Werbung

Nachricht vom 11.04.2018    

Erfolgreiches Rennwochenende für Tom Kalender

Tom Kalender aus Hamm hat beim ADAC Kart Masters im bayerischen Ampfing überzeugt. Der zweite Platz in der Abschlusswertung war der verdiente Lohn eines starken Rennwochenendes des neunjährigen Nachwuchspiloten aus Hamm. In zwei Wochen geht es für ihn zum Auftakt des Westdeutschen ADAC Kart Cup nach Kerpen.

Nachwuchstalent Tom Kalender aus Hamm im Cockpit. (Foto: privat)

Ampfing/Hamm. Bei bestem Wetter und optimalen Bedingungen gingen am vergangenen Wochenende im bayerischen Ampfing insgesamt 144 Fahrer beim Auftakt des ADAC Kart Masters an den Start. Auf dem 1.063 Meter langen Schweppermannring gab Tom Kalender aus Hamm erneut eine sehr überzeugende Vorstellung ab und beendete sein Debüt als starker Zweiter.

Erster Paukenschlag im Zeittraining
Für den Neunjährigen war das Wochenende beim ADAC Kart Masters eine Premiere. Gerade erst ist er von der Bambini-Light-Klasse zu den Bambini aufgestiegen. Schon beim ADAC Kart Cup unterstrich Tom vor zwei Wochen in Ampfing seine Möglichkeiten. Dass er auch in der stärksten deutschen Rennserie bei den Bambini ganz vorne mitmischen kann, bewies der Rookie an diesem Wochenende eindrucksvoll. Bereits im Zeittraining gab es den ersten Paukenschlag: Tom hielt die gesamte Konkurrenz in Schach und holte sich die Pole-Position – besser hätte der Auftakt nicht verlaufen können. In den folgenden Vorläufen hatte er jedoch beim Start etwas Pech. „Ich musste mich erst daran gewöhnen hier von der Pole-Position zu starten und habe leider beide Male eine Zeitstrafe erhalten“, erklärte Tom im am Abend.

Erste Führungskilometer
Von Startplatz fünf hatte er in den Finals am Sonntag aber noch alle Chancen und wusste diese auch zu nutzen. Tom mischte im Spitzenpulk mit und wurde jeweils Zweiter. Besonders im zweiten Lauf sah es für den Förderpiloten des ADAC Mittelrhein zeitweise sogar nach einem Sieg aus – er sammelte gleich mehrere Runden seine ersten Führungskilometer im ADAC Kart Masters. Mit dem zweiten Platz war Tom mit Abstand der beste Rookie im Bambini-Feld. Diese tolle Vorstellung macht Lust auf mehr. „Danke an mein Team von DS Kartsport für die großartige Unterstützung. Ich freue mich schon auf das nächste Rennen“, so Tom.

In zwei Wochen geht es für ihn zum Auftakt des Westdeutschen ADAC Kart Cup nach Kerpen. „Auch da möchte ich natürlich wieder zu den Schnellsten gehören“, betont Tom optimistisch. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Erfolgreiches Rennwochenende für Tom Kalender

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Pandemie: Wieder eine Neuinfektion im Kreis

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Montag, 25. Mai, bei 163. Den Anstieg um einen Fall verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in der Verbandsgemeinde Kirchen. Von den seit Beginn der Pandemie im Kreis positiv getesteten Personen sind 141 geheilt.


Erstes Fazit: Gastronomie erholt sich kaum von Corona-Krise

Die Gastronomie ist unter Auflagen wieder geöffnet. Das Fazit nach wenigen Tagen fällt ernüchternd aus. Die Umsätze pendeln sich auf niedrigem Niveau ein und reichen so gut wie nicht aus, die Kosten zu decken. Die während des Corona-Lockdown vielfach geäußerte Sympathie von Kunden "Wenn wir wieder in Dein Restaurant kommen können, sind wir da" bleibt auf der Strecke. Ein erstes erschreckendes Fazit wurde am Freitag (22. Mai) in Marienthal gezogen: Die Branche nagt (noch) am Hungertuch.


