Werbung

Nachricht vom 14.04.2018 - 06:31 Uhr    

Langjährige DRK-Mitarbeiter geehrt

Seit 35 Jahren arbeiten Doris Stockschläder und Iris Denter in der Behindertenbeförderung des Deutschen Roten Kreuzes, Antonius Leidig und Iris Theis seit 30 Jahren im Rettungsdienst, Birgit Schreiner ebenso lange in der Verwaltung. Neben ihnen wurden noch eine Reihe weiterer DRK-Mitarbeiter in einer Feierstunde in Altenkirchen für ihre langjährige Mitarbeit ausgezeichnet.

Insgesamt 25 Beschäftigte ehrten der Präsident des DRK-Kreisverbandes Altenkirchen, Landrat Michael Lieber, und Kreisgeschäftsführer Alfons Lang sowie Betriebsratsvorsitzender Michael Schüchen für ihre langjährige Dienstzeit beim Deutschen Roten Kreuz im DRK-Zentrum in Altenkirchen. (Foto: DRK)

Altenkirchen. Insgesamt 25 Beschäftigte ehrten der Präsident des DRK-Kreisverbandes Altenkirchen, Landrat Michael Lieber, und Kreisgeschäftsführer Alfons Lang sowie Betriebsratsvorsitzender Michael Schüchen für ihre langjährige Dienstzeit beim Deutschen Roten Kreuz im DRK-Zentrum in Altenkirchen. „Wir möchten uns auf diesem Weg bei allen Mitarbeitern für ihr langjähriges Engagement bedanken. Eingeladen wurden alle diejenigen, die ihr Jubiläum zwischen Januar 2017 und März 2018 hatten“, betonte Kreisgeschäftsführer Alfons Lang. Gratuliert wurde den Beschäftