Werbung

Nachricht vom 26.03.2018    

Wissener Handball-Herren unterliegen SV Urmitz II

Die Landesliga-Herren des SSV95 Wissen mussten eine erneute Niederlage einstecken: Das Heimspiel gegen den SV Urmitz II ging mit 17:27 verloren. In den drei ausstehenden Spielen geht es nun noch einmal gegen Urmitz und in zwei Partien gegen den direkten Konkurrenten Güls.

Philip Hombach (rechts) überreichte dem Geburtstagskind und Vereinsvorsitzenden Christoph Schmidt im Namen der Damen- und Herrenmannschaft ein Geschenk. (Foto: SSV95 Wissen)

Wissen. Nach einer guten Trainingswoche stand am vergangenen Samstag in der Wissener Konrad-Adenauer Halle ein Kellerduell in der Handball-Landesliga der Herren auf dem Programm: Die Reserve des SV Urmitz reiste, Platz 7 belegend, mit bislang zehn erspielten Punkten an. Der SSV95 Wissen rangierte mit vier Punkten auf dem aktuell neunten Rang der Tabelle und war gewillt, den Punktestand zu erhöhen.

Gleich zu Beginn der Partie sollte sich aber wieder das aus den letzten Wochen gewohnte Bild zeigen: In der defensiven 6:0-Abwehr eigentlich gut stehend, konnten die Angriffe des SV Urmitz gut abgewehrt werden und auch das Umschaltspiel funktionierte deutlich besser als in den vorherigen Spielen. Leider jedoch war in diesen Spielsituationen die Hektik, die der SSV auf die Platte brachte, ein schlechter Berater. Die Bälle wurden nicht mit Ruhe und Übersicht durchgespielt, sondern es wurde versucht, „mit dem Kopf durch die Wand“ zu kommen. So kam es zu leichten technischen Fehlern, aber auch schlechten Würfen auf das Tor des SV Urmitz. Im gebundenen Spiel taten sich die Gastgeber erneut schwer und fanden kein richtiges Mittel. Auf der anderen Seite kam in dieser Phase des Spiels erschwerend hinzu, dass es nach langem Dagegenhalten nicht selten der letzte Pass war, den die Gäste in der Lage waren an den freien Mitspieler weiterzuleiten. So konnte unter anderem der Kreisläufer in Szene gesetzt werden. Bis zum Stand von 5:6 nach rund 15 Minuten war das Spiel dennoch offen. Danach stellten die Gäste ihre Abwehr, die zu Beginn defensiv blieb, ein wenig offensiver auf. Statt mit Überzeugung und Schwung in die sich nun bietenden Räume zu gehen, ließ sich der SSV-Angriff verunsichern. Der eigentlich sichere Pass zum Mitspieler kam nicht mehr an oder aber es wurden einfache technische Fehler gemacht. Die Urmitzer schalteten nach gewonnenem Ballrecht schnell um und konnten das mangelhafte Rückzugsverhalten des SSV ausnutzen. Mit einem 9:2-Lauf bis zur Pause gelang es ihnen bereits sich vorentscheidend auf 7:15 abzusetzen.

In der Halbzeit wurde klar besprochen, dass das Mindestziel sein müsse, die zweite Spielhälfte zu gewinnen und dabei allen Spielern ihre Spielanteile zu gewähren.
Zwar gelang dem SSV der erste Treffer des zweiten Spielabschnitts, dann zwar es wieder der SV, dem drei Treffer in Folge gelangen (8:18). Diesen herben Dämpfer konnten die Gastgeber nicht wirklich verkraften und kamen im Laufe der zweiten Halbzeit nicht mehr weniger als bis auf sieben Tore an Urmitz heran.

Für die verbleibenden drei Saisonspiele, eines in Urmitz und noch zwei gegen den direkten Konkurrenten TV Güls II, geht es vor allem darum, die unruhige Saison anständig zum Ende zu bringen und dabei stets als geschlossenes Team und Mannschaft aufzutreten.

Es spielten: Kilian – Gräber (1), Schneider, C. Hombach (2), Brenner (4), Pfeifer, Nickel, J. Rödder (1), Flender, Orthey (1), P. Hombach (6/3), Diederich (1), Henseler (1), Demmer.

Einen Grund zum Feiern hatten die Handballer irgendwie dennoch: Vereinsvorsitzender Christoph Schmidt erhielt von der Herren- und Damenmannschaften im Seniorenbereich ein Präsent anlässlich seines kürzlichen 70. Geburtstages. „Von seinem einzigartigen Engagement profitieren die Seniorenmannschaften der Damen und Herren in besonderem Maße. Daher entschlossen sich die Teams dazu, Gutscheine für eines seiner Lieblingslokale und den Lieblingsmetzger in Wissen sowie einen Präsentkorb zu besorgen“, heißt es dazu in der Pressemitteilung des Vereins. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Wissener Handball-Herren unterliegen SV Urmitz II

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 256 in Horhausen

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen, 26. Mai, in Horhausen ereignet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war ein 27 Jahre alter Mann im Fahrzeug bereits verstorben, ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt.


