Werbung

Nachricht vom 26.03.2018    

Die Drummer-Welt zu Gast in Altenkirchen

Das ist ein ganz besonderes Highlight für alle Kenner der Schlagzeugkunst: Die zehnte Auflage des Internationalen Drum & Percussion Festival steigt in der Altenkirchener Stadthalle. Mit dabei sind Szenegrößen wie Marcel van Cleef, Mareike Wiening, Markus Czenia, Stefan Dörsing und Martin Verdonk.

Mareike Wiening gehört zu den Gästen des Drum & Percussion Festivals in Altenkirchen. (Foto: Veranstalter)

Altenkirchen. Am Donnerstag, 12. April, steigt in der Altenkirchener Stadthalle das zehnte Drum & Percussion Festival. Darauf macht das Haus Felsenkeller aufmerksam. Zum Jubiläums-Festival haben sich eine ganze Reihe hochkarätiger Musiker angesagt: So wird beispielsweise das japanische Taiko Ensemble „Taiko Miyabi“ zu Gast sein und die faszinierende, traditionelle Kunst des japanischen Trommelns Taiko zeigen. Die Energie, Ästhetik und die kräftigen Rhythmen und Klänge, die die Künstlerinnen beim leidenschaftlichen Spiel auf den imposanten Holztrommeln versprühen, lässt sofort die unbändige Kraft und Freude des Taiko spürbar werden.

Den Ausnahmezustand für alle Trommlerfantasien garantiert Marcel van Cleef: Er durchbricht mit seinem Konzept jegliche Rituale und Dogmen. Dies tut er nicht mit rebellischem Muskelspiel, sondern mit radikalem Feingefühl für die Sinnlichkeit seiner grenzenlosen Musikwelt. Seine hohe Spieltechnik verschlägt einem den Atem, doch was ihn besonders auszeichnet, sind die musikalischen Visionen, die er mit einem hochgradig spannenden Hybrid-Percussion-Drumset zum Leben erweckt. Auch Mareike Wiening gehört zu den Gästen des Drum & Percussion Festivals in Altenkirchen: Sie studierte Jazz-Schlagzeug an den Hochschulen in Mannheim, Kopenhagen und New York. 2012 erhielt sie ein zweijähriges Vollstipendium, um ihren Master of Music an der New York University zu absolvieren. Sie ist mehrfache Preisträgerin bei verschiedenen Wettbewerben und ehemaliges Mitglied des Bundesjugendjazzorchester (BuJazzO) und der Schweizer Förderpreisband „Generations 2010“, die von Adrian Mears geleitet wurde.

Und auch der „Octopus“ ist wieder unterwegs: Markus Czenia zählt zu den außergewöhnlichsten Schlagzeugern Deutschlands. Er braucht keine Band. Markus Czenia ist ein Storyteller - ein Schlagzeugsolist, der das Publikum mit spannenden Geschichten seines rhythmischen Klangkosmos' verzaubert. Seine Auftritte sind wie Hörspiele von großer musikalischer Erzählkunst und Virtuosität. Zu den weiteren bekannten Akteuren der Szene, die in Altenkirchen mit von der Partei sein werde, zählen Stefan Dörsing (Beatboxing), Saman Dawood (Beatboxing), Martin Verdonk (Percussion) und das Musikensemble of Benares.

Beginn des Festivals ist um 20 Uhr, der Einlass beginnt ab 19 Uhr. Tickets gibt es im Vorverkauf für 28 Euro, ermäßigt für 23 Euro. An der Abendkasse kosten die Tickets 33 Euro sowie ermäßigt 28. Jugendliche bis 16 Jahren zahlen 15 Euro.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Die Drummer-Welt zu Gast in Altenkirchen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Weiterer Corona-Todesfall: 75-Jähriger in der VG Betzdorf-Gebhardshain verstorben

Am Mittwoch, 27. Januar, ist die Zahl der Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen um sieben gestiegen, außerdem gibt es einen weiteren Todesfall: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist ein 75-jähriger Mann verstorben.


Neue Pächter mit neuen Angeboten in der Postfiliale im RegioBahnhof Wissen

Seit Mitte Januar leiten Nicole und Andreas Ulonska das große Ladenlokal mit Postfiliale im RegioBahnhof in Wissen. Damit konnte ein nahtloser Pächter-Wechsel sichergestellt werden. Zukünftig findet man neben dem bekannten Service rund um Post-Angelegenheiten auch Neuheiten im Geschäft: Büro- und Schulbedarf sowie IT-Serviceleistungen und Technik mit Zubehör.