Region, Artikel vom 25.05.2020

Neue Chirurgin im MVZ Betzdorf-Kirchen

Neue Chirurgin im MVZ Betzdorf-Kirchen

Psychiatrie, Orthopädie, Dermatologie, Chirurgie, Anästhesie, Frauenheilkunde und Kardiologie: Viele Fachbereiche eint das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) Betzdorf-Kirchen unter einem Dach. Das Team erhält nun Unterstützung. Ute Pfennig, Fachärztin für Chirurgie, hat nun ihren Dienst an der Betzdorfer Friedrichstraße aufgenommen.


Zwei hochwertige BMW gestohlen – Täter nutzen Keyless Go

In der Nacht von Sonntag, 24. Mai, auf Montag, 25. Mai, wurden von bislang noch nicht bekannten Tätern zwei hochwertige Pkw in Betzdorf entwendet. Bei mindestens einem der Fahrzeuge nutzten sie die Keyless-Go-Funktion aus. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.


17-Jährige wird beim Joggen von Baumstamm überrollt

Zu einem ungewöhnlichen Unfall in einem Waldgebiet in Herdorf kam es am Freitag, 22. Mai, gegen 19 Uhr. Dabei wurde eine 17-jährige Läuferin von einem Baumstamm überrollt und verletzt.




Aktuelle Artikel aus Sport


Budo-Club Betzdorf: Keine Mitgliedsbeiträge für 2. Halbjahr 2020

Betzdorf. Die Auswirkungen des Sars-CoV-2 Virus und der damit verbundenen Krankheit Covid-19 haben erheblichen negativen ...

Fußballverband Rheinland: Saison 2019/20 wird abgebrochen

Region. Das nach dem Verbandstag höchste Gremium des FVR – das sich aus dem Verbandspräsidium, den Kreisvorsitzenden und ...

Ein mit Abstand ungewohntes Training bei der SG 06 Betzdorf

Betzdorf. Die Verantwortlichen hatten und haben es sich nicht leicht gemacht. Es wurde zunächst ein Sicherheitskonzept gestellt, ...

Virtuelles Legenden-Spiel unterstützt die Arbeit der SG Altenkirchen/Neitersen

Altenkirchen/Neitersen. Die „Fußballverrückten“ sehnen sich förmlich nach dem runden Leder. Der Neustart der Bundesliga steht ...

Corona-Krise: Trotz Lockerungen Regeln beim Sport beachten

Koblenz. „Aufgrund der sehr kurzen Vorlaufzeit zum Inkrafttreten war es uns nicht möglich, Detailfragen zur Umsetzung zu ...

Badmintonminis für die Zeit nach Corona bestens ausgestattet

Gebhardshain. Besonders attraktiv erschien der DJK Gebhardshain/Steinebach dabei die Bewerbung um einen Oliver-Minicup, da ...

Weitere Artikel


Was Unternehmen so alles dokumentieren müssen

Nistertal. Die Steuerexperten der Steuerberatersozietät Schneider & Kind hatten zum regionalen Steuerinfo-Abend eingeladen, ...

CDU-Abgeordnete kritisieren kommunalen Finanzausgleich

Eichen/Wallmenroth. Die CDU-Landtagsabgeordneten Peter Enders und Michael Wäschenbach kritisieren die geplanten Änderungen ...

Großreinemachen in und um Fensdorf

Fensdorf. Eine kleine, aber äußerst motivierte Gruppe von kleinen und großen Müllsammlern machte sich am vergangenen Samstag ...

Grundsteuer-Urteil: Kommunale Spitzenverbände fordern schnelles Handeln

Berlin/Mainz. Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Grundsteuererhebung sind Bund und Länder in der Pflicht, ...

Westerwälder Literaturtage beginnen am Zwangsarbeiter-Mahnmal

Wissen. Wie in jedem Jahr, so stehen die Westerwälder Literaturtage auch in diesem Jahr unter dem Motto des Kultursommers: ...

Auch Polstermöbel fanden sich beim Müllsammeln

Wissen. Die gute Nachricht: Es gibt immer noch viele Helfer, die mitmachen, wenn es darum geht, zu Frühjahrsbeginn Wald und ...

Werbung