Werbung

Nachricht vom 26.03.2018    

ADAC Kart Cup: Bambini Tom Kalender wird Dritter

Auftakt nach Maß für Tom Kalender bei den Bambinis im ADAC Kart Cup in Ampfing: Bei den Rennen auf dem erreichte in der Bambini-Klasse auf Anhieb den dritten Rang. In den freien Trainings gehörte der Förderpilot des ADAC Mittelrhein auf der 1.063 Meter langen Strecke zu den Schnellsten. Erst im vergangenen Jahr ist Tom in der Bambini-Light-Klasse Meister im Westdeutschen ADAC-Kart-Cup geworden.

Spitzenauftakt für Tom Kalender im ADAC Kart Cup: Rookie fährt in der Bambini-Klasse auf den dritten Platz. (Foto: PR)

Hamm/Ampfing. Im bayerischen Ampfing bestritt der neunjährige Tom Kalender aus Hamm am Wochenende sein erstes ADAC-Kart-Cup-Rennen. Insgesamt gingen am Schweppermannring 135 Fahrer an den Start, davon 21 bei den Bambini. Erst im vergangenen Jahr ist Tom in der Bambini-Light-Klasse Meister im Westdeutschen ADAC-Kart-Cup geworden. Bei bestem Frühlingswetter gab der Rookie mit seinem Mach 1-Kart alles. In den freien Trainings gehörte der Förderpilot des ADAC Mittelrhein auf der 1.063 Meter langen Strecke zu den Schnellsten.

Zunächst sah es für Tom allerdings nicht sehr vielversprechend aus: Das Zeittraining schloss er nur mit Platz acht ab. Er bekam einfach keine vernünftige freie Runde hin. Auch im ersten Rennen hatte er Pech: Nach einem guten Start wurde Tom in eine Kollision verwickelt - er fiel bis auf den letzten Platz zurück. Im weiteren Rennverlauf bewies er aber seinen Kampfgeist und kämpfte sich noch bis auf Rang sieben nach vorne.

Trotz der anfänglichen Schwierigkeiten ließ er sich nicht beirren. In den Rennen zwei und drei lief es für Tom hervorragend. Er lieferte sich starke Positionskämpfe und sammelte erste Führungskilometer. Als schnellster Rookie im Feld schloss er beide Rennen mit einer beeindruckenden Vorstellung und Platz drei ab. Als einer der schnellsten Fahrer brachte ihm das in der Tageswertung einen verdienten dritten Platz ein.

„Ich bedanke mich bei meinem Team von DS Kartsport und meinem Mechaniker Andreas Oerdinger, ohne sie hätte ich hier nicht so ein gutes Ergebnis eingefahren. Wir haben die vergangenen Wintermonate akribisch gearbeitet und wurden für die Mühen belohnt – so darf es gerne weiter gehen“, betonte Tom im Ziel glücklich. Nach dem sehr gelungenen Auftakt in Ampfing darf Tom in zwei Wochen sein Können an gleicher Stelle erneut unter Beweis stellen. Sein nächstes Rennen ist der Auftakt des ADAC-Kart-Masters, für Tom die Premiere in der überregionalen Rennserie. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: ADAC Kart Cup: Bambini Tom Kalender wird Dritter

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 03.06.2020

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Über den Stufenplan der Landesregierung Rheinland-Pfalz hinaus hat die Landesregierung gemeinsam mit den Kommunalen Spitzenverbänden weitere Lockerungen ab dem 10. Juni angekündigt. „Die weiterhin niedrigen Infektionszahlen lassen uns diesen durchdachten und verantwortungsvollen Schritt gemeinsam gehen“, so Ministerpräsidentin Malu Dreyer nach dem ersten Präsenztermin mit der kommunalen Familie seit dem Beginn der Corona-Pandemie.


Auto fährt ungebremst in Fahrradfahrer – schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag, 2. Juni, bei Friedewald ist ein 54-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt worden. Der 54-Jährige war mit einem Fahrrad auf der leicht ansteigenden Kreisstraße 109 von Friedewald kommend in Richtung Nisterberg unterwegs, als er von einem Auto angefahren wurde.


