Werbung

Nachricht vom 12.04.2018    

Treffpunkt Wissen: 2018 wird ereignisreich

Am Mittwochabend, 11. April, fand die Mitgliederversammlung des Treffpunkt Wissen statt. Auch Nicht-Mitglieder wurden hierzu eingeladen. Unter anderem standen die Öffentlichkeitsarbeit und die bevorstehenden Veranstaltungen auf der Tagesordnung.

Das Vorstands- und Mitgliederteam um Thomas Kölschbach hat viele Pläne für die Zukunft Wissens. (Foto: Regina Steinhauer)

Wissen. Der Treffpunkt Wissen zählt zurzeit 99 Mitglieder, darunter sechs Neu-Mitglieder im Jahr 2017. Grund genug, das Jahr 2017 rückblickend als positiv zu bezeichnen, denn auch die vier großen Märkte, die jedes Jahr vom Treffpunkt Wissen veranstaltet werden, erfreuen sich immer größter Beliebtheit.

Dennoch möchte der Treffpunkt gerade in puncto Öffentlichkeitsarbeit noch aktiver werden. Hierzu wurde ein neues Konzept vorgestellt. Treffpunkt-Mitglieder sollen bis zu vier Mal im Jahr von günstigen Werbemöglichkeiten im Rahmen der großen Veranstaltungen – Maimarkt, Musik und Shopping, Martinsmarkt und Weihnachts-Shopping – profitieren. Konkret soll es anlässlich der Veranstaltungen eine ganze Seite mit Werbelogos der in der Verbandsgemeinde Wissen ansässigen Geschäfte und Unternehmen geben, damit die Besucher auf einen Blick sehen können, was die Siegstadt zu bieten hat. Bei den Werbeplattformen handelt es sich um den AK-Kurier, das Mitteilungsblatt der VG Wissen und auch die Rhein-Zeitung soll mit ins Boot geholt werden. Der Treffpunkt Wissen möchte für seine Mitglieder einen Mehrwert schaffen, sagt der Treffpunkt-Vorsitzende Thomas Kölschbach. „Wir möchten uns als starke Gemeinschaft präsentieren“.

Zusätzlich soll dieses Konzept Anreize schaffen und den bisherigen Nicht-Mitgliedern die Vorzüge einer Mitgliedschaft im Treffpunkt Wissen aufzeigen. Weiterhin wurde auf die bevorstehenden Veranstaltungen im Jahr 2018 geblickt. Los geht es am 13. Mai mit dem Maimarkt. Zum ersten Mal wird es am 8. September einen Herbstmarkt in der Wissener Innenstadt geben und am 9. September geht Musik und Shopping dann in die siebte Runde. Der Martinsmarkt findet am 4. November statt und am 1. Dezember findet das Wissener Weihnachts-Shopping statt.

Für die Zukunft sollen insbesondere die Aktivierung der Mitglieder und die Gewinnung neuer Mitglieder im Fokus stehen. Das Vorstandsteam wünscht sich einen engeren Austausch mit seinen Mitgliedern, der hauptsächlich in den Versammlungen stattfindet. Hier sind die Teilnehmerzahlen ernüchternd. Auch Nicht-Mitglieder sind herzlich eingeladen, sich in temporären Arbeitskreisen zu engagieren, der Vorstand freut sich immer über Anregungen und die Mitarbeit aus der Bürgerschaft.

Auf lange Sicht wird über die Einrichtung von Fördermitgliedschaften nachgedacht. Hier kann dann jeder, der möchte, den Treffpunkt Wissen mit einem kleinen monatlichen bzw. jährlichen Beitrag unterstützen.

Ein Ziel, das bei der Versammlung deutlich wurde, ist definitiv die Belebung und Verschönerung der Wissener Innenstadt in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung. Diverse Aktionen, wie der Freiwilligentag zur Stadtsäuberung „Wissen putzt sich heraus“, und der Ausbau des freien W-LAN-Netzes in der Innenstadt befinden sich in der Planung. (rst)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Treffpunkt Wissen: 2018 wird ereignisreich

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Am Freitag, 18. September, wurden mehrere Feuerwehren der Verbandsgemeinde Asbach gegen 15.05 Uhr alarmiert. Gemeldet war ein Waldbrand im Bereich Asbach Altenburg. Wie sich schnell herausstellte lag die Einsatzstelle aber im Bereich Rott. Daraufhin wurden Wehren aus der VG Altenkirchen-Flammersfeld ebenfalls alarmiert.


