Werbung

Nachricht vom 26.03.2018    

BHAG-Malwettbewerb: Zwölf Hauptpreise wurden vergeben

Das Auditorium in der Internationalen Hochschule Bad Honnef war restlos überfüllt. Diesmal saßen jedoch nicht Studenten in den Sitzreihen, sondern kleine Künstler aus Kindergärten und Grundschulen der Region, die an dem Malwettbewerb der Bad Honnef AG (BHAG) teilgenommen hatten. Sie warteten, zusammen mit Erziehern, Lehrern und Eltern, gespannt auf die Preisverleihung.

Sonderpreis Kategorie "Schulklasse", KGS Sankt Martinus, Klasse 3b. Foto: Veranstalter

Bad Honnef. Bereits zum vierten Mal hat die BHAG Kinder aus Bad Honnef, Linz, Königswinter und den Gemeinden Unkel, Asbach und Flammersfeld zum Malwettbewerb anlässlich des Unesco-Weltwassertages aufgerufen. Ein Bild malen zum Thema „Nature for Water“, war die Aufgabe in diesem Jahr. „Damit soll weltweit auf die Potenziale von Ökosystemen und die Notwendigkeit eines darauf basierenden Gewässermanagements aufmerksam gemacht werden“, erläuterte Maria-Elisabeth Loevenich, Leiterin der Bildungsinitiative der BHAG „Nachhaltigkeit lernen in der Region“. Fast 400 Kinder aus sieben Kindergärten, elf Schulklassen, einer Mal-AG und einer Ferienbetreuungsgruppe haben sich eifrig dieser Aufgabe gestellt.

„Ich bin zutiefst davon überzeugt, dass Ihr, weil Ihr Euch mit dem Thema beschäftigt, helft die Welt zu verbessern. Den Traum, den man als Kind hatte, wird man irgendwann leben“, sagte Campusdirektorin Margit Rüfner-Bahne, als sie die kleinen Gäste in ihrem Haus begrüßte. Klaus Munk, stellvertretender Bürgermeister von Bad Honnef, lobte, dass die BHAG zu diesem Malwettbewerb aufruft. „Es ist wichtig, sich mit unserer wertvollsten Ressource, dem Wasser und dem verantwortlichen Umgang damit, auseinander zu setzen“, betonte er, bevor die Mitglieder der Jury die einzelnen Sieger benannten.

Die Erstplatzierten in den jeweiligen Kategorien erhielten eine Saisonkarte für das Inselfreibad Grafenwerth. Die zweiten Sieger freuten sich über eine 20er Karte für das Freibad und die Gewinner der dritten Plätze über eine 10er-Karte. „Alle Teilnehmer haben eigentlich schon deshalb gewonnen, weil sie sich mit dem Thema auseinander gesetzt haben. Deshalb bekommt auch jedes Kind für das Mitmachen eine Freikarte für das Freibad auf der Insel Grafenwerth“, betonte Loevenich.

Alle Bilder werden im Zeitraum vom 23. März bis 13. April im Foyer von Gebäude 3 auf dem Gelände der Internationalen Hochschule Bad Honnef (IUBH), Mülheimer Straße 38 in 53604 Bad Honnef ausgestellt.

Weitere Informationen: www.bhag.de/malwettbewerb. (PM)



Kommentare zu: BHAG-Malwettbewerb: Zwölf Hauptpreise wurden vergeben

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Lagerhallen am Betzdorfer Bahnhof standen in Flammen

AKTUALISIERT | In der Nacht zu Donnerstag, 16. Juli, sind die abbruchreifen, leerstehenden
Lagerhallen der Deutschen Bahn in der Betzdorfer Ladestraße in Brand geraten. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise.


„Neowise“ über dem Westerwald: Hellster Komet seit 23 Jahren

GASTBEITRAG | Er entstammt den äußeren Regionen unseres Sonnensystems, in seinem tiefgefrorenen Kern von etwa 5km Größe sind reichlich Gas und Staub vereinigt, die infolge der Erwärmung durch die Sonne und unter deren Strahlungsdruck zu einem riesigen Schweif freigesetzt werden. Sein Name ist „Komet NEOWISE“ nach der Raumsonde, die ihn am 27. März 2020 entdeckt hat. Am 23. Juli steht der Komet der Erde am nächsten.


