Werbung

Region |


Nachricht vom 19.09.2009    

Einen "Schutzschirm für Kinder" errichten

Am Sonntag, 20. September, ist Weltkindertag. Grund genug für den Weltladen in Betzdorf, am Freitag zuvor mit einer Aktion auf die Straße zu gehen, auf die Situation der Kinder in den Entwicklungsländern aufmerksam zu machen und mit der Aktion "Wir errichten Schutzschirme für Kinder" konkret etwas zu unternehmen.

Betzdorf. Stolz überreichte Schulleiter Alexander Waschow von der Christophorus Schule in Breche einen Umschlag mit 325 Euro an Hermann Reeh vom Betzdorfer Weltladen. "Seine" Kinder hatten ganze Arbeit geleistet und 6,5 Schutzschirme (Warengutscheine) verkauft. Und anlässlich der Aktion "Wir errichten Schutzschirme für Kinder" in der Betzdorfer Bahnhofstraße war die Klasse 4c in die Stadt gekommen und sang ein Lied: "Wir sind von Deinem Schirm beschützt". Die Situation der Kinder in der Dritten Welt sei auch Gegenstand des Ujnterrichts gewesen, berichtete Waschow. "Die Kinder sollen erfahren, was wirkliche Armut bedeutet", so der Rektor.
Hermann Reeh erläuterte den Sinn der ungewöhnlichen Aktion: Wer sich beteiligt, erwirbt neben einem symbolischen Schirm auch einen Warengutschein des Weltladens und trägt somit dazu bei, den fairen Handel zu stärken. Dies hilft nicht zuletzt auch den Kindern in den armen Ländern, deren Familien dadurch nicht nur mehr finanzielle Mittel zur Ernährung ihrer Familien zur Verfügung haben, sondern die Kinder erhalten so auch die Chance auf Bildung.
Während die Regierungen "Schutzschirme" für Banken und Unternehmen errichtet hätten, gebe es keine Anstrengungen, die bedrohten Kinder zu schützen. Auch darauf wolle man mit dieser Aktion aufmerksam machen, so Reeh. (rs)
xxx
Sie haben mitgemacht bei der Aktion "Wir errichten Schutzschirme für Kinder" - die Schülerinnen und Schüler der Christophorus Schule in Betzdorf-Bruche. Fotos: Reinhard Schmidt


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Einen "Schutzschirm für Kinder" errichten

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Aktuell eine Corona-Infektion im Kreis Altenkirchen

Im Verlauf der Woche gab es bislang keine weiteren nachgewiesenen Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen. Das Kreisgesundheitsamt testet derzeit verstärkt Personen, die aus dem Urlaub zurück gekommen sind.


Region, Artikel vom 06.08.2020

Schuppen in Hamm brannte lichterloh

Schuppen in Hamm brannte lichterloh

Zu einem Schuppenbrand in Hamm wurde die Freiwillige Feuerwehr Hamm/Sieg am Donnerstagmorgen, 6. August, gegen 10.40 Uhr alarmiert. Schon auf der Anfahrt zur Einsatzstelle in die Straße „Im Wäschgarten“ war eine riesige schwarze Rauchsäule am Himmel sichtbar.


Verdächtiger aus dem Kreis Altenkirchen soll 46-Jährigen in Eitorf getötet haben

Nach dem Fund eines Toten am vergangenen Sonntag, 2. August, in Eitorf-Merten hat die Mordkommission der Bonner Polizei am Mittwoch zwei Männer festgenommen, die dringend tatverdächtig sind, den 46-Jährigen getötet zu haben. Einer von ihnen soll aus dem Kreis Altenkirchen kommen.


37-jähriger Mudersbacher soll seine Mutter getötet haben

AKTUALISIERT | Im Mudersbacher Ortsteil Niederschelderhütte ist es am Dienstag, 4. August, zu einem Tötungsdelikt gekommen. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft in Koblenz auf Anfrage des AK-Kuriers. Sie leitete ein Ermittlungsverfahren gegen einen 37 Jahre alten Mann ein.


Ballenpresse und 2.500 Quadratmeter Feld geraten in Brand

In Orfgen ist es am Mittwoch, 5. August, zu einem ausgedehnten Flächenbrand gekommen. Hier war eine Ballenpresse und eine rund 2.500 Quadratmeter große Fläche in Brand geraten. Die Leitstelle Montabaur alarmierte gegen 18.01 Uhr die freiwillige Feuerwehr Flammersfeld. Bei deren Eintreffen wurde schnell klar, dass die eigenen Kräfte nicht ausreichen würden.




Aktuelle Artikel aus Region


Verdächtiger aus dem Kreis Altenkirchen soll 46-Jährigen in Eitorf getötet haben

Eitorf/Kreis Altenkirchen. Im Zuge der umfangreichen Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft hatte sich nach der ...

Schuppen in Hamm brannte lichterloh

Hamm. Die Alarmstufe wurde durch den Einsatzleiter der Feuerwehr, Wehrleiter Heiko Grüttner erhöht. Der Schuppen stand sehr ...

Keine heiße Asche in die Mülltonnen geben

Altenkirchen. Sofern in Haushalten Asche als Abfallprodukt entsteht ist es wichtig, diese erst dann in die Restabfalltonne ...

Alarm: Der Wald verdurstet...

Region. Schon in den vergangenen Jahren fehlten im Flächenmittel in Deutschland 200 Liter Wasser pro Quadratmeter, das sind ...

Rollerfahrer liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Herdorf. Eine Funkstreifenwagenbesatzung der Polizei Betzdorf wollte den Motorrollerfahrer am Sonntagnachmittag einer Verkehrskontrolle ...

Aktuell eine Corona-Infektion im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Laut Kreisgesundheitsamt ist derzeit nur eine Person positiv auf das Corona-Virus getestet, alle ...

Weitere Artikel


Union: Grundschule Malberg braucht Sanierung

Malberg. Ein Schwerpunktthema in der jüngsten Sitzung der CDU-Fraktion des Gebhardshainer Verbandsgemeinderates waren anstehende ...

Betzdorfer "City-Kids" sprühen vor Ideen

Betzdorf. Der Betzdorfer Aktionskreis-Vorsitzende Mario Görög freute sich: Die Betzdorfer City-Kids haben sich zum Barbarafest ...

Kulturhalle verwandelte sich in ein bayerisches Festzelt

Wissen. Mit dem Start des Oktoberfestes an der Isar am Samstag, 19. September, ging es auch an der Sieg zünftig in bayerischer ...

Uni Siegen ist bei der IAA in Frankfurt vertreten

Siegen/Frankfurt. Auf der IAA, die zurzeit in Frankfurt stattfindet, stellt die Universität Siegen auf dem Gemeinschaftsstand ...

Rüddel besuchte mit Merkel Adenauers Grab

Region. Am 15. September 1949 wurde Konrad Adenauer zum ersten Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland gewählt. In Erinnerung ...

Silberahorn als Symbol der Freundschaft gepflanzt

Wissen/Chagny. Zur Feier des 40-jährigen Bestehens der Partnerschaft zwischen Wissen und Chagny, das im letzten Jahr in Wissen ...

Werbung