Werbung

Region |


Nachricht vom 20.09.2009    

46-Jähriger bei Unfall auf L 276 tödlich verletzt

Tödlicher Unfall am frühen Samstagabend auf der L 276 bei Giershausen. Ein 19-Jähriger hatte die Kontrolle über seinen Pkw verloren, als einen vor ihm fahrenden Wagen überholen wollte. Dabei stieß er seitliche gegen diesen Pkw, der sich anschließend überschlug. Der 46-jährige Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Der 19-Jährige wurde leicht verletzt.

Giershausen. Ein 19-jähriger Pkw-Fahrer befuhr am Samstag, 19. September, gegen 18.37 Uhr, die L 276, aus Richtung Flammersfeld kommend, in Fahrtrichtung Weyerbusch. Auf einer Geraden beabsichtigte er, einen vor ihm fahrenden Pkw zu überholen. Während des Überholmanövers verlor der 19-jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß seitlich mit dem überholten Fahrzeug zusammen. Dieser Pkw überschlug sich daraufhin. Der 46-jährige Fahrer des überholten Pkw verstarb noch an der Unfallstelle. Seine 40-jährige Beifahrerin sowie die 21-jährige Beifahrerin des Unfallverursachers erlitten schwere Verletzungen. Der Verursacher selbst wurde leicht verletzt.
An den Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Gesamtsachschaden wird auf etwa 65.000 Euro geschätzt. Im Einsatz waren Beamte der PI Altenkirchen, mehrere Rettungswagen des DRK sowie die Feuerwehren Flammersfeld, Weyerbusch und Horhausen. Es wurde die Erstellung eines Gutachtens angeordnet.



Interessante Artikel




Kommentare zu: 46-Jähriger bei Unfall auf L 276 tödlich verletzt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Altersarmut: Mehr Rentner im AK-Land auf Stütze angewiesen

Kreis Altenkirchen. Gab es im Kreis Altenkirchen 2008 noch 954 Bezieher von Grundsicherung im Alter oder bei Erwerbsminderung, ...

Dank an ehemaligen Steiger der VG Flammersfeld

Burglahr. Im Namen der Verbandsgemeinde Flammersfeld sprach Beigeordneter Rolf Schmidt-Markoski dem früheren Steiger großen ...

dr3bl-M Konzert in Niederfischbach

Niederfischbach. In den letzten Jahren konnte sich die Band im und um das Kuchenschlösschen in Kirchen eine immer größere ...

Hund von Auto erfasst und in Gegenverkehr geschleudert

Am Freitag, 18.10.2019 gegen 15.40 Uhr fuhr ein 22-Jähriger mit seinem Pkw die B256 aus Richtung Eichelhardt kommend in Richtung ...

Rewe in Altenkirchen schließt: Mitarbeiter und Leitung schweigen

Altenkirchen. Es liegt auf der Hand, dass die Stimmung unter den 68 Mitarbeitern des Rewe-Centers in Altenkirchen aufgrund ...

„Sicherheit für Senioren“: Polizei gab Tipps und Ratschläge

Wissen. Am Donnerstag (16. Oktober) konnten sich Interessierte im Walzwerk in Wissen durch zwei Mitarbeiter des Polizeipräsidiums ...

Weitere Artikel


Urkunden für die fleißigsten "Sponsorenläufer"

Hamm. "Run for help - Hurra, die Schule rennt!" war das Motto des Sponsorenlaufs zugunsten der Deutschen Multiple Sklerose ...

Grandioser Erntedankfestzug in Friesenhagen

Friesenhagen. "Glauben sie mir, das hier ist einzigartig in der gesamten Region und strahlt weit über den Landkreis Altenkirchen ...

In Betzdorf für die Kinderrechte getrommelt

Betzdorf. Schon vor der Stadthalle konnten Interessierte erahnen, worum es in der Halle selbst ging: Die Jugendkapelle Betzdorf ...

Kulturhalle verwandelte sich in ein bayerisches Festzelt

Wissen. Mit dem Start des Oktoberfestes an der Isar am Samstag, 19. September, ging es auch an der Sieg zünftig in bayerischer ...

Betzdorfer "City-Kids" sprühen vor Ideen

Betzdorf. Der Betzdorfer Aktionskreis-Vorsitzende Mario Görög freute sich: Die Betzdorfer City-Kids haben sich zum Barbarafest ...

Union: Grundschule Malberg braucht Sanierung

Malberg. Ein Schwerpunktthema in der jüngsten Sitzung der CDU-Fraktion des Gebhardshainer Verbandsgemeinderates waren anstehende ...

Werbung