Werbung

Region |


Nachricht vom 17.09.2009    

Prüfungsbeste wurden in Koblenz von IHK-Führung geehrt

IHK-Präsident Manfred Sattler und IHK-Hauptgeschäftsführer Hans-Jürgen Podzun haben am Mittwoch, 16. September, die Prüfungsbesten und deren Ausbildungsbetriebe sowie die Fortbildungsbesten geehrt. 386 Jugendliche schlossen ihre Ausbildung mit "sehr gut" ab.

Kreis Altenkirchen/Region. 386 junge Damen und Herren haben ihre Berufsabschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz in diesem Jahr mit "sehr gut" be­standen. Gemeinsam mit ihren Ausbil­dungsbetrieben wurden sie von IHK-Präsident Manfred Sattler und IHK-Hauptgeschäftsführer Hans-Jürgen Podzun im Rahmen einer Feierstunde am 16. Sep­tember in der Koblenzer Rhein-Mosel-Halle geehrt. Insgesamt haben 6815 Prüflinge in einem von 150 anerkannten Ausbildungsberufen ihren Abschluss in der Tasche und stehen den Unternehmen nun als qualifizierte Fachkräfte zur Verfügung.
Ebenfalls ausgezeichnet wurden die Unternehmen, deren Lehrlinge diese herausragenden Ergebnisse erzielt haben. Sattler: "Die Ergebnisse spiegeln auch das Engagement unserer Ausbildungsbetriebe wider, die den hohen Standard der beruflichen Ausbildung garantieren und durch ihren Einsatz wesentlich zu den aus­gezeichneten Leistungen der ihnen anvertrauten jun­gen Menschen beigetragen haben. Auch ihnen gilt unser Dank und unsere Anerkennung." Weiterhin dankte Sattler den Lehrerinnen und Lehrern der Berufsschulen.
Zur aktuellen Lage am Lehrstellenmarkt erklärte Sattler: "Die Anzahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge weist bundesweit und auch im Bezirk der IHK Koblenz spürbar nach unten. Gleichzeitig werden aber auch immer weniger Bewerber registriert und auch die Zahl der unversorgten Jugendlichen ist sehr deutlich rückläufig - kurzum: Die Situation für die Jugendlichen ist besser als vor einem Jahr - trotz Wirtschaftskrise. Auch in Zukunft werden wir die demografische Entwicklung mit sinkenden Zahlen an Schulabgängern spüren-– wo früher vielleicht zehn Bewerbungen vorlagen, kommen nur noch drei Bewerbungen." Dies treffe umso mehr die Betriebe, die in vermeintlich unattraktiven Berufen in Konkurrenz zu bekannten, großen Unternehmen mit beliebten Berufen stehen. Sattler: "Der Kampf um die besten Köpfe hat begonnen." "Es ist daher dringend geboten, dass wirklich alle Schulabgänger zur Ausbildungsreife gebracht werden. Ein wichtiger Baustein ist die Verbesserung der Berufsorientierung in den Schulen, wo wir mit der Landesregierung zurzeit eine entsprechende Vereinbarung verhandeln. Unser Ziel ist, dass Schulen und Unternehmen noch mehr aufeinander zugehen und die angehenden Schulabgänger besser auf den Einstieg ins Berufsleben vorbereitet werden", erklärte Sattler. Die IHK Koblenz setzt sich dafür unter anderem in Zusammenarbeit mit den regionalen Arbeitskreisen Schule/Wirtschaft der Landesvereinigung der Unternehmerverbände Rheinland-Pfalz für Patenschaften zwischen Schulen und Betrieben ein.
Es wurden weiterhin die besten Absolventen der Fortbildungs-Prüfungen geehrt. 114 junge Damen und Her­ren, die sich zumeist neben der Berufstätigkeit fortge­bildet haben, erreichten in 23 verschiedenen aner­kannten Fortbildungsprüfungen die besten Ergebnisse ihres Faches. Sattler betonte die Notwendigkeit, seine Kenntnisse und Fähigkeiten konsequent zu entwickeln und auszubauen, um die eigene Beschäftigungsfähigkeit in der Zukunft zu erhalten.

