Werbung

Nachricht vom 26.03.2018    

Verkehrsunfall am frühen Morgen in Birken-Honigsessen

In Birken-Honigsessen ereignete sich nach Polizeiangaben am Freitag, 23. März, ein Verkehrsunfall am frühen Morgen. Dabei fuhr ein 18-jähriger PKW-Fahrer bei schlechter Sicht auf ein am Straßenrand geparktes Fahrzeug auf und verletzte sich dabei leicht. An beiden Wagen entstand Totalschaden.

Am Fahrzeug des Unfallverursachers wie an dem PKW der Geschädigten entstand Totalschaden (Foto: Polizeiwache Wissen)

Birken-Honigsessen. Einen Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person meldet die Polizeiwache Wissen vom vergangenen Freitag (23. März). Früh am Morgen gegen 5.50 Uhr befuhr demnach ein 18-jähriger Fahrzeugführer mit seinem PKW Opel Corsa die Hauptstraße aus Richtung Morsbach kommend in Richtung Wissen. In Höhe des Anwesens Nr. 127 geriet er eigenen Angaben zufolge aufgrund der schlechten Sichtverhältnisse zu weit nach rechts und fuhr auf den ordnungsgemäß dort geparkten PKW Opel Agila einer 63-jährigen Fahrzeughalterin auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der PKW Opel Agila noch gegen eine Straßenlaterne gedrückt. Der 18-jährige Unfallverursacher erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Verkehrsunfall am frühen Morgen in Birken-Honigsessen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Sternen-Pfad im FriedWald empfängt Besucher mit besonderer Herzlichkeit

Wissen-Friesenhagen. Seit Kurzem ist zum zweiten Mal der sogenannte Sternen-Pfad im ruhig und friedvoll gelegenen Friedwald ...

Horhausener Seniorenakademie sagt vorweihnachtliche Feier ab

Horhausen. Einen besonderen Dank richten die Mitglieder des Vorbereitungskreises an Erna Heckner aus Güllesheim, die eigens ...

Wissener Karnevalsgesellschaft trauert um Hans-Jürgen Michl

Wissen. "Hans-Jürgen Michl und seine Wissener Karnevalsgesellschaft (KG), das gehörte untrennbar zusammen", so schreibt die ...

Mythen und Sagen des Westerwalds: die Hexeneiche bei Elkenroth

Elkenroth. Mythen und Sagen, das sind Geschichten, oft mündlich überliefert, bis sie eines Tages aufgeschrieben werden. Sagenumwobene ...

Förderturm der Grube Georg erstrahlt nun im grünen Licht

Willroth. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde auf dem Betriebsgelände der Firma Georg Umformtechnik gab Bürgermeister Fred ...

Zweiter virtueller Tag der offenen Tür an der IGS Betzdorf-Kirchen

Betzdorf/Kirchen. „Die Verantwortung für die Gesundheit aller Beteiligten wiegt schwerer als die Vorstellung der Schule in ...

Weitere Artikel


BC „Smash“ Betzdorf ist Rheinland-Pfalz-Meister

Betzdorf. Die erste Mannschaft des BC „Smash“ Betzdorf hat es geschafft. Durch zwei Siege in den Auswärtsspielen bei den ...

Saisoneröffnungsfahrt 2018 des RSC Betzdorf

Betzdorf. Mit einer Tour druch das Siegtal, über Morsbach und Friesenhagen starteten die Radfahrer von RSC Betzdorf/Team ...

Kita „Traumland“ ist wieder ein „Haus der kleinen Forscher“

Altenkirchen-Honneroth. Die Kindertagesstätte (Kita) „Traumland" in Altenkirchen-Honneroth wurde erneut zum „Haus der kleinen ...

Neue Boxtrainer in der Region

Herdorf/Region. Nach sechsmonatiger Ausbildung haben am Wochenende 15 Traineranwärter des Boxverbandes Rheinland erfolgreich ...

BHAG-Malwettbewerb: Zwölf Hauptpreise wurden vergeben

Bad Honnef. Bereits zum vierten Mal hat die BHAG Kinder aus Bad Honnef, Linz, Königswinter und den Gemeinden Unkel, Asbach ...

KVHS macht Landwirte fit für digitale Antragstellung

Altenkirchen. Aufgrund der großen Nachfrage bietet die Kreisvolkshochschule (KVHS) in Zusammenarbeit mit der Landwirtschaftsabteilung ...

Werbung