Werbung

Nachricht vom 26.03.2018    

KVHS macht Landwirte fit für digitale Antragstellung

Ab 2018 erfolgt die Antragstellung in der Agrarförderung nur noch digital. Für Landwirte bedeutet dies, dass der Förderantrag (Gemeinsamer Antrag 2018) mittels einer zur Verfügung gestellten Software digital bearbeitet und dann via Internet in Kombination mit einem Datenbegleitschein eingereicht werden muss. Ein Kurs der Kreisvolkshochschule in Kooperation mit der Landwirtschaftsabteilung der Kreisverwaltung macht die Landwirte hierzu fit.

Altenkirchen. Aufgrund der großen Nachfrage bietet die Kreisvolkshochschule (KVHS) in Zusammenarbeit mit der Landwirtschaftsabteilung der Kreisverwaltung am Freitag, 13. April, ab 17 Uhr in Altenkirchen einen rund zweistündigen Einführungsworkshop an. Ab 2018 erfolgt die Antragstellung in der Agrarförderung nur noch digital. Für Landwirte bedeutet dies, dass der Förderantrag (Gemeinsamer Antrag 2018) mittels einer zur Verfügung gestellten Software digital bearbeitet und dann via Internet in Kombination mit einem Datenbegleitschein eingereicht werden muss.

Zielgruppe dieses Workshops sind Personen, die zwar Computerkenntnisse, aber noch keine oder wenig Erfahrung mit dieser Art der Antragstellung haben und daher Hilfe und Rat suchen. Im Verlaufe des Workshops wird das Programm vorgestellt und durch praktische Beispiele das notwendige Grundwissen vermittelt, damit der Agrarantrag 2018 digital gestellt werden kann. Kursschwerpunkte sind die Erklärung der Software, der Aufbau des Gemeinsamen Antrages 2018 (Antrag, Flächen- und Nutzungsnachweis, Fehlerkorrektur) sowie die Bearbeitung von Schlägen, Schlaggrenzen und Nutzungen. Die genauen Kurstermine werden mit den Interessenten abgesprochen.

Jeder Kursteilnehmer arbeitet am Schulungs-PC und kann die Software betriebsbezogen direkt anwenden. Individuelle Fragen werden, wenn möglich, direkt im Kurs beantwortet. Teilnahmevoraussetzungen sind zumindest geringe Kenntnisse im Umgang mit dem PC und ein Kennwort für den eigenen Betrieb. Die Kursgebühr beträgt 20 Euro. Anmeldungen nimmt die Kreisvolkshochschule entgegen (Kontakt: Tel. 0 26 81 81 22 12, E-Mail: kvhs@kreis-ak.de entgegen). (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: KVHS macht Landwirte fit für digitale Antragstellung

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Über verschiedene Vorfälle am Wochenende berichtet die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen. Bei zwei Unfällen wurden die beteiligten Personen verletzt, darunter ein Fahrradfahrer. In Herdorf gab es ein Feuer am Bahnhof und mit ein 1,99 Promille unterwegs war ein Autofahrer.


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Polizei Betzdorf berichtet vom Freitag, 13. Dezember

Zahlreiche Unfälle wegen des Schneefalls, zum Glück ohne Personenschäden, Unfallfluchten, Sachbeschädigung und Körperverletzung meldet die Polizeiinspektion Betzdorf mit Blick auf Freitag den 13. Dezember.


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.


Schließung der FvSGy-Bibliothek: „Armutszeugnis für den Kreis“

LESERMEINUNG | Der Kreis Altenkirchen muss sparen und als Teil seiner Haushaltskonsolidierung wird voraussichtlich die Stelle der Bibliothekarskraft am Freiherr-von-Stein-Gymnasium in Betzdorf als freiwillige Ausgabe gestrichen. Schüler, Eltern, Lehrer und Bürger bringen vor der entscheidenden Kreistagssitzung am 16. Dezember ihre Empörung zum Ausdruck – uns haben mehrere Leserbriefe zum Thema erreicht.




Aktuelle Artikel aus Region


DRK-Kinderklinik Siegen von Deutschen Diabetes Gesellschaft zertifiziert

Siegen. Diabetes mellitus ist eine komplexe Krankheit mit unterschiedlichen Ausprägungen. Man unterscheidet Diabetes Typ ...

Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Betzdorf. Zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzte Person kam es auf der B 62 in Kirchen/Sieg am 14. Dezember um 12.25 ...

Faustball: Kirchens Jüngste weiterhin ungeschlagen

Kirchen. Im ersten Spiel des Tages traf der VfL auf den TV Dörnberg. Besonders im ersten Satz zeigte man den Gästen, dass ...

Ideen für plastikfreie Geschenke

Hachenburg. Wer doch gern „etwas in der Hand halten möchte“ und nach einer möglichst plastikfreien Verpackung für Geschenke ...

Schließung der FvSGy-Bibliothek: „Armutszeugnis für den Kreis“

Betzdorf. Schon seit Monaten wird über die Streichung der Stelle einer Bibliothekarskraft am Freiherr-von-Stein-Gymnasium ...

„Totmacher“ im Westerwald?

Region. Das Motto des 2011 gegründeten Tierschutzverbandes lautet: „Abschaffung der Hobbyjagd - Tierschutz auch für Füchse, ...

Weitere Artikel


BHAG-Malwettbewerb: Zwölf Hauptpreise wurden vergeben

Bad Honnef. Bereits zum vierten Mal hat die BHAG Kinder aus Bad Honnef, Linz, Königswinter und den Gemeinden Unkel, Asbach ...

Neue Boxtrainer in der Region

Herdorf/Region. Nach sechsmonatiger Ausbildung haben am Wochenende 15 Traineranwärter des Boxverbandes Rheinland erfolgreich ...

Verkehrsunfall am frühen Morgen in Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Einen Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person meldet die Polizeiwache Wissen vom vergangenen ...

NABU Rhein-Westerwald startet Projekt „KinderGartenpaten“

Meudt. Für zehn Kindertagesstätten (Kita) aus den Landkreisen Neuwied, Altenkirchen und Westerwaldkreis hat die Gartensaison ...

Hammer Liberale haben die Zukunft im Blick

Hamm/Marienthal. Es war ein munterer Abend mit konstruktivem Ideenaustausch, zu dem der Vorsitzende des FDP-Ortsverbandes ...

Beim Schlaganfall zählt jede Minute

Kirchen. Es passiert ganz plötzlich, ohne jede Vorwarnung. „Man fühlt eine Schwäche im Körper, eine Lähmung, vielleicht ein ...

Werbung