Motorradunfall auf der B 256 – Fahrer unter Alkoholeinfluss

AKTUALISIERT | Auf der Bundesstraße 256 in Eichelhardt ist es am Pfingstmontag zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei sind zwei Motorradfahrer verletzt worden. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Nun gibt die Polizei weitere Details zum Unfallhergang bekannt. So soll einer der Fahrer Alkohol getrunken haben.


Corona-Entwicklung im Kreis Altenkirchen: Jetzt 150 Geheilte

Keine neuen Infektionen und wieder mehr Geheilte nach dem Pfingstwochenende im Kreis Altenkirchen: Mit Stand von Dienstagmittag, 2. Juni, liegt die Zahl der seit Mitte März positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen wie an den vorherigen Tagen unverändert bei 163.


Bestattungen Spahr: Verantwortungsvolle Aufgabe in schwierigen Zeiten

In schwierigen Zeiten ein Unternehmen am Leben erhalten: Mit dieser Perspektive werden sich viele Betriebe in den kommenden Wochen und Monaten als Folge der Corona-Pandemie beschäftigen müssen. Aber auch ohne diese besondere Vorgabe kommen Firmen hin und wieder an einem Punkt an, an dem es um den Fortbestand geht.




Aktuelle Artikel aus Sport


Tennisabteilung der WSN kooperiert mit der TAW

Neitersen. Ziel der Kooperation ist es, mehr Leute vom Tennissport zu begeistern. Gerade jetzt, in den schweren Corona-Zeiten, ...

Team Schäfer-Shop fährt die „Virtuelle Rad-Bundesliga“

Betzdorf. Da zur Zeit so gut wie alle offiziellen Rennveranstaltungen abgesagt sind, hat der Bund Deut-scher Radfahrer (BDR) ...

B-Mädchen des SV Gehlert steigen in Regionalliga auf

Gehlert. Wegen der Punktgleichheit haben sich somit beide Teams für den Aufstieg in die Regionalliga qualifiziert.

Zum ...

Budo-Club Betzdorf: Keine Mitgliedsbeiträge für 2. Halbjahr 2020

Betzdorf. Die Auswirkungen des Sars-CoV-2 Virus und der damit verbundenen Krankheit Covid-19 haben erheblichen negativen ...

Fußballverband Rheinland: Saison 2019/20 wird abgebrochen

Region. Das nach dem Verbandstag höchste Gremium des FVR – das sich aus dem Verbandspräsidium, den Kreisvorsitzenden und ...

Ein mit Abstand ungewohntes Training bei der SG 06 Betzdorf

Betzdorf. Die Verantwortlichen hatten und haben es sich nicht leicht gemacht. Es wurde zunächst ein Sicherheitskonzept gestellt, ...

Weitere Artikel


Wissener Handball-Herren unterliegen SV Urmitz II

Wissen. Nach einer guten Trainingswoche stand am vergangenen Samstag in der Wissener Konrad-Adenauer Halle ein Kellerduell ...

TuS Horhausen startet Mountainbike-Treff

Horhausen. Am Diensatg, dem 10. April, startet der TuS Horhausen seinen Mountainbike-Treff. Voraussetzung für die Teilnahme ...

„Osterjubel in Blech“ am Ostermontag in Marienstatt

Marienstatt. Ein außergewöhnliches Hörerlebnis in der Abteikirche verspricht am Ostermontag, 2. April, ab 17 Uhr in der Reihe ...

Musikverein Brunken lud ein zur musikalischen Reise

Gebhardshain. Patrick Bell, Vorsitzender des Musikvereins Brunken, erklärte in seiner Eröffnungsrede, dass man mit dem Frühjahrskonzert ...

Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen begeisterte mit Jubiläumskonzert

Wissen. Begrüßt wurden die Gäste und Ehrengäste wie gewohnt von der ersten Vorsitzenden der Stadt- und Feuerwehrkapelle (SFK) ...

Raiffeisen-Ausstellung von Schülern für Schüler

Hamm. Dass eine Schule, die den Namen Raiffeisens trägt, sich im Jubiläumsjahr mit dem Sozialreformer beschäftigt, ist keine ...

Werbung