Werbung

Nachricht vom 11.04.2018    

Erfolgreiches Rennwochenende für Tom Kalender

Tom Kalender aus Hamm hat beim ADAC Kart Masters im bayerischen Ampfing überzeugt. Der zweite Platz in der Abschlusswertung war der verdiente Lohn eines starken Rennwochenendes des neunjährigen Nachwuchspiloten aus Hamm. In zwei Wochen geht es für ihn zum Auftakt des Westdeutschen ADAC Kart Cup nach Kerpen.

Nachwuchstalent Tom Kalender aus Hamm im Cockpit. (Foto: privat)

Ampfing/Hamm. Bei bestem Wetter und optimalen Bedingungen gingen am vergangenen Wochenende im bayerischen Ampfing insgesamt 144 Fahrer beim Auftakt des ADAC Kart Masters an den Start. Auf dem 1.063 Meter langen Schweppermannring gab Tom Kalender aus Hamm erneut eine sehr überzeugende Vorstellung ab und beendete sein Debüt als starker Zweiter.

Erster Paukenschlag im Zeittraining
Für den Neunjährigen war das Wochenende beim ADAC Kart Masters eine Premiere. Gerade erst ist er von der Bambini-Light-Klasse zu den Bambini aufgestiegen. Schon beim ADAC Kart Cup unterstrich Tom vor zwei Wochen in Ampfing seine Möglichkeiten. Dass er auch in der stärksten deutschen Rennserie bei den Bambini ganz vorne mitmischen kann, bewies der Rookie an diesem Wochenende eindrucksvoll. Bereits im Zeittraining gab es den ersten Paukenschlag: Tom hielt die gesamte Konkurrenz in Schach und holte sich die Pole-Position – besser hätte der Auftakt nicht verlaufen können. In den folgenden Vorläufen hatte er jedoch beim Start etwas Pech. „Ich musste mich erst daran gewöhnen hier von der Pole-Position zu starten und habe leider beide Male eine Zeitstrafe erhalten“, erklärte Tom im am Abend.



Erste Führungskilometer
Von Startplatz fünf hatte er in den Finals am Sonntag aber noch alle Chancen und wusste diese auch zu nutzen. Tom mischte im Spitzenpulk mit und wurde jeweils Zweiter. Besonders im zweiten Lauf sah es für den Förderpiloten des ADAC Mittelrhein zeitweise sogar nach einem Sieg aus – er sammelte gleich mehrere Runden seine ersten Führungskilometer im ADAC Kart Masters. Mit dem zweiten Platz war Tom mit Abstand der beste Rookie im Bambini-Feld. Diese tolle Vorstellung macht Lust auf mehr. „Danke an mein Team von DS Kartsport für die großartige Unterstützung. Ich freue mich schon auf das nächste Rennen“, so Tom.

In zwei Wochen geht es für ihn zum Auftakt des Westdeutschen ADAC Kart Cup nach Kerpen. „Auch da möchte ich natürlich wieder zu den Schnellsten gehören“, betont Tom optimistisch. (PM)


Lokales: Hamm & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Sport


Jubiläumsturnier "Rasenzauber": 140 Jahre VfL Hamm/Sieg

Hamm. Die E-Jugend der Fußballabteilung hatte anlässlich des Jubiläums und des Abschlusses der Saison 23/24 zum Rasenzauber ...

American Football: Unglückliche Niederlage der "Montabaur Fighting Farmers" zum Saisonauftakt

Montabaur. Bei bestem Football-Wetter fanden knapp 800 Zuschauer den Weg ins Stadion und wurden beim ersten Heimstpiel der ...

Mit Ehren empfangen: Die Deutschen Meister im Futsal kehren heim

Altenkirchen. Die Kuriere hatten bereits über den Meistertitel der JSG berichtet. Im Finale hatten die jungen Fußballer der ...

Sporterlebnistag begeistert für den Sport im Verein

Koblenz. Die Sportjugend Rheinland, die Stadt Koblenz, die ADD/Schulsportreferat, das Kinder- und Jugendbüro Koblenz und ...

Zehn Stunden vergehen wie im Flug - SFC-Pilot fliegt motorlos über 850 Kilometer

Katzwinkel. Die Flugstrecke im vereinseigenen Leistungsdoppelsitzer Arcus-T führte dabei vom Flugplatz Katzwinkel nach Brilon ...

GTC am Nürburgring: Nach Pech im Qualifying landet Bruchertseifener auf achten Platz

Bruchertseifen. Nachdem Roland Froese den Boliden im Qualifying zunächst souverän auf Platz eins der GT4 Klasse platziert ...

Weitere Artikel


Was Unternehmen so alles dokumentieren müssen

Nistertal. Die Steuerexperten der Steuerberatersozietät Schneider & Kind hatten zum regionalen Steuerinfo-Abend eingeladen, ...

CDU-Abgeordnete kritisieren kommunalen Finanzausgleich

Eichen/Wallmenroth. Die CDU-Landtagsabgeordneten Peter Enders und Michael Wäschenbach kritisieren die geplanten Änderungen ...

Großreinemachen in und um Fensdorf

Fensdorf. Eine kleine, aber äußerst motivierte Gruppe von kleinen und großen Müllsammlern machte sich am vergangenen Samstag ...

Grundsteuer-Urteil: Kommunale Spitzenverbände fordern schnelles Handeln

Berlin/Mainz. Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Grundsteuererhebung sind Bund und Länder in der Pflicht, ...

Westerwälder Literaturtage beginnen am Zwangsarbeiter-Mahnmal

Wissen. Wie in jedem Jahr, so stehen die Westerwälder Literaturtage auch in diesem Jahr unter dem Motto des Kultursommers: ...

Auch Polstermöbel fanden sich beim Müllsammeln

Wissen. Die gute Nachricht: Es gibt immer noch viele Helfer, die mitmachen, wenn es darum geht, zu Frühjahrsbeginn Wald und ...

Werbung