Werbung

Nachricht vom 03.04.2018    

Kammerchor vermittelte wieder die Osterbotschaft

Unter Leitung vor Chordirektor Bernhard Kaufmann gestaltete der Kammerchor Gebhardshainer Land auch am diesjährigen Ostermontag den Gottesdienst in der evangelischen Kirche in Gebhardshain. Unter anderem brillierten die Sänger mit dem melodischen „Vater unser“ des Russen Nicolas Kedrov und dem Spiritual „Good News“ in der Bearbeitung von Wolfgang Kelber.

Unter Leitung vor Chordirektor Bernhard Kaufmann gestaltete der Kammerchor Gebhardshainer Land auch an diesem Ostermontag den Gottesdienst in der evangelischen Kirche in Gebhardshain. (Foto: Hans Schmidt/ Kammerchor Gebhardshainer Land)

Gebhardshain. Wie in den Vorjahren hatte der Kammerchor Gebhardshainer Land wieder die musikalische Ausschmückung des Ostermontag-Gottesdienstes in der Evangelischen Kirche in Gebhardshain übernommen. Chordirektor Bernhard Kaufmann, Organist der Kirchengemeinde, Dirigent und Klavierbegleiter des Chores, stimmte an der Orgel mit dem „Marche Triomphale“, einer Eigenbearbeitung des Osterhymnus „Christ ist erstanden“ die Besucher auf den Gottesdienst ein. Nach den Eingangsworten von Pfarrer Michael Straka übernahm der Chor diesen teilweise fünfstimmigen Satz. Dann folgte „Ehre sei dem Vater“ von Felix Mendelssohn Bartholdy sowie ein „Kyrie“, ebenfalls aus der Feder von Bernhard Kaufmann. Mit einer einfühlsamen Klavierbegleitung stimmte der Chor das „Ehre sei Gott in der Höhe“ von Christian Gregor mit dem Text nach Lukas 2,14 an. Dann erklang das „Laudate Dominum“ von Guiseppe Ottavio Pitoni und das „Halleluja“ aus Alessandro Scarlattis „Exsultate Deo“.

Das „Jauchzet dem Herrn, alle Welt“ von Felix Mendelssohn Bartholdy führte auf die Predigt hin. In der Predigt bezog sich Pfarrer Michael Straka auf die Ostergeschichte nach dem 21. Kapitel des Johannes-Evangeliums, als Jesus sich seinen Jüngern am See Tiberias beim Fischen offenbarte. Die Predigtabschnitte wurden von Bernhard Kaufmann durch mediative Musik am Klavier untermalt. Das angekündigte „O salutaris hostia“ mit der Solistin Dorothee Niermann mußte aus Krankheitsgründen leider ausfallen. Statt dessen sang Belinda Groß mit ihrer schönen Sopranstimme das „Domini Deus“ aus dem „Gloria“ von Antonio Vivaldi. Mit dem melodischen „Vater unser“ des Russen Nicolas Kedrov setzte der Chor noch einmal einen starken Akzent, ehe der Gottesdienst mit dem Spiritual „Good News“ in der Bearbeitung von Wolfgang Kelber den Schlussakkord setzte. Nach dem starken Beifall der begeisterten Gottesdienstbesucher sang der Chor als Zugabe „Jesus bleibet meine Freude“ von Johann Sebastian Bach, besonders auch zum Gedächtnis an seine in den letzen Wochen verstorbenen aktiven Mitglieder Margarete Pala und Helmut Schütz sowie des Gründungsmitgliedes Manfred Hilger.



„Auf gewohnt hohem Niveau ist es dem Kaufmann-Ensemble zum 14. Mal wieder in exzellenter Art gelungen, die Osterfreude auf musikalische Art spürbar zu machen“, heißt es abschließend in der Pressemitteilung des Chores, der sich nun auf sein Jübiläumskonzert zum 20-jährigen Bestehen am 10. Juni vorbereitet. (PM)


Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Fahrradfahrer mit über 2,5 Promille zwischen Hamm (Sieg) und Windeck gestoppt

Hamm (Sieg). Gegen 13 Uhr bemerkten Zeugen den Mann, der durch seine unsichere Fahrweise auffiel und schließlich stürzte. ...

Körperverletzung am Bahnhof Altenkirchen: Polizei sucht Zeugen

Altenkirchen. Gegen 20.10 Uhr kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen im Bereich des Bahnhofs ...

Himmlische Unterstützung: Traktorensegnung im Kloster Marienstatt mit Gottes Hilfe

Streithausen. Ungläubig starrten die gläubigen Traktorfahrer gen Himmel und konnte es kaum fassen: Hatte es doch bis fünf ...

Diebstahl in Hamm (Sieg): 43-Jähriger nach Flucht aus Tankstelle festgenommen

Hamm (Sieg). In der Lindenallee in Hamm (Sieg) kam es am Nachmittag des 20. Juli gegen 14.20 Uhr zu einem Diebstahl. Laut ...

Trunkenheitsfahrt auf E-Scooter in Schöneberg: Fahrer ohne Versicherungsschutz

Schöneberg. Gegen 20.45 Uhr führten Beamte der Polizeiinspektion Altenkirchen auf der Bundesstraße 256 im Bereich Schöneberg ...

Neue Beförderungen und Bestellungen bei der Feuerwehr Hamm

Hamm. Auf Vorschlag des Bürgermeisters war der Rahmen für die Überreichung der Urkunden so gewählt worden, dass auch die ...

Weitere Artikel


Klepperkinder bewahren einen uralten Brauch in Fensdorf

Fensdorf. Wie schon seit vielen Jahrzehnten waren auch in diesem Jahr die Klepperkinder in Fensdorf unterwegs. Wenn die Glocken ...

Girls' Day bei der SGD Nord: Anmeldung bis 18. April möglich

Koblenz/Region. Die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord lädt zum diesjährigen „Girls' Day – Mädchen-Zukunftstag“ ...

Diamantene und Goldene Kommunion in Horhausen gefeiert

Horhausen. Diamantkommunion und ein fröhliches Wiedersehen nach 60 Jahren feierten in Horhausen rund 20 Jubilarinnen und ...

Buchtipp: Wissenswege als Kulturbrücken

Region. Die beiden Autoren betonen: „Die Betrachtung der Entwicklung der arabisch-islamischen Kultur und ihrer Verbindung ...

Wissener Posaunenchor ließ Osterklänge erschallen

Wissen. Seit seiner Gründung im Jahre 1948 erfreut der Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde Wissen unter dem Wahlspruch ...

Nächtliche Einbrüche in Hamm und Pracht

Hamm/Pracht. Zwei Einbrüche, die offensichtlich in der Nacht zu Ostersonntag (1. April) erfolgten, beschäftigen die Polizei ...

Werbung