Die Besten aus dem Kreis Altenkirchen:

Tobias Au, Elektroniker für Betriebstechnik,
Ahlstrom Altenkirchen GmbH, Almersbach

Benjamin Müller, Verkäufer, ALDI GmbH & Co. KG, Wissen

Fabian Schöbel, Industriemechaniker,
Friedrich Schug, Ingenieur Maschinenbau GmbH, Oberlahr

Stefan Beckmann, Verkäufer, Jugenddorf Wissen, Berufliches Bildungszentrum, CJD Deutschland e. V., Wissen

Jennifer Kreuter, Verkäuferin, Jugenddorf Wissen, Berufliches Bildungszentrum, CJD Deutschland e. V., Wissen

Andreas Löhmann, Zerspanungsmechaniker, Karl Georg, Stahlherstellung- und Verarbeitungs GmbH, Ingelbach-Bahnhof

Andreas Thorsten Gräfe, Technischer Zeichner, Kleusberg GmbH & Co. KG, Fertigbauten-Systembauten, Wissen

Viktor Bauer, Bürokaufmann, Kleusberg GmbH & Co. KG, Fertigbauten-Systembauten, Wissen

Jörn Schmahl, Mediengestalter für Digital- und Printmedien,
Mario Görög, Betzdorf

Laura Micknewitz, Kosmetikerin, Mark Seeger, Altenkirchen

Fabian Wagner, Drucker, MSP Druck und Medien GmbH, Mudersbach

Alexander Schell, Industriemechaniker, Muhr und Bender KG, Daaden

Maik Philipp, Werkzeugmechaniker, Muhr und Bender KG, Daaden

Anna Regier, Kauffrau im Einzelhandel, Norma Lebensmittelfilial-Betrieb GmbH & Co KG, Weitefeld

Jochen Tex, Kaufmann im Einzelhandel, Petz Märkte GmbH, Filiale Wissen, Wissen

Winnie Janasek, Bürokauffrau, Petz Märkte GmbH, Wissen

Jasmine Schwarz, Bürokauffrau, Sabbatruhe-Advent-Gemeinschaft gGmbH, Dickendorf

Viktor Gleim, Baugeräteführer, SAT Straßensanierung GmbH, Horhausen (Westerwald)

Thomas Hernando Gotthardt, Fachinformatiker, SSI Schäfer-Shop GmbH, Betzdorf

Michael Schepp, Fachinformatiker, SSI Schäfer-Shop GmbH, Betzdorf

Sergej Germaschew, Maschinen- und Anlagenführer, TMD Friction GmbH, Hamm

Raphael Brückner, Mechatroniker, Treif Maschinenbau GmbH, Oberlahr

Reinhold Bossler, Fachkraft für Lagerlogistik, Treif Maschinenbau GmbH, Oberlahr

Ivonne Wienold, Kauffrau im Einzelhandel, Tretmühle, Sport- und Fahrradhandelsgesellschaft mbH, Wissen

Sebastian Hüsch, Fahrradmonteur, Tretmühle, Sport- und Fahrradhandelsgesellschaft mbH, Wissen

Lena Mudersbach, Bürokauffrau, Verbandsgemeindeverwaltung Daaden, Daaden

Robin Krah, Kaufmann im Groß- und Außenhandel, Walter Patz GmbH, Mudersbach

xxx

Als Beste der Besten wurden ausgezeichnet:

Oliver Schreiner, Verkäufer, ALDI GmbH & Co. KG, Filiale in Höhr-Grenzhausen

Andre Bock, Bürokaufmann, Rasselstein GmbH, Andernach

Nils-Florian Fette, Kaufmann im Einzelhandel, Lidl GmbH & Co. KG, Filiale in Hachenburg

Benjamin Müller, Verkäufer, ALDI GmbH & Co. KG, Filiale in Wissen

Daniel Ledovskich, Mechatroniker, Moeller GmbH, Neuwied

Raphael Brückner, Mechatroniker, TREIF Maschinenbau GmbH, Oberlahr

Vera Rudi, Verkäuferin, Heinrich Deichmann-Schuhe GmbH & Co. KG, Filiale in Neuwied

Daniel Daum, Kaufmann für Versicherungen
und Finanzen, Fachrichtung: Versicherung, Debeka Krankenversicherungsverein auf Gegenseitigkeit, Koblenz.

Andreas Becker, Maschinen- und Anlagenführer, Schwerpunkt: Metalltechnik, Walter Th. Hennecke GmbH, Neustadt (Wied).


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Prüfungsbeste wurden in Koblenz von IHK-Führung geehrt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


„Nadda Jöh“: Ausgelassenheit beim Rosenmontagszug in Herdorf

Die Herdorfer scheinen einen direkten Draht zu Petrus zu haben. Optimaler konnte das Wetter beim Rosenmontagszug nicht sein. Nachdem es den ganzen Morgen geregnet hatte, fiel während des Umzugs kein Tropfen mehr. Die zahlreichen Närrinnen und Narren am Straßenrand feierten begeistert.


Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Die Trauer ist groß: Die bekannte Bloggerin Mia de Vries ist am Sonntag, 23. Februar, gestorben. Als „@Vriesl“ hatte sie in den vergangenen Jahren auf Instagram die Menschen an ihrem Schicksal teilhaben lassen. Die junge Frau aus Dernbach im Westerwald hatte im Mai 2017 mit 26 Jahren die Diagnose Brustkrebs erhalten.


Der Wettergott hatte ein Einsehen beim Alekärjer Zoch

Die Alekärjer Karnevalisten müssen einen besonders guten Draht zu Petrus haben. Verschiedene Umzüge, so auch in Köln, wurden wetterbedingt abgesagt. Die KG Altenkirchen, hier besonders Zugleiter Karl-Heinz Fels, blieb optimistisch. Der Zug stellte sich planmäßig auf und begann um 14.11 Uhr. Trotz einiger Böen konnte der Zug ohne große Probleme laufen.


Setzliste bei „AK Ladies Open“ kräftig durcheinandergewirbelt

Nicht nur um die Häuser fegt in diesen Tagen oft kräftiger Wind. Auch die Setzliste der siebten "AK Ladies Open", die noch bis Sonntag, 1. März, im Burgwächter-Matchpoint auf der Altenkirchener Glockenspitze ausgespielt werden, ist vor dem ersten Aufschlag kräftig durcheinandergewirbelt worden.


Trotz Regen kamen viele Zuschauer zum Malberger Zug

Mit Spannung schauten die Verantwortlichen des Nelkensamstagzuges in Malberg zum Himmel und auf die unterschiedlichen Wetterprognosen. Beides verhieß nichts wirklich Gutes. Pünktlich mit Beginn des großen Malberger Karnevalszuges kam der Regen. Die vielen hundert Zuschauer waren gewappnet und ließen sich vom Regen nicht erschüttern.




Aktuelle Artikel aus Region


„Nadda Jöh“: Ausgelassenheit beim Rosenmontagszug in Herdorf

Herdorf. Immer wieder tönte es laut „Nadda Jöh“ durch den Ort und nicht nur Prinz Peter Bohl und der Vorstand der KG Herdorf, ...

„Tatort“ Jugendzentrum: Jagd auf Auftragsmörder bei Film-Workshop

Hamm. Elf junge Filmemacher ließen ihrer Kreativität freien Lauf, entwickelten Drehbücher, besetzten verschiedene Rollen ...

Energietipp: Dämmung oberste Geschossdecke – Pflicht oder Kür?

Kreis Altenkirchen. Eine Sonderregelung gibt es für Ein- und Zweifamilienhäuser, in denen der Eigentümer eine Wohnung am ...

Der Wettergott hatte ein Einsehen beim Alekärjer Zoch

Altenkirchen. Wegen einer Sturmwarnung am Sonntag, 23. Februar, waren zahlreiche Karnevalisten skeptisch, ob die geplanten ...

Jeckes Spitzenprogramm zur 28. Karnevalssitzung in Katzwinkel

Katzwinkel. Am Samstag (22. Februar), pünktlich um 19.11 Uhr startete das närrische Programm der 28. Karnevalssitzung in ...

Trotz Regen kamen viele Zuschauer zum Malberger Zug

Malberg. Am Nelkensamstag (22. Februar) fand der traditionelle Karnevalszug in Malberg statt. Pünktlich zum Beginn öffnete ...

Weitere Artikel


Einweihung der Mariengrotte in Wallmenroth

Wallmenroth. Am Sonntag, 20. September, wird im Zuge der traditionellen Kreuzprozession in Wallmenroth die wieder hergerichtete ...

"Föschber Dorfolympiade" geht ins Finale

Niederfischbach. Die Initiatoren der "Föschber Dorfolympiade" bieten allen, die sich noch am Fitness und Leistungstest ...

IPS Etzbach verabschiedete Joachim Krug

Etzbach. Die Industriepark Etzbach (IPS) GmbH hat einen neuen Aufsichtsratsvorsitzenden. Am Ende der letzten Sitzung, die ...

Frauenchor Pracht zog es in den Südwesten

Pracht. Vier erlebnisreiche Tage verbrachte der Frauenchor Pracht bei einem Ausflug in den Südwesten Deutschlands und einem ...

Rüddel auf Infotour im Raum Weyerbusch

Weyerbusch. Zu einem Informationsbesuch konnte jüngst der CDU-Ortsverband Weyerbusch den hiesigen CDU-Bundestagskandidaten ...

"Federfotos" von Daniel Montanus in der Kreisverwaltung

Altenkirchen. Die Natur steht in der Reihe „Kunst und Kultur im Kreishaus“ diesmal im Fokus: In der Ausstellung "Federfotos" ...

Werbung