Werbung

Nachricht vom 28.03.2018    

Altenkirchen macht den Wochenmarkt fit

Der Wochenmarkt in Altenkirchen soll interessanter und attraktiver werden. Ein erster Baustein: Vereine und Freiwillige präsentieren ihre Arbeit und aktuelle Angebote. Den Auftakt macht die ASG: Sie stellt die neue Abteilung „Street & Action“ vor. Außerdem ist die Landung eines Segelfliegers vorgesehen. Und im Herbst wird es einen Kürbis-Contest geben.

Mit pfiffigen Ideen unter anderen von heimischen Vereinen soll der Wochenmarkt in Altenkirchen neues Flair bekommen. (Foto: Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen)

Altenkirchen. Schon seit einigen Monaten beschäftigt sich die Bürgergruppe „Altenkirchener Stadtgespräch“ unter anderem mit dem Wochenmarkt in der Kreisstadt. Unter Einbindung des Marktmeisters und durch Gespräche mit Marktbeschickern will man Möglichkeiten finden, das Ambiente und die Angebote auf dem Wochenmarkt für Bürgerinnen und Bürger attraktiver zu gestalten. Von April bis Oktober 2018 wird der Wochenmarkt nun jeden ersten Donnerstag im Monat durch Vereine oder Freiwillige mit einer kleinen Aktion ergänzt.

Den Anfang macht die ASG (Altenkirchener Sport Gesellschaft) mit einem Infozelt am 5. April. Hier wird dann unter anderem die neue Abteilung „Street & Action“ vorgestellt. Diese Abteilung wurde kürzlich unter Leitung von Matthias Gibhardt gegründet. „Street & Action“ bietet in Zukunft die Möglichkeit, mit Trendsportarten wie HipHop, Breakdance, Inline-Skating, Klettern, Biken und anderem unter dem Dach der ASG aktiv zu werden.

Am 5. Mai wird das DRK Altenkirchen mit von der Partie sein, am 7. Juni die Schützengesellschaft, am 5. Juli gibt es eine „Schnippelparty“. Für den 2. August ist die Landung eines Segelflugzeugs angekündigt. Und am 4. Oktober steigt der Wettbewerb „Der größte Kürbis“. Zudem wird die Bürgergruppe „Altenkirchener Stadtgespräche“ einen Bürgertisch mit Sitzmöglichkeiten entwickeln, der dann auf dem Wochenmarkt zum Gespräch und zur Pause einlädt.

Zum Frühling hin werden erfahrungsgemäß auch die Marktstände wieder zahlreicher vertreten sein und gemeinsam mit den schon bestehenden Donnerstags-Aktivitäten wie dem Markt-Frühstück im Mehrgenerationenhaus „Mittendrin“, dem geöffneten Historischen Quartier sowie der öffentlichen Bücherei der evangelischen Kirchengemeinde (Öffnungszeit 9 – 19 Uhr) den Markt bereichern. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Altenkirchen macht den Wochenmarkt fit

1 Kommentar
Eine gute Idee zur Präsentation von Gruppen und Vereinen und zur Belebung des Altenkirchener Wochenmarktes.
#1 von Torsten Löhr, am 01.04.2018 um 08:48 Uhr

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Prunksitzung der KG Altenkirchen: Gelungener Start in die tollen Tage

In Altenkirchen begannen am Samstag, 15. Februar, die „tollen“ Tage. Die Karnevalsgesellschaft hatte zur großen Prunksitzung eingeladen. Zahlreiche Närrinnen und Narren waren der Einladung gefolgt und freuten sich auf ein rund fünfstündiges Programm. Ehrengäste waren neben dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich und dem Bürgermeister der Kreisstadt Matthias Gibhardt Heijo Höfer (MdL) und Erwin Rüddel, als Vertreter der Rheinischen Karnevals Kooperationen (RKK).


„Kölsche Nacht“ der KG Wissen ließ das Kulturwerk schunkeln

Die KG Wissen ließt am Samstag, 15. Februar, im Kulturwerk die „Raketen“ steigen. Die Verantwortlichen um Sitzungspräsident Jürgen Thielmann hatten wieder einmal ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Besonderen Wert legen die Karnevalisten aus der Siegstadt darauf, die eigenen sowie Kräfte aus der Region zu präsentieren.


