Werbung

Region |


Nachricht vom 17.09.2009 - 16:13 Uhr    

Einweihung der Mariengrotte in Wallmenroth

Neu hergerichtet worden ist die alte Mariengrotte im Haubergswald in Wallmenroth. Am Sonntag, 20. September, wird im Zuge der traditionellen Kreuzprozession von Diakon Bernd Molzberger die neue Madonna eingesegnet.

Wallmenroth. Am Sonntag, 20. September, wird im Zuge der traditionellen Kreuzprozession in Wallmenroth die wieder hergerichtete alte Mariengrotte im Haubergswald über dem Friedhof eingeweiht. Dazu wird der Prozessionsverlauf nach der Messe von der Don Bosco Kirche aus (Beginn der Messe 10 Uhr) leicht verändert. Am Ende der Friedhofsstraße verläuft die Prozession nicht durch die Tiergartenstraße zum Bergkreuz, sondern über die Jahnstraße und die Straße zum Friedhof in den Haubergswald Richtung Kreuz. Auf diesem Weg wird dann durch Diakon Bernd Molzberger die neue Madonna in der Waldgrotte eingesegnet. Der Musikverein spielt dazu bei einer kurzen Feier Marienlieder. Anschließend verläuft die Prozession weiter zum Bergkreuz. Nach der Prozession findet wie gewohnt das gemütliche Erntedankfest an der Unterkirche statt.
Die Mariengrotte wurde in den früheren Jahren unter anderem von der Messdienerschaft gepflegt. Die Kommune und die kirchliche Gemeinde sind sehr erfreut, dass dieses neue Projekt von aktiven Bürgerinnen und Bürgern unterstützt wird und eine heimatgeschichtliche Tradition neu auflebt.
Am Samstag, 19. September, werden fleißige Helferinnen und Helfer gesucht. Es werden noch Restarbeiten an der Zuwegung zur neuen Mariengrotte erledigt. Treffpunkt ist um 10 Uhr auf dem Parkplatz am Friedhof.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Einweihung der Mariengrotte in Wallmenroth

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Palliativkurs: Zertifikate für 18 erfolgreiche Teilnehmer

Siegen. Die Weiterbildung „Palliativ Care“ haben 18 Pflegekräfte erfolgreich am Fortbildungszentrum der Diakonie in Südwestfalen ...

Große Schöpfungsfeier auf dem Klostergelände der Abtei Marienstatt

Marienstatt. Den Abschluss der Gebetswochen bildet eine Schöpfungsfeier am 29. September von 11 bis 18 Uhr auf dem Gelände ...

Senioren aus Neitersen am Rhein unterwegs

Neitersen. Mit 54 Teilnehmern starteten die Neiterser Senioren zu ihrem diesjährigen Tagesausflug. Der Bus brachte die Gruppe ...

Woche der Wiederbelebung: Aktionstag in der Kreisverwaltung

Altenkirchen/Kreisgebiet. Vom 16. bis 22. September findet unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Gesundheit ...

Damals wie heute: „The Rhythmics“ beim Wissener Jahrmarkt

Wissen. Wie doch die Zeit vergeht: Schon beim ersten Jahrmarkt der katholischen Jugend von Wissen, im Jahre 1969, hatten ...

Rekord beim Westerwälder Firmenlauf: 1.500 Starter in Betzdorf

Betzdorf. Das war ein tolles Event am Freitagabend (13. September) in Betzdorf: Die neunte Auflage des Westerwälder Firmenlaufs ...

Weitere Artikel


"Föschber Dorfolympiade" geht ins Finale

Niederfischbach. Die Initiatoren der "Föschber Dorfolympiade" bieten allen, die sich noch am Fitness und Leistungstest ...

IPS Etzbach verabschiedete Joachim Krug

Etzbach. Die Industriepark Etzbach (IPS) GmbH hat einen neuen Aufsichtsratsvorsitzenden. Am Ende der letzten Sitzung, die ...

3. Kindergarten-Olympiade erneut ein Erfolg

Birken-Honigsessen. Die dritte Kindergarten-Olympiade in Birken-Honigsessen an der Kindertagesstätte St. Elisabeth begann ...

Prüfungsbeste wurden in Koblenz von IHK-Führung geehrt

Kreis Altenkirchen/Region. 386 junge Damen und Herren haben ihre Berufsabschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer ...

Frauenchor Pracht zog es in den Südwesten

Pracht. Vier erlebnisreiche Tage verbrachte der Frauenchor Pracht bei einem Ausflug in den Südwesten Deutschlands und einem ...

Rüddel auf Infotour im Raum Weyerbusch

Weyerbusch. Zu einem Informationsbesuch konnte jüngst der CDU-Ortsverband Weyerbusch den hiesigen CDU-Bundestagskandidaten ...

Werbung