Landesweiter Kontrolltag zur Einhaltung der Corona-Regeln

Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie findet am Donnerstag, 28. Januar 2021 ein landesweiter Kontrolltag zur verstärkten Überwachung der derzeit gültigen Corona-Regeln statt.


Hallenbad in Altenkirchen: Bürokratie verzögert Baubeginn

Selbst für Deutschlands Dauerkanzlerin ist sie ein Bremsklotz ohnegleichen. Die gewaltige Bürokratie, in den vergangenen Jahrzehnten nach und nach aufgebaut, führt Angela Merkel aktuell in der Corona-Pandemie drastisch vor Augen, dass es gerade allerorten im Förderalismus klemmt, dass ein Vorwärtskommen (wenn überhaupt) nur in Trippelschritten möglich ist. Auch auf lokaler Ebene wird die Kleinigkeitskrämerei bis zum Umfallen geritten.


Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: 91-Jähriger verstorben

Am Dienstag, 26. Januar, ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen erneut einstellig, zudem gibt es einen weiteren Todesfall: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist ein 91-jähriger Mann verstorben.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Trafostation in Betzdorf zum „Hingucker“ mit Kölner Stadtansicht verwandelt

Betzdorf. Mit Hilfe der Künstler von der Firma Highlightz (Bonn) präsentiere sich der gestaltete Trafo in der Kölner Straße ...

VG Kirchen: Name gefunden für neues Tourismus-Maskottchen

Kirchen. Im neuen „Druiden.Hexen.SiegerLand“, unter dessen Namen und Logo die Verbandsgemeinde Kirchen (Sieg) nunmehr touristisch ...

Amelandfreizeit abgesagt – katholische Jugend blickt nach vorn

Betzdorf-Bruche. Wie katholische Jugend Bruche mitteileilt, muss sie „schweren Herzens und nach reiflichen Überlegungen“ ...

Interview mit Mentaltrainer Michael von Kunhardt zum Thema Corona-Blues

Region. Psychische Erkrankungen nahmen exponentiell zu. (Wir berichteten.) Selbsthilfegruppen können sich nicht treffen, ...

Buchtipp: „Mentalgiganten. Was wahre Stärke wirklich ausmacht“ von Michael von Kunhardt

Dierdorf/Limburg. Michael von Kunhardt war erfolgreicher Hockey-Spieler und ist heutzutage ein ebenso erfolgreicher Mentaltrainer ...

Corona und Erwachsenwerden: Was der Jugend auch weggenommen wird

Region. Wieso unzählige Jugendliche eine Band gründen? Diese Passage aus dem aktuellen Buch des Sängers von Destination Anywhere ...

Weitere Artikel


Neuer Weger-Roman im „Haus der Betzdorfer Geschichte“

Betzdorf. Der erste Heimatroman des Steinebacher Autors Joachim Weger erschien 2015 und hatte den Titel „Der Herzschlag vom ...

Pablo Kramer wird Tages-Dritter beim ADAC Kart Cup

Hamm/Ampfing. Besser hätte der 13-jährige Hammer Pablo Kramer, Kart- und Förderpilot des ADAC Mittelrhein und der ADAC Stiftung ...

Zwei Siege für Wissener Handball-Damen

Wissen. Im Spiel gegen den HSV Rhein-Nette in der Handball-Bezirksliga der Frauen gab es eine Rechnung aus dem Hinspiel zu ...

„Osterjubel in Blech“ am Ostermontag in Marienstatt

Marienstatt. Ein außergewöhnliches Hörerlebnis in der Abteikirche verspricht am Ostermontag, 2. April, ab 17 Uhr in der Reihe ...

TuS Horhausen startet Mountainbike-Treff

Horhausen. Am Diensatg, dem 10. April, startet der TuS Horhausen seinen Mountainbike-Treff. Voraussetzung für die Teilnahme ...

Wissener Handball-Herren unterliegen SV Urmitz II

Wissen. Nach einer guten Trainingswoche stand am vergangenen Samstag in der Wissener Konrad-Adenauer Halle ein Kellerduell ...

Werbung