Comeback und Siegambitionen: AK Ladies Open mit starkem Feld

Namen sind bekanntlich Nachrichten: Die siebten "AK Ladies Open" haben nach Meldeschluss Gesichter bekommen. Das Tennisturnier vom 23. Februar bis 1. März im Burgwächter-Matchpoint auf der Altenkirchener Glockenspitze ist mit 25.000 US-Dollar dotiert.


Gemeinsam stark für Wisserland: Kaufmannsessen zeigt Gemeinschaft

Viel Elan und Engagement für die Stadt Wissen und das gesamte Wisserland spürte man beim 26. Kaufmannsessen am Abend des 14. Februars. Ein Hauch von Aufbruch unter dem Motto „in Gemeinschaft bekommen wir das hin“ lag in der Luft. Noch mehr Lust auf Wissen und das Wisserland zu machen, war der Tenor des Abends, der auch mit vielen begeisterungswürdigen Ideen der Gäste zusätzlich bereichert wurde.


Wissener CDU sammelt Unterschriften gegen BDZ-Schließung

Am vergangenen Samstag veranstaltete der CDU-Stadtverband Wissen im Regio-Bahnhof eine Unterschriftenaktion gegen die geplante Schließung der BDZ am Standort Wissen.




Aktuelle Artikel aus Region


Karneval in Herdorf: Altweiberparty mit Sidewalk Deluxe

Herdorf. Neue Mannschaft – altbewährtes Karnevalfest. Der Eventspezialist OKAY-Veranstaltungen tritt in den Hintergrund und ...

Wanderungen in Kirchen wegen Sturmschäden abgesagt

Kirchen. Betroffen sind aufgrund von Sturmschäden, den daraus resultierenden Baumfällarbeiten und infolge dessen aus Sicherheitsgründen ...

10. CDU-Karnevalsempfang mit Erwin Rüddel

Unkel. Aus Rüddels Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen waren abermals zahlreiche Tollitäten und Abordnungen karnevalistischer ...

Themenwochen „Was bleibt.“ rückt Bedeutungsvolles in den Fokus

Altenkirchen/Betzdorf. „Was bleibt, wenn ich selbst nicht da bin?“ Für Pfarrerin Anja Karthäuser, Vorsitzende des Erwachsenenbildungsausschusses ...

Närrischer Seniorennachmittag in Horhausen bringt viel Freude

Horhausen. Nach der Ehrung der ältesten Senioren startete die große Kaffee- und Kuchentafel und später dann das närrische ...

Friedensglocke der Realschule plus Daaden läutet Hubigs KMK-Präsidentschaft ein

Daaden. Es handelt sich bei dieser symbolträchtigen Fracht um die Daadener Friedensglocke und das Projekt „Frieden-Freiheit-Freundschaft“. ...

Weitere Artikel


Neues Schieberkreuz in Grindel sichert Wasserversorgung

Kirchen. Für die demnächst beginnende Baumaßnahme zur Erneuerung von Kanal- und Wasserleitungen im Bereich „Grindeler Straße“ ...

HTS-Erfolgsgeschichte wird fortgeschrieben

Niederschelderhütte. Die Siegbrücke zwischen Niederschelderhütte und Niederschelden ist die verbindende Schnittstelle der ...

Kreisvolkshochschule macht fit für den Büroalltag

Altenkirchen. Am Donnerstag, 12. April, startet die Kreisvolkshochschule (KVHS) in Altenkirchen ein neues kompaktes Kursformat: ...

Präventionsprogramm stärkt psychische Gesundheit Jugendlicher

Mainz. „Verrückt? Na und!“ heißt ein Programm, das die psychische Gesundheit von rheinland-pfälzischen Schülerinnen und Schülern ...

Neue Gymnastik-Gruppe des DRK in Altenkirchen

Altenkirchen. Der DRK-Kreisverband Altenkirchen hat in der Kreisstadt eine neue Gymnastikgruppe gegründet. Wolfgang Becker ...

Kircheib: Mit dem Heimatvariete Saalü ins Jubiläumsjahr

Kircheib. Kircheib feiert: 750 Jahre sind ja auch ein Anlass. Die Eröffnungsveranstaltung bestritt das Heimatvariete Saalu. ...

Werbung