Werbung

Nachricht vom 28.03.2018    

Förderverein des WW-Gymnasiums plant Wissenschaftsshow

444 Mitglieder zählt der Förderverein des Westerwald-Gymnasiums in Altenkirchen mittlerweile. Im Geschäftsjahr 2016/2017 unterstützte der Verein die Schule mit insgesamt 17.000 Euro aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen. Für Herbst 2018 ist eine Wissenschaftsshow geplant.

Der Vorstand der Freunde und Ehemaligen des Westerwald-Gymnasiums Altenkirchen e.V. um den Vorsitzenden Torsten Löhr (Mitte). (Foto: Verein)

Altenkirchen. Mit über 17.000 Euro aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden konnte der Verein der Freunde und Ehemaligen des Westerwald-Gymnasiums Altenkirchen e.V. im vergangenen Geschäftsjahr 2016/2017 das Schulleben am Gymnasium in der Kreisstadt unterstützen. Das berichtete Vorsitzender Torsten Löhr anlässlich der Jahreshauptversammlung des 444 Mitglieder zählenden Vereins.

Dabei gab es auch einen kurzen Rückblick auf die diesjähirge Abiturfeier, wo der Förderverein die Ehrung der Jahrgangsbesten sowie erstmals auch die Verleihung von Buchpreisen aus den Fachschaften der Schule unterstützte. Auf ein positives Echo stieß die gesonderte Begrüßung der Jubiläums-Abiturienten aus dem Jahr 1968 durch den Förderverein im Rahmen dieser Feierlichkeiten.

Mit Blick auf kommende Aktivitäten gab es für die Mitglieder des Fördervereins Informationen zum geplanten Ungarn-Austausch und über eine mögliche Fahrt nach Ruanda. Als nächste Veranstaltung am Westerwald-Gymnasium plant der Förderverein eine Wissenschaftsshow im Herbst mit dem Titel „Faszination Physik und Unterhaltung“. Hierbei sind sowohl der Auftritt eines Gästeteams als auch die Vorstellung der Begabungen eigener Schüler geplant. Zum neuen Schatzmeister des Vereins wählte die Versammlung einstimmig Ingo Etzbach.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Förderverein des WW-Gymnasiums plant Wissenschaftsshow

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Prunksitzung der KG Altenkirchen: Gelungener Start in die tollen Tage

In Altenkirchen begannen am Samstag, 15. Februar, die „tollen“ Tage. Die Karnevalsgesellschaft hatte zur großen Prunksitzung eingeladen. Zahlreiche Närrinnen und Narren waren der Einladung gefolgt und freuten sich auf ein rund fünfstündiges Programm. Ehrengäste waren neben dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich und dem Bürgermeister der Kreisstadt Matthias Gibhardt Heijo Höfer (MdL) und Erwin Rüddel, als Vertreter der Rheinischen Karnevals Kooperationen (RKK).


„Kölsche Nacht“ der KG Wissen ließ das Kulturwerk schunkeln

Die KG Wissen ließt am Samstag, 15. Februar, im Kulturwerk die „Raketen“ steigen. Die Verantwortlichen um Sitzungspräsident Jürgen Thielmann hatten wieder einmal ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Besonderen Wert legen die Karnevalisten aus der Siegstadt darauf, die eigenen sowie Kräfte aus der Region zu präsentieren.


Comeback und Siegambitionen: AK Ladies Open mit starkem Feld

Namen sind bekanntlich Nachrichten: Die siebten "AK Ladies Open" haben nach Meldeschluss Gesichter bekommen. Das Tennisturnier vom 23. Februar bis 1. März im Burgwächter-Matchpoint auf der Altenkirchener Glockenspitze ist mit 25.000 US-Dollar dotiert.


Gemeinsam stark für Wisserland: Kaufmannsessen zeigt Gemeinschaft

Viel Elan und Engagement für die Stadt Wissen und das gesamte Wisserland spürte man beim 26. Kaufmannsessen am Abend des 14. Februars. Ein Hauch von Aufbruch unter dem Motto „in Gemeinschaft bekommen wir das hin“ lag in der Luft. Noch mehr Lust auf Wissen und das Wisserland zu machen, war der Tenor des Abends, der auch mit vielen begeisterungswürdigen Ideen der Gäste zusätzlich bereichert wurde.


Wissener CDU sammelt Unterschriften gegen BDZ-Schließung

Am vergangenen Samstag veranstaltete der CDU-Stadtverband Wissen im Regio-Bahnhof eine Unterschriftenaktion gegen die geplante Schließung der BDZ am Standort Wissen.




Aktuelle Artikel aus Region


Karneval in Herdorf: Altweiberparty mit Sidewalk Deluxe

Herdorf. Neue Mannschaft – altbewährtes Karnevalfest. Der Eventspezialist OKAY-Veranstaltungen tritt in den Hintergrund und ...

Wanderungen in Kirchen wegen Sturmschäden abgesagt

Kirchen. Betroffen sind aufgrund von Sturmschäden, den daraus resultierenden Baumfällarbeiten und infolge dessen aus Sicherheitsgründen ...

10. CDU-Karnevalsempfang mit Erwin Rüddel

Unkel. Aus Rüddels Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen waren abermals zahlreiche Tollitäten und Abordnungen karnevalistischer ...

Themenwochen „Was bleibt.“ rückt Bedeutungsvolles in den Fokus

Altenkirchen/Betzdorf. „Was bleibt, wenn ich selbst nicht da bin?“ Für Pfarrerin Anja Karthäuser, Vorsitzende des Erwachsenenbildungsausschusses ...

Närrischer Seniorennachmittag in Horhausen bringt viel Freude

Horhausen. Nach der Ehrung der ältesten Senioren startete die große Kaffee- und Kuchentafel und später dann das närrische ...

Friedensglocke der Realschule plus Daaden läutet Hubigs KMK-Präsidentschaft ein

Daaden. Es handelt sich bei dieser symbolträchtigen Fracht um die Daadener Friedensglocke und das Projekt „Frieden-Freiheit-Freundschaft“. ...

Weitere Artikel


Bei der Seniorenakademie geht es „Rund ums Ei“

Horhausen. Das Treffen der Seniorenakademie Horhausen am Mittwoch, 11. April, steht unter der Überschrift „Rund ums Ei“. ...

Aha-Erlebnisse beim Orgel-Spiel

Altenkirchen/Kreisgebiet. Anrührend, imponierend und gewaltig: Für viele Menschen ist der Klang einer großen Orgel etwas ...

Kircheib: Mit dem Heimatvariete Saalü ins Jubiläumsjahr

Kircheib. Kircheib feiert: 750 Jahre sind ja auch ein Anlass. Die Eröffnungsveranstaltung bestritt das Heimatvariete Saalu. ...

TuS Horhausen startet Boule-Angebot

Horhausen. Das aus Frankreich stammende Boulespiel erfreut sich auch in Deutschland immer größerer Beliebtheit und entwickelt ...

Auf den Spuren von Sander, Marx und Raiffeisen

Altenkirchen. „Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen“, stellte Johann Wolfgang von Goethe schon vor langer ...

18 Ehrenamtskarten für Helfer im DRK-Seniorenzentrum Altenkirchen

Altenkirchen. Die rheinland-pfälzische Landesregierung hat im Jahr 2014 zusammen mit vielen Städten, Kreisen und Gemeinden ...

Werbung