie der Volksbank Hamm für deren Unterstützung.

Mit den Worten „Das ist klasse!“ schloss Michael Wertebach sein Lob für die Schülerinnen und Schüler an. Im Sinne Raiffeisens habe sich jeder nach seinen Kräften eigenständig eingebracht. So konnten in der Oberstufe neben Ausstellungsplakaten, die mit einem QR-Code für weitere Informationen versehen sind, und einem digitalen Ausstellungsquiz, das aber auch mit einem Laufzettel bewältigt werden kann, zwei Filme entstehen. Zum einen dokumentierte der Leistungskurs Geschichte der Klassenstufe 11 Raiffeisens Leben als historische Persönlichkeit. Der Film zeigt dabei im Wechsel nachgestellte Szenen seines Lebens sowie Befragungen verschiedener Mitglieder der Verbandsgemeinde zu seiner Person. Der Grundkurs Ethik der Klassenstufe 12 drehte als Pendant dazu einen Film über Raiffeisens Idee heute und machte sich dabei vor allem in der eigenen Schule auf Spurensuche. Neben den beiden von Michael Wertebach betreuten Kursen erarbeitete die Klasse 10b, unterstützt von Nathalie Katthagen, von der Büste bis zum Porträt eine Kunstausstellung zum Leben der wohl wichtigsten Persönlichkeit des Ortes.

Als Zeichen seines Dankes und seiner Anerkennung überreichte Bürgermeister Dietmar Henrich eine großzügige Spende, die den Schülerinnen und Schülern zugutekommen soll. Es ist angedacht, diese Ausstellung ins Kulturhaus der Verbandsgemeinde Hamm zu verlegen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Raiffeisen-Ausstellung von Schülern für Schüler

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 03.06.2020

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Über den Stufenplan der Landesregierung Rheinland-Pfalz hinaus hat die Landesregierung gemeinsam mit den Kommunalen Spitzenverbänden weitere Lockerungen ab dem 10. Juni angekündigt. „Die weiterhin niedrigen Infektionszahlen lassen uns diesen durchdachten und verantwortungsvollen Schritt gemeinsam gehen“, so Ministerpräsidentin Malu Dreyer nach dem ersten Präsenztermin mit der kommunalen Familie seit dem Beginn der Corona-Pandemie.


Auto fährt ungebremst in Fahrradfahrer – schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag, 2. Juni, bei Friedewald ist ein 54-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt worden. Der 54-Jährige war mit einem Fahrrad auf der leicht ansteigenden Kreisstraße 109 von Friedewald kommend in Richtung Nisterberg unterwegs, als er von einem Auto angefahren wurde.


Motorradunfall auf der B 256 – Fahrer unter Alkoholeinfluss

AKTUALISIERT | Auf der Bundesstraße 256 in Eichelhardt ist es am Pfingstmontag zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei sind zwei Motorradfahrer verletzt worden. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Nun gibt die Polizei weitere Details zum Unfallhergang bekannt. So soll einer der Fahrer Alkohol getrunken haben.


Corona-Entwicklung im Kreis Altenkirchen: Jetzt 150 Geheilte

Keine neuen Infektionen und wieder mehr Geheilte nach dem Pfingstwochenende im Kreis Altenkirchen: Mit Stand von Dienstagmittag, 2. Juni, liegt die Zahl der seit Mitte März positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen wie an den vorherigen Tagen unverändert bei 163.


Bestattungen Spahr: Verantwortungsvolle Aufgabe in schwierigen Zeiten

In schwierigen Zeiten ein Unternehmen am Leben erhalten: Mit dieser Perspektive werden sich viele Betriebe in den kommenden Wochen und Monaten als Folge der Corona-Pandemie beschäftigen müssen. Aber auch ohne diese besondere Vorgabe kommen Firmen hin und wieder an einem Punkt an, an dem es um den Fortbestand geht.




Aktuelle Artikel aus Region


Ingelbacherinnen engagagieren sich für Dorfverschönerung

Ingelbach. Bisher übernahmen vorwiegend engagierte Ingelbacherinnen Patenschaften für bestimmte Bereiche und pflegten diese ...

Gewitter möglich: Das Wetter kann nun ungemütlich werden

Region. „Obacht, am Nachmittag kann’s örtlich ordentlich scheppern“ – keine guten Wetteraussichten verspricht das Westerwaldwetter ...

Westerwälder Rezepte: Hollerblütenküchlein zur Holunderzeit

Zutaten für vier Portionen
4 große oder 8 mittlere Holunderblütendolden
2 gehäufte Esslöffel Dinkelmehl Type 1050
4 Esslöffel ...

Kolumne „Themenwechsel“: Kinder sind unserer Zukunft

Am 1. Juni diesen Jahres, vorgestern, stand ein wichtiger Tag im Kalender, den in meinem Umfeld kaum jemand wahrgenommen ...

Auswirkungen der Pandemie treffen regionalen Arbeitsmarkt hart

Neuwied. Die Arbeitslosenquote steigt im Agenturbezirk Neuwied auf 5,8 Prozent – mit 9.888 Menschen ohne Job verzeichneten ...

Stadthalle Betzdorf bleibt den Sommer über geschlossen

Betzdorf. Sie haben nun festgelegt, dass der Hallenbetrieb weiterhin bis zum 31. August pausiert. Betroffen davon sind, neben ...

Weitere Artikel


Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen begeisterte mit Jubiläumskonzert

Wissen. Begrüßt wurden die Gäste und Ehrengäste wie gewohnt von der ersten Vorsitzenden der Stadt- und Feuerwehrkapelle (SFK) ...

Musikverein Brunken lud ein zur musikalischen Reise

Gebhardshain. Patrick Bell, Vorsitzender des Musikvereins Brunken, erklärte in seiner Eröffnungsrede, dass man mit dem Frühjahrskonzert ...

ADAC Kart Cup: Bambini Tom Kalender wird Dritter

Hamm/Ampfing. Im bayerischen Ampfing bestritt der neunjährige Tom Kalender aus Hamm am Wochenende sein erstes ADAC-Kart-Cup-Rennen. ...

Heimatjahrbuch 2019 ist schon in Vorbereitung

Hamm. Zahlreiche Autoren des Heimatjahrbuches im Kreis Altenkirchen hatten sich zum diesjährigen Treffen in der Auermühle ...

Erfolgreiche Gürtelprüfungen bei Sporting Taekwondo

Altenkirchen. Erfolge bei den Gürtelprüfungen für die Aktiven bei Sporting Taekwondo Altenkirchen: Diejenigen, welche bei ...

BUND fordert Einführung einer Weidetierprämie

Region/Mainz. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat bundesweit die Landwirtschaftsminister aufgefordert ...

Werbung