Brand bei TMD Friction sorgte für größeren Feuerwehreinsatz

Bei der Firma TMD Friction im Industriegebiet in Hamm hat es am Dienstag, 26. Mai, in einer Abluftanlage gebrannt. Die freiwillige Feuerwehr Hamm/Sieg wurde gegen 16.13 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Zunächst hieß es Brandmeldealarm. Bereits während der Anfahrt wurde die Alarmstufe erhöht und die freiwillige Feuerwehr Wissen ebenfalls alarmiert.


Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Die am Montagabend (25. Mai 2020) veröffentlichte 8. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am Mittwoch, 27. Mai 2020 in Kraft. Sie umfasst insgesamt 28 Seiten und regelt die weiteren Lockerungen.


Keine Corona-Neuinfektion im Kreis, wieder mehr Geheilte

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Dienstagmittag (26. Mai, 12 Uhr) wie am Vortag bei 163. Die Zahl der Geheilten klettert von 141 auf 143.


Corona-Pandemie: Wieder eine Neuinfektion im Kreis

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Montag, 25. Mai, bei 163. Den Anstieg um einen Fall verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in der Verbandsgemeinde Kirchen. Von den seit Beginn der Pandemie im Kreis positiv getesteten Personen sind 141 geheilt.




Aktuelle Artikel aus Sport


B-Mädchen des SV Gehlert steigen in Regionalliga auf

Gehlert. Wegen der Punktgleichheit haben sich somit beide Teams für den Aufstieg in die Regionalliga qualifiziert.

Zum ...

Budo-Club Betzdorf: Keine Mitgliedsbeiträge für 2. Halbjahr 2020

Betzdorf. Die Auswirkungen des Sars-CoV-2 Virus und der damit verbundenen Krankheit Covid-19 haben erheblichen negativen ...

Fußballverband Rheinland: Saison 2019/20 wird abgebrochen

Region. Das nach dem Verbandstag höchste Gremium des FVR – das sich aus dem Verbandspräsidium, den Kreisvorsitzenden und ...

Ein mit Abstand ungewohntes Training bei der SG 06 Betzdorf

Betzdorf. Die Verantwortlichen hatten und haben es sich nicht leicht gemacht. Es wurde zunächst ein Sicherheitskonzept gestellt, ...

Virtuelles Legenden-Spiel unterstützt die Arbeit der SG Altenkirchen/Neitersen

Altenkirchen/Neitersen. Die „Fußballverrückten“ sehnen sich förmlich nach dem runden Leder. Der Neustart der Bundesliga steht ...

Corona-Krise: Trotz Lockerungen Regeln beim Sport beachten

Koblenz. „Aufgrund der sehr kurzen Vorlaufzeit zum Inkrafttreten war es uns nicht möglich, Detailfragen zur Umsetzung zu ...

Weitere Artikel


TuS Horhausen startet Mountainbike-Treff

Horhausen. Am Diensatg, dem 10. April, startet der TuS Horhausen seinen Mountainbike-Treff. Voraussetzung für die Teilnahme ...

„Osterjubel in Blech“ am Ostermontag in Marienstatt

Marienstatt. Ein außergewöhnliches Hörerlebnis in der Abteikirche verspricht am Ostermontag, 2. April, ab 17 Uhr in der Reihe ...

Die Drummer-Welt zu Gast in Altenkirchen

Altenkirchen. Am Donnerstag, 12. April, steigt in der Altenkirchener Stadthalle das zehnte Drum & Percussion Festival. Darauf ...

ADAC Kart Cup: Bambini Tom Kalender wird Dritter

Hamm/Ampfing. Im bayerischen Ampfing bestritt der neunjährige Tom Kalender aus Hamm am Wochenende sein erstes ADAC-Kart-Cup-Rennen. ...

Musikverein Brunken lud ein zur musikalischen Reise

Gebhardshain. Patrick Bell, Vorsitzender des Musikvereins Brunken, erklärte in seiner Eröffnungsrede, dass man mit dem Frühjahrskonzert ...

Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen begeisterte mit Jubiläumskonzert

Wissen. Begrüßt wurden die Gäste und Ehrengäste wie gewohnt von der ersten Vorsitzenden der Stadt- und Feuerwehrkapelle (SFK) ...

Werbung