Werbung

Region |


Nachricht vom 20.09.2009 - 20:42 Uhr    

In Betzdorf für die Kinderrechte getrommelt

Es gehört auch in Betzdorf schon zur Tradition, den Weltkindertag gebührend zu feiern. So auch am Sonntag. Der Kinderschutzbund Betzdorf hatte in die Stadthalle eingeladen. Die kleinen und großen Zuschauer erwartete hier ein buntes Programm. Das Motto lautete "Wir trommeln für die Kinderrechte".

Betzdorf. Schon vor der Stadthalle konnten Interessierte erahnen, worum es in der Halle selbst ging: Die Jugendkapelle Betzdorf hatte Trommeln aufgebaut und natürlich durften auch etliche Blasinstrumente nicht fehlen. Am frühen Abend hatte die Kapelle dann in der Stadthalle ihren großen Auftritt. Die Musiker konnten Proben ihres Könnens zeigen und gleichzeitig bei den kleinen Zuhörern dafür werben, mitzumachen.
Karin Otterbach, 2. Vorsitzende des Betzdorfer Kinderschutzbundes, hatte sich bei der Programmgestaltung zum Weltkindertag viel Mühe gegeben. Da sangen Schüler der Martin-Luther-Grundschule und spielten die "Zirkuskids". Musik wurde geboten und so mancher kleine Artist bewies auf der Bühne, dass das Fahren mit dem Einrad gelernt sein muss, dann allerdings den größten Spaß bereitet.
Die Kleinen vom Kindergarten "Nazareth" hatten Tontrommeln gebastelt und neben einer Vorlesestunde gab es auch eine Malaktion. Klar, dass auch das Schminken der Kinder nicht fehlen durfte. Die Kleinen bewiesen einmal mehr, dass sie sehr viel Geduld aufbringen können - wenn es sich lohnt.
Für den Kinderschutzbund hatte sich das Anmieten der Stadthalle gelohnt. Nur wenige Plätze blieben leer, obgleich das schöne Herbstwetter eher nach draußen einlud. Allerdings lagen die Trümpfe in der Stadthalle, denn mit den hier gebotenen Musical-Höhepunkten konnte auch die Sonne nicht konkurrieren...(ww)
xxx
Das Fahren auf dem Einrad erfordert viel Routine. Auf der Bühne kam natürlich noch das Lampenfieber hinzu. Fotos: Werner Wenzel



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: In Betzdorf für die Kinderrechte getrommelt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


17. Wissener Jahrmarktslauf: Jetzt online anmelden!

Wissen. Ab sofort können sich die Läuferinnen und Läufer für den 17. Wissener Jahrmarktslauf,der am Samstag, dem 21. September, ...

Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Daaden-Herdorf vertiefen ihr Wissen

Herdorf. Einen Workshop hierzu gab es innerhalb der VG Daaden-Herdorf zuletzt vor zwei Jahren, seitdem sind viele neue Kameraden ...

Viele Buchsbäume vom Buchsbaumzünsler befallen – Verschnitt gehört in die Biotonne

Kreis Altenkirchen. Befallene Buchsbäume haben häufig eine beige-gelbliche Farbe und besitzen kaum noch Blätter. ...

First Responder in der VG Altenkirchen sind startklar

Altenkirchen. Volker Hammer zeigte den langen Weg zur jetzt erfolgreichen Einrichtung auf. Bereits im Jahre 2013 hatte der ...

Viele Interessierte beim Fachvortrag der Abteilung Frauenheilkunde

Kirchen. In seinem Vortrag referierte Mittag über Senkungszustände unterschiedlicher Ausprägung, über den Aufbau des ...

Ehrennadeln für jahrzehntelanges Engagement verliehen

Altenkirchen. Landrat Michael Lieber hatte zur Ehrung von drei verdienten Bürgern aus dem Landkreis Altenkirchen in das Kreishaus ...

Weitere Artikel


Sportfreunde weihten neues Vereinsheim ein

Schönstein. Die Sportfreunde Schönstein machten sich im 90. Jahr ihres Bestehens selbst das schönste Geschenk. Das neue Sportlerheim ...

Alarmübung an der BBS Wissen erfolgreich

Wissen. Im Rahmen einer Alarmübung in Zusammenarbeit mit den örtlichen Rettungskräften (Polizei, Feuerwehr, Ordnungsamt und ...

Herbstkonzert im Kulturhaus Hamm

Hamm. Für alle Konzertliebhaber, die am Sonntag, 27. September, ab 17 Uhr dem "Wahlstress" entfiehlen wollen, gibt es den ...

Grandioser Erntedankfestzug in Friesenhagen

Friesenhagen. "Glauben sie mir, das hier ist einzigartig in der gesamten Region und strahlt weit über den Landkreis Altenkirchen ...

Urkunden für die fleißigsten "Sponsorenläufer"

Hamm. "Run for help - Hurra, die Schule rennt!" war das Motto des Sponsorenlaufs zugunsten der Deutschen Multiple Sklerose ...

46-Jähriger bei Unfall auf L 276 tödlich verletzt

Giershausen. Ein 19-jähriger Pkw-Fahrer befuhr am Samstag, 19. September, gegen 18.37 Uhr, die L 276, aus Richtung Flammersfeld ...

Werbung