Weiterer Corona-Fall im Kreis – jetzt acht positiv Getestete

Das Kreisgesundheitsamt informiert über einen weiteren positiven Corona-Fall im Kreis Altenkirchen: Eine Frau in der Verbandsgemeinde Kirchen hat sich infiziert und steht nun unter häuslicher Quarantäne.


Positiver Corona-Test in Niederfischbacher Seniorenheim

Eine Bewohnerin des Seniorenheims Haus Mutter Teresa in Niederfischbach ist positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Darüber informiert das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen aktuell.


Spezialist für Metallbau bezieht neue Betriebsstätte in Betzdorf

Die ms-industrieservice GmbH mit Sitz in Betzdorf ist ein meistergeführtes Familienunternehmen, das auf Metallbauarbeiten aus Stahl-, Aluminium- und Edelstahl sowie Blecharbeiten jeglicher Art spezialisiert ist. Kürzlich besuchten Landrat Dr. Peter Enders und Lars Kober, Leiter der Wirtschaftsförderung des Kreises, den Betrieb, der vor rund einem halben Jahr seine neu errichtete Produktionshalle am Rangierberg in Betzdorf bezogen hat.




Aktuelle Artikel aus Region


Wettbewerb „Der Klimawandel vor unserer Haustür 2020“

Region. Durch das Einreichen von Beiträgen in Form von Artikeln, Fotoserien, Grafiken und Videos soll das Problem des Klimawandels ...

Ausbildung bei Verbandsgemeindeverwaltung erfolgreich abgeschlossen

Altenkirchen. Im laufenden Jahr 2020 haben wieder Auszubildende ihre Ausbildung bei der Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld ...

Ehemaliger Flammersfelder Wehrleiter verabschiedet

Flammersfeld. Bereits im März war Krämer, der weiterhin in der Feuerwehr aktiv ist, von Bürgermeister Fred Jüngerich aus ...

Schutzanzüge für das Gesundheitsamt Altenkirchen

Altenkirchen. Landrat Dr. Peter Enders, Heinz-Uwe Fuchs als leitender Arzt des Kreisgesundheitsamtes sowie dessen Sachbearbeiter ...

Arbeiten an Themenrundwanderwegen gehen weiter

Altenkirchen/Kreisgebiet. Darüber informiert die Kreisverwaltung. Die Wege sind bereits markiert, es fehlen aber noch Informationstafeln. ...

Lernen von zu Hause: Fit im Büroalltag

Altenkirchen. Der EDV-Kurs ist mit einer Unterrichtsstundenzahl von 40 Unterrichtsstunden inklusive einer Abschlussprüfung ...

Weitere Artikel


Neue Boxtrainer in der Region

Herdorf/Region. Nach sechsmonatiger Ausbildung haben am Wochenende 15 Traineranwärter des Boxverbandes Rheinland erfolgreich ...

Verkehrsunfall am frühen Morgen in Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Einen Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person meldet die Polizeiwache Wissen vom vergangenen ...

BC „Smash“ Betzdorf ist Rheinland-Pfalz-Meister

Betzdorf. Die erste Mannschaft des BC „Smash“ Betzdorf hat es geschafft. Durch zwei Siege in den Auswärtsspielen bei den ...

KVHS macht Landwirte fit für digitale Antragstellung

Altenkirchen. Aufgrund der großen Nachfrage bietet die Kreisvolkshochschule (KVHS) in Zusammenarbeit mit der Landwirtschaftsabteilung ...

NABU Rhein-Westerwald startet Projekt „KinderGartenpaten“

Meudt. Für zehn Kindertagesstätten (Kita) aus den Landkreisen Neuwied, Altenkirchen und Westerwaldkreis hat die Gartensaison ...

Hammer Liberale haben die Zukunft im Blick

Hamm/Marienthal. Es war ein munterer Abend mit konstruktivem Ideenaustausch, zu dem der Vorsitzende des FDP-Ortsverbandes ...

Werbung