Werbung

Nachricht vom 01.04.2018 - 19:43 Uhr    

Am Ostermorgen wird musiziert

Das hat Tradition in Birken-Honigsessen: Früh am Morgen des Ostersonntags starten die Musiker der Bergkapelle, um mit Osterchorälen und Marschmusik durch den Ort zu ziehen. Stets engagiert dabei: Der Musikernachwuchs.

Jedes Jahr engagiert beim Musikmachen am Ostermorgen: Der Musikernachwuchs der Bergkapelle Birken-Honigsessen. (Foto: Verein)

Birken-Honigsessen. Wie in jedem Jahr fand sich die Bergkapelle Vereinigung 1903 e.V. Birken-Honigsessen am Ostersonntag um 6 Uhr in der Früh zum traditionellen Osterspielen zusammen und zog bis zum Mittag mit Osterchorälen und Märschen durch den Ort. Zu diesem Anlass ist immer auch die Jugend des Vereins stark vertreten. In zwei Wochen steht für die Bergkapelle bereits ein Highlight des Jahres an: Am Samstag, 14. April, findet im Wissener Kulturwerk das Jahreskonzert der Kapelle statt. Neben den versierten Musikern des eigenen Orchesters sind auch Gäste dabei: Peter Millowitsch, die Alphorngruppe Rotbachtal und die Verzauberer haben sich für dieses Konzert angesagt. (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Am Ostermorgen wird musiziert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Umgebaute Weiheranlage im Altenkirchener Wiesental wurde eingeweiht

Altenkirchen. Nachdem das „Original Westerwälder Alphorn Duo“ mit Hans Hammer und Guntram Kochhäuser den Festakt eröffnet ...

Lager Stegskopf soll offensichtlich Kulturdenkmal werden

Quirnbach. Die Generaldirektion Kulturelles Erbe hat nach Informationen der Naturschutzinitiative e.V. (NI) das Lager als ...

„Mega Party“: JGV Oberlahr feiert 110-jährigen Geburtstag

Oberlahr. Alle Gäste erwartet ein „Hammer-Programm“ mit der Live- Band „Kontrollverlust“, die Party-, Rock- und Pop-Cover ...

Lokschuppenfest der Eisenbahnfreunde Westerburg: Familienfest mit vielen Überraschungen

Westerburg. Zum traditionellen Lokschuppenfest am 16. Juni laden die Westerwälder Eisenbahnfreunde 44508 und das Eisenbahnplakatmuseum ...

ASV Altenkirchen lädt zum Eröffnungsangeln an Fronleichnam

Altenkirchen. Nach mehr als zweijähriger Pause durch Umbauarbeiten und Entschlammung ist die völlig neu gestaltete Weiheranlage ...

Schönsteiner Vogelschießen: Wer wird König im Schlossdorf?

Wissen-Schönstein. Der Fronleichnamstag steht traditionsgemäß für die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft 1402 vom Heister ...

Weitere Artikel


In eigener Sache: Führungswechsel bei den Kurieren

Wissen/Region. Seit dem Monatswechsel ist Andreas Schultheis aus Wissen neuer Chefredakteur der Kuriere. Sein Stellvertreter ...

Olé España: C-Jugend der JSG Wisserland beim Costa-Brava-Cup

Wissen. Pünktlich um 20 Uhr setzte sich der Tross von 20 Spielern der C-Jugend der JSG Wisserland, zwei Trainern und sieben ...

Hachenburg bleibt auf dem Teppich

Hachenburg. Immer dann, wenn sich ein finanzstarker Investor für ein bauliches Großobjekt gefunden hat, ist ihm die Stadt ...

Dieses Jahr gleich vier Headliner bei Rock am Ring

Kreisgebiet. Auch dieses Jahr findet das deutschlandweit bekannteste Festival wieder vom 1. bis 3. Juni statt und bietet ...

DJK Betzdorf lädt zum Boule-Turnier ein

Betzdorf. Boule bzw. Petanque, dieses bei unseren französischen Nachbarn so weit verbreitete und beliebte Spiel mit den 700 ...

Margit Strunk ist Geschäftsführerin des Diakonischen Werks

Altenkirchen. Ein „bekanntes Gesicht“ kehrt in neuer Rolle zurück: Margit Strunk aus Mittelhof hat ab April die Geschäftsführung ...

Werbung