Werbung

Kultur | - keine Angabe -


Nachricht vom 27.03.2018 - 09:50 Uhr    

„Osterjubel in Blech“ am Ostermontag in Marienstatt

In bewährter Tradition gibt es am Ostermontag ein Konzert der Reihe „Osterjubel in Blech“ in der Klosterkirche Marienstatt. Das Ensemble „International Brass“ mit fünf Musikern aus vier Nationen spielt unter anderem Werke von Bach, Händel (Halleluja), Bruckner und Guilmant.

Das Ensemble „International Brass“ mit fünf Musikern aus vier Nationen spielt in diesem Jahr den „Osterjubel in Blech“ in der Klosterkirche Marienstatt. (Foto: Veranstalter)

Marienstatt. Ein außergewöhnliches Hörerlebnis in der Abteikirche verspricht am Ostermontag, 2. April, ab 17 Uhr in der Reihe „Osterjubel in Blech“ das Ensemble „International Brass“ mit fünf Musikern aus vier Nationen: Willy Hupperts (Trompete) aus den Niederlanden, Waldemar Jankus (Trompete) aus Litauen, Thomas Lindt (Posaune) und Wilhelm Junker (Horn) aus Deutschland und Bernhard Petz (Tuba) aus Österreich. An der großen Rieger-Orgel konzertiert Heinz-Peter Kortmann, Kantor an St. Cyriakus in Krefeld-Hüls. Es erklingen Werke von Bach, Händel (Halleluja), Bruckner, Guilmant, Dubois, Boëllmann, Alain und anderen.

Der Eintritt beträgt 15 Euro, ermäßigt 13 Euro. Für Jugendliche und Kinder unter 14 Jahren ist der Eintritt frei. Karten gibt es im Vorverkauf in der Buchhandlung Marienstatt, Amts-Apotheke (Westerburg), Buchhandlung Millé (Bad Marienberg), Löwen-Apotheke (Hachenburg), Hähnelschen Buchhandlung (Hachenburg) und „Ticket-Regional“-Hotline: 0651/9790777. (PM)


Kommentare zu: „Osterjubel in Blech“ am Ostermontag in Marienstatt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Zum Bilderzeigen braucht man Inspiration und Mut

Altenkirchen. Motive, Herangehensweise und die benutzten Techniken sind so unterschiedlich wie die Malerinnen selbst. Christel ...

Auf den Spuren von August Sander: Tagesfahrt nach Köln

Altenkirchen/Kreisgebiet. Am Donnerstag, dem 11. Juli, bietet die Kreisvolkshochschule Altenkirchen eine Tagesfahrt nach ...

Ausstellung: Bewegende Fotografien zur Frage „Wer bin ich?“

Altenkirchen. Vierzehn Menschen, die im gemeindepsychiatrischen Zentrum Gelbe Villa in Kirchen ein und aus gehen, wagten ...

Hammer Künstlerin Petra Moser stellt im Stöffel-Park aus

Enspel/Hamm. „Noch vor Zeiten meines Design-Studiums in Krefeld und München beschäftigte ich mich mit den freien künstlerischen ...

Flachstag im Landschaftsmuseum Hachenburg

Hachenburg. Das Rahmenprogramm hält viele Angebote bereit. Auf einem Leinenmarkt werden verschiedene Spinnfasern, Strickwolle, ...

Buchtipp: „Das Gesetz der Eiche“ von Jessica van Houven

Alsbach. Erhältlich ist „Das Gesetz der Eiche“ unter ISBN: 978-3-75280-319-8 (Print) / ISBN: 978-3-74944-935-4 (eBook).

Zu ...

Weitere Artikel


Die Drummer-Welt zu Gast in Altenkirchen

Altenkirchen. Am Donnerstag, 12. April, steigt in der Altenkirchener Stadthalle das zehnte Drum & Percussion Festival. Darauf ...

Neuer Weger-Roman im „Haus der Betzdorfer Geschichte“

Betzdorf. Der erste Heimatroman des Steinebacher Autors Joachim Weger erschien 2015 und hatte den Titel „Der Herzschlag vom ...

Pablo Kramer wird Tages-Dritter beim ADAC Kart Cup

Hamm/Ampfing. Besser hätte der 13-jährige Hammer Pablo Kramer, Kart- und Förderpilot des ADAC Mittelrhein und der ADAC Stiftung ...

TuS Horhausen startet Mountainbike-Treff

Horhausen. Am Diensatg, dem 10. April, startet der TuS Horhausen seinen Mountainbike-Treff. Voraussetzung für die Teilnahme ...

Wissener Handball-Herren unterliegen SV Urmitz II

Wissen. Nach einer guten Trainingswoche stand am vergangenen Samstag in der Wissener Konrad-Adenauer Halle ein Kellerduell ...

ADAC Kart Cup: Bambini Tom Kalender wird Dritter

Hamm/Ampfing. Im bayerischen Ampfing bestritt der neunjährige Tom Kalender aus Hamm am Wochenende sein erstes ADAC-Kart-Cup-Rennen. ...

Werbung