Werbung

Nachricht vom 03.04.2018 - 08:15 Uhr    

Nächtliche Einbrüche in Hamm und Pracht

Gleich zwei Einbrüche verzeichnete die Polizei in Altenkirchen für die Nacht zu Ostersonntag (1. April): Demnach kam es in Hamm zu einem Einbruch in eine Gaststätte, in Pracht wurde in ein Erholungsheim eingebrochen. Laut Mitteilung der Polizei wurden bei der Tat in Hamm ein Portemonnaie und Bargeld gestohlen. In Pracht scheiterten die Einbrecher am Tresor.

Symbolfoto: Kuriere

Hamm/Pracht. Zwei Einbrüche, die offensichtlich in der Nacht zu Ostersonntag (1. April) erfolgten, beschäftigen die Polizei in Altenkirchen. Demnach meldete sich am Ostersonntag der Inhaber einer Gaststätte aus Hamm in der Straße „Auf´m Rottland“ und teilte mit, dass bei ihm in der Nacht zuvor eingebrochen wurde. Unbekannte Täter gelangten laut Polizeibericht durch ein Kühlhaus in den Innenbereich der Gaststätte und entwendeten ein Portemonnaie sowie Bargeld.

Ebenfalls in der Nacht zu Ostersonntag kam es offensichtlich in Pracht zu einem Einbruch: Bislang unbekannte Täter verschafften sich auf unbekanntem Weg Zutritt zu einem Erholungsheim in Pracht, brachen die Tür des Büros auf und versuchten den Tresor aufzuhebeln, was allerdings missglückte. Entwendet wurde augenscheinlich nichts. Sachdienliche Hinweise zu den beiden Einbrüchen erbittet die Polizeiinspektion Altenkirchen (Tel. 02681 – 9460). (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Nächtliche Einbrüche in Hamm und Pracht

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Alserberg-Brücke: Ausnahmen für Wissener Unternehmen geplant

Wissen. Auch die Stadt Wissen sowie die Verbandsgemeindeverwaltung Wissen sind von der Regelung des Landesbetriebs Mobilität ...

Druidensteig: Wer wandert mit von Elkenroth nach Betzdorf?

Elkenroth/Betzdorf. Die Tourist-Information der Verbandsgemeindeverwaltung Betzdorf-Gebhardshain lädt alle Interessierten ...

Gelungener musikalischer Abschluss des bekannten „Spack! Festivals“

Wirges. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge betraten die Festivalbesucher in diesem Jahr das altbekannte Gelände ...

Sparkassenstiftung bringt Bewegung: Kleinspielfeld gespendet

Pracht. Das Kuratorium der Stiftung der ehemaligen Kreissparkasse Altenkirchen hat sich in diesem Jahr besonders der Unterstützung ...

VG Wissen gratulierte langjährigen Mitarbeiterinnen

Wissen. Mitte August konnte Bürgermeister Michael Wagener gleich drei langjährigen Mitarbeiterinnen zu ihrem Dienstjubiläum ...

Der Wald ist krank: 84 Prozent der Bäume sind geschädigt

Seifen/Flammersfeld. Mit erschreckenden und besorgniserregenden Daten, Fakten und Entwicklungen hinsichtlich des Gesundheitszustandes ...

Weitere Artikel


Wissener Posaunenchor ließ Osterklänge erschallen

Wissen. Seit seiner Gründung im Jahre 1948 erfreut der Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde Wissen unter dem Wahlspruch ...

Buchtipp: Wissenswege als Kulturbrücken

Region. Die beiden Autoren betonen: „Die Betrachtung der Entwicklung der arabisch-islamischen Kultur und ihrer Verbindung ...

Kammerchor vermittelte wieder die Osterbotschaft

Gebhardshain. Wie in den Vorjahren hatte der Kammerchor Gebhardshainer Land wieder die musikalische Ausschmückung des Ostermontag-Gottesdienstes ...

In Horhausen flogen die Ostereier

Horhausen. Am Ostersonntag ist der Bereich um das Gerätehaus der freiwilligen Feuerwehr Horhausen seit Jahren das Ziel vieler ...

Neuer Ausbildungsberuf: Kaufleute im E-Commerce

Wissen. Ab August 2018 gibt es den Ausbildungsberuf zum Kaufmann beziehunsgweise zur Kauffrau im E-Commerce. Die Berufsbildende ...

Hachenburg bleibt auf dem Teppich

Hachenburg. Immer dann, wenn sich ein finanzstarker Investor für ein bauliches Großobjekt gefunden hat, ist ihm die Stadt ...

Werbung