Bürgermeister Bernd Brato hat Stammzellenspender gefunden

Mit dem 14. September 2020 hat die DKMS-Aktion „Bernd Brato und andere“ geendet. In der DKMS-Datenbank sind weltweit 10,4 Millionen potentielle Lebensretter erfasst, davon alleine in Deutschland zwei Drittel. Bislang hat es 87.795 vermittelte Spenden insgesamt gegeben, davon fast 84 Prozent hierzulande.


Polizei Betzdorf: Unbekannte bewerfen Pferd mit Steinen

Von einem Verstoß gegen das Tierschutzgesetz, Verkehrsunfall mit Flucht, Körperverletzung und dem Brand eines Ferienhauses berichtet die Betzdorfer Polizei am Samstagmorgen. Das Ferienhaus in Daaden befindet sich im Vollbrand, die Löscharbeiten dauern am Samstagmorgen noch an.


Gerüchte, Schließung, Pop-Up-Store: Es tut sich was in Wissen

Nicht nur die Corona-Pandemie, sondern auch die Baustelle in der Rathausstraße beutelt die Wissener Innenstadt in diesem Jahr. Doch so aussichtslos, wie viele viele es darzustellen versuchen, ist die Lage gar nicht. Citymanager Ulrich Noß weiß Positives zu berichten und hat Pläne für die Siegstadt – auch wenn einige alteingesessene Geschäfte in diesem Jahr schließen.


Zwei neue Corona-Fälle – Aktuell zwölf positiv Getestete

Mit Stand von Donnerstagnachmittag, 17. September, verzeichnet die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen zwölf Frauen und Männer, die aktuell positiv auf eine Corona-Infektion getestet wurden.




Aktuelle Artikel aus Region


Wissener Gemüsehändlerin starb bei Unfall auf der A4

Wissen. Beide Fahrer starben bei dem Unfall. Der Kleinwagen hatte zum Zeitpunkt der Kollision bereits auf dem Dach gelegen, ...

Polizei Betzdorf: Unbekannte bewerfen Pferd mit Steinen

Verstoß gegen das Tierschutzgesetz
Tatort: 57586 Weitefeld, Pudelwiese
Tatzeit: 01.09.2020 bis 18.09.2020
Hergang: Bisher ...

Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Rott. An der gleichen Örtlichkeit, an der es am Samstag, 12. September, bereits gebrannt hatte, entstand erneut ein größerer ...

Große Freude bei der JuWo Raiffeisenland in Rott

Rott. Zum Tätigkeitsfeld der JuWo kommen wir später, es lohnt sehr, diese ausführlich zu beschreiben, denn sie wirkt segensreich ...

echtenaturtalente.de: Ausbildungsplatzsuche ist integriert

Altenkirchen/Kreisgebiet. Dabei hat man auf den Aufbau einer eigenen Ausbildungsplatzbörse verzichtet und bedient sich einer ...

Kleine Weltraumexperten in Aktion

Altenkirchen. Es folgte ein weiteres Modell, das schon durchaus eindrucksvollere Starts hinlegte. Zum Abschluss bauten dann ...

Weitere Artikel


Heavenly Force-Cheerleader wurden Landesmeister

Bonn/Altenkirchen. Das waren erfolgreiche Regional- und Landesmeisterschaften für die Cheerleader von Heavenly Force aus ...

Bildungsfahrt führte nach Venedig

Betzdorf/Gebhardshain/Kirchen. „Der Weg ist das Ziel“: So könnte fast schon das Motto der Osterferien-Bildungsfahrt der Jugendpflegen ...

Sozialdemokraten besuchten Altenkirchener Krankenhaus

Altenkirchen. Jürgen Ecker, kaufmännischer Direktor des DRK-Krankenhauses Altenkirchen-Hachenburg, begrüßte neben Heijo Höfer, ...

Straßenschäden: IG BAU empfiehlt Online-Schlaglochmelder

Region.Vom wegbröckelnden Seitenstreifen bis zum Asphalt-Krater: Straßenschäden sind ärgerlich. Und sie können auch gefährlich ...

„Neues Leben“ hautnah erleben

Wölmersen. Was man zum 14. Mal wiederholt, kommt offenkundig gut an. Den 1. Mai bei „Neues Leben“ zu verbringen, wo alle ...

„H&S-Racing Team“ startet am Nürburgring

Nürburgring/Fluterschen. Im Rahmen des ADAC-24-Stunden-Qualifikationsrennens am kommenden Wochenende starten auch die Teams ...

Werbung