Werbung

Region |


Nachricht vom 22.09.2009    

Fünf Tote bei Busunfall in Radevormwald

Grauenvoller Busunfall heute Mittag, 22. September, in Radevormwald im Nachbarkreis Oberberg. Nach Mitteilung der zuständigen Polizeibehörde sind dabei fünf Personen gestorben.

Radevormwald. Am Dienstag, 22. September, kam es in Radevormwald im Nachbarkreis Oberberg zu einem katastrophalen Unfall mit einem Linienbus. Nach bisherigen Erkenntnissen sind fünf Tote, sechs schwerverletzte Personen und sowie eine leichtverletzte Person zu beklagen. Unter den Toten befinden sich der 45-jährige Busfahrer aus Velbert, zwei ältere Leute aus Schwerte (70 und 71 Jahre alt), ein 38-jähriger Mann aus Radevormwald und eine noch identifizierte ältere weibliche Person (70 bis 75 Jahre alt). Am Unfallort waren etwa 120 Feuerwehrkräfte und 30 Polizeibeamte sowie DRK - 11 Rettungswagen und fünf Notärzte - und mehrere Notfallseelsorger im Einsatz. Der Bus konnte durch einen Kran am Nachmittag aufgestellt werden. Laut Polizei Oberberg befuhr der Bus gegen 11.50 Uhr die L 414 aus Richtung Wuppertal-Beyenburg in Richtung Dahlhausen. Etwa 400 Meter vor der Unfallstelle hielt der Bus an der Bushaltestelle zunächst an. Beim Losfahren gewann der Bus auf der abschüssigen Strecke mehr an Geschwindigkeit. In einer Linkskurve kam er von der Fahrbahn ab, durchbrach die Leitplanke, überschlug sich mehrmals und stürzte eine etwa 20 Meter tiefe Böschung hinunter. Dort kam er teilweise in der Wupper zum Liegen. Der Bus war mit etwa 15 Personen besetzt. Bei den schwierigen Bergungsarbeiten waren auch Rettungstaucher im Einsatz. Auch der Innenminister des Landes Nordrhein-Westfalen, Wolf, und der Landrat des Oberbergischen Kreises, Jobi, waren vor Ort. Die Landesstraße 414 war von 11.50 bis 23.30 Uhr voll geperrt.



Kommentare zu: Fünf Tote bei Busunfall in Radevormwald

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Der Blick in viele Einkaufsstraßen deutscher Städte und Gemeinden macht deutlich: Die steigende Zahl leer stehender Geschäfte ist ein Indikator, dass sich ein Wandel vollzieht. Geht der Trend weiter in Richtung Shopping-Zentren vor den Toren der Kommunen oder übernimmt der Internet-Handel immer mehr Anteile am Umsatz? Noch kann sich Altenkirchen glücklich schätzen. Nicht viele Ladenlokale in der Innenstadt sind verwaist.


Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Die Entscheidung des Schulleiters einer Berufsbildenden Schule, das Schulverhältnis mit einem Schüler, der mindestens zehn Tage unentschuldigt gefehlt hat, zu beenden, ist nicht zu beanstanden. Dies hat das Verwaltungsgericht Koblenz entschieden.


560.000 Euro Fördermittel für die Wissener Stadtentwicklung

Aus dem Bund-Länder-Programm „Aktive Stadtzentren“ wurde der Stadt Wissen eine Zuwendung in Höhe von 560.000 Euro bewilligt. Die Nachricht erhielt jetzt der Landtagsabgeordnete Heijo Höfer auf Nachfrage von Innenminister Roger Lewentz.


Bürgermeister Gibhardt: „In Altenkirchen bewegt sich etwas“

Von der Dauer der Amtszeit seines Vorgängers ist er noch Lichtjahre entfernt: War Heijo Höfer beinahe 27,5 Jahre Stadtbürgermeister in Altenkirchen, ist Nachfolger Matthias Gibhardt gerade einmal sechs Monate "an der Macht". Angekommen in der neuen Position sei er allemal, betont er, "aber ich brauche doch mehr als dieses halbe Jahr für die Einarbeitung."


WKB in Wissen: Weiter keine Einigung – Sitzung wurde vertagt

Erneut kam der Wissener Haupt- und Finanzausschuss zum Thema Straßenausbaubeiträge zusammen. Fast drei Stunden wurde getagt, informiert, beraten und gefragt. Am Ende sprachen sich die Grünen der Stadt Wissen schon jetzt gegen die Einführung der Wiederkehrenden Straßenausbaubeiträge (WKB) aus und nach einer Sitzungsunterbrechung wurde der weitere Verlauf der Sitzung vertagt.




Aktuelle Artikel aus Region


Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Koblenz. Der 1999 geborene Kläger besuchte seit dem Schuljahr 2018/2019 eine Berufsbildende Schule der höheren Berufsfachschule ...

Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Altenkirchen. Ein Spaziergang durch die Altenkirchener Innenstadt von Fußgängerzone (Wilhelmstraße) über Bahnhof-, Quengel- ...

1. Selbacher Dialog: Vereinsleben ist Ehrensache

Selbach. So unterschiedlich wie die Tätigkeitsfelder in den verschiedenen Vereinen sind auch die Menschen, die ihre Fähigkeiten ...

Bürgermeister Gibhardt: „In Altenkirchen bewegt sich etwas“

Altenkirchen. Weiß getünchte Wände, großflächige und ohne Gardinen ausstaffierte Fenster, die einen Blick auf einen Teil ...

Unbekannte brechen ins Kirchener Bowling-Center ein

Kirchen. Nachdem die Täter sich durch das ach Aufhebeln von zwei Türen Zugang zum Bowling-Center verschafft hatten, hebelten ...

560.000 Euro Fördermittel für die Wissener Stadtentwicklung

Wissen. Wie Höfer dazu mitteilt, werden mit dem Programm bauliche Maßnahmen in den Innenstädten von Ober- und Mittelzentren ...

Weitere Artikel


120 Wahlplakate von Laternenmasten gerissen

Oberkreis. Rund 120 Plakate der Linken haben Unbekannte in der Nacht zu Dienstag in Niederschelderhütte, Brachbach, Mudersbach, ...

Eine Klassen-Wanderung in die Vergangenheit

Hamm. Einen etwas anderen Wandertag erlebten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5c der Integrierten Gesamtschule Hamm, ...

Bätzing erhielt Kurt-Graulich-Stiftungspreis

Kreis Altenkirchen. Der Leiter der Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen, ...

Ausbildungsparcours hatte es in sich

Wissen/Koblenz. Unter dem Aspekt der zivil-militärischen Zusammenarbeit stellten sich kürzlich wieder einmal heimische Bundeswehrreservisten ...

Die kfd-Frauen genossen den Regionaltag

Morsbach. Der Regional-Aktionstag der katholischen Frauengemeinschaft und dem Thema: "Leidenschaftlich glauben und leben ...

Manfred Zimmermann erhielt die Ehrenmitgliedschaft

Katzwinkel. In einer kleinen Feierstunde gratulierte die Bergkapelle "Vereinigung" Katzwinkel zunächst Ihrem langjährigen ...

Werbung