Werbung

Nachricht vom 11.04.2018    

Mit vereinten Kräften: Birnbacher räumten auf

Mit vereinten Kräften machte sich die Dorfgemeinschaft Birnbachs auf und säuberte das weiträumige Ortsareal und dessen Außenbereiche von viel achtlos weggeworfenem Müll. Die Sammelaktion bei schönstem Frühlingswetter bescherte nicht nur einen randvollen Container, sondern auch ein schönes Gemeinschaftserlebnis das mit einem Imbiss in der Dorfmitte endete.

Rund 30 Erwachsene und 15 Kinder machten sich vom Sammelplatz auf in die verschiedenen Bereiche von Birnbach und trugen allerlei Unrat zusammen. (Foto: Petra Stroh)

Birnbach. Das herrliche Frühlingswetter lässt es nicht nur in allen Ortsbereichen wunderbar grünen: auch die Begeisterung für ein sauberes Dorfbild wuchs und entsprechend viele Helferinnen und Helfer kamen zur alljährlichen Dorfsäuberung in Birnbach. Rund 30 Erwachsene und 15 Kinder machten sich vom Sammelplatz auf in die verschiedenen Bereiche des weiträumigen Dorfes und trugen allerlei Unrat zusammen. Am Ende der Aktion, die wie immer gemeinsam von Ortsgemeinde-Rat, Dorfgemeinschaft „Wir in Birnbach“ und Jagdpächter Stefan Bahns getragen wurde, gab es einen randvollen Container.

Nach der Müll-Sammelaktion, die alle bei schönem Wetter schwungvoll absolvierten – in den Vorjahren gab es häufig weniger schöne Aktionstage –, trafen sich alle bei der Dorfhütte am Sportplatz und stärkten sich mit Brötchen und heißer Fleischwurst. Für die teilnehmenden Kinder gab es als Belohnung zudem Süßigkeiten und einen Gutschein der Grundschule für einen „Hausaufgaben-freien Nachmittag“. Nach dem Frühjahrsputz bereiteten Mitglieder von „Wir in Birnbach“ noch einen Standort für ein großes Insektenhotel vor. Hieran wird am kommenden Wochenende weitergearbeitet. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mit vereinten Kräften: Birnbacher räumten auf

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neues Leben für das Markt-Zentrum: Petz Markt in Hamm öffnet Pforten

Für Bürgermeister Dietmar Henrich ist es eine „ganz entscheidende Etappe zur Veränderung des Marktzentrums“: Nach rund einem Jahr Bauzeit hat der Petz Markt in Hamm seine Pforten geöffnet. Zwar musste eine glanzvolle Eröffnungsparty wegen Corona ausfallen, Marktleiter Kurt-Rainer Becker und sein Team konnten sich aber trotzdem über viele gut aufgelegte Kunden freuen, die die Einkaufsmöglichkeit schon heiß ersehnt haben.


Corona im AK-Land: Zwei Neuinfektionen, Inzidenz unverändert

4902 laborbestätigte Infektionen und damit zwei mehr als am Donnerstag verzeichnet der Kreis Altenkirchen seit Pandemiebeginn. Bei insgesamt vier Personen wurde die indische Delta-Variante nachgewiesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz wie am Vortag unverändert bei 21,7.


Drogenhandel, Körperverletzung, sexuelle Nötigung: Ehefrau sagt gegen 37-Jährigen Betzdorfer aus

Hat ein 37-Jähriger aus der Region Betzdorf/Kirchen mit Drogen gedealt, Frauen sexuell genötigt und eine Geiselnahme und schwere Körperverletzungen begangen? Vor dem Landgericht Koblenz läuft gerade der Prozess gegen den afghanischen Staatsbürger. Nun hat seine Ehefrau gegen ihn ausgesagt: Sie berichtet von jahrelangen schweren Misshandlungen in ihrer Ehe.


Rauchentwicklung an LKW - Leitstelle alarmierte mehrere Feuerwehren

Die Leitstelle Montabaur alarmierte am Freitag, 11. Juni, gegen 9.15 Uhr die freiwilligen Feuerwehren Altenkirchen, Oberdreis und Puderbach. Alarmstichwort war „Fahrzeugbrand groß“. Der Einsatzort befand sich in Rodenbach, so dass die benachbarte Einheit Oberdreis sehr schnell vor Ort war.


Windeck: Cannabisplantage in Wohnhaus entdeckt

Kürzlich wurden der Polizei verdächtige Wahrnehmungen an einem Einfamilienhaus in Windeck-Opperzau gemeldet. Demnach ging von dem Gebäude starker Marihuanageruch aus. Eine Polizeistreife stellte tatsächlich klare Hinweise auf den Betrieb einer Cannabisplantage fest.




Aktuelle Artikel aus Region


Raderlebnis Westerwald startet mit der 1. Tour

Region. Bei der ersten Auflage haben die Radler schon viele positive Erfahrungen gemacht: Die erfahrenen und ortskundigen ...

Windeck: Cannabisplantage in Wohnhaus entdeckt

Windeck. Im Haus wurde allerdings niemand angetroffen. Auf richterlichen Beschluss wurde das Haus durchsucht. Die Beamten ...

Erste reale Stadtführung nach Corona-Zwangspause mit „Nachtwächter“ Günter Imhäuser

Altenkirchen. „Hört, ihr Leut‘ und lasst euch sagen: unsre Glock hat neun geschlagen!“ Wenn der Altenkirchener Nachtwächter ...

Drogenhandel, Körperverletzung, sexuelle Nötigung: Ehefrau sagt gegen 37-Jährigen Betzdorfer aus

Betzdorf / Koblenz. Der AK-Kurier berichtete schon einmal von dem Prozess, der zurzeit vor der 6. Strafkammer des Landgerichts ...

Regionales Einkaufen als Erlebnis: "Marktschwärmerei" weiterhin erfolgreich

Windeck/Rosbach. Jeweils donnerstags öffnet die Marktschwärmerei auf dem Gelände der Baum- und Gartenschule Ückertseifen ...

Der Abfallwirtschaftsbetrieb informiert: Elektroschrott richtig entsorgen

Kreis Altenkirchen. Zum Elektro- und Elektronikschrott zählen Waschmaschinen, Herde, Kühlgeräte, Mikrowellen, Kaffeemaschinen, ...

Weitere Artikel


1.000 Bäume für den Rengsdorfer Wald

Rengsdorf. Einen Tag lang die Bankfiliale mit der freien Natur sowie Kostüm und Anzug gegen Gummistiefel und Jeans tauschen ...

Gelungenes Nürburgring-Comeback für Brachbacher Luca Stolz

Brachbach. Beim zweiten Lauf zur VLN Langstreckenmeisterschaft gab Luca Stolz sein Comeback auf der Nürburgring Nordschleife. ...

Schützenjugend aus Birken-Honigsessen auf Tour

Birken-Honigsessen. Jedes Jahr im Frühjahr steht für die Jugendabteilung der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen ...

Fußball-Juniorencamp des SV Pottum war voller Erfolg

Pottum. Der SV Pottum wollte mit Unterstützung der Ortsgemeinde jugendlichen Fußballern in den Osterferien ein Event bieten ...

„Flucht aus Alcatraz“ geglückt

Hamm. Einen spannenden Abenteuertag erlebten 16 Kinder und Jugendliche in der zweiten Osterferienwoche aus dem Kreisgebiet ...

Blau-weißes Frühstück bei den Michelbacher Schützen

Altenkirchen-Michelbach. Ein bayrisches Frühstück: Weißwurst, Brezeln und eine halbe Maß Bier haben auf Einladung des Schützenvereins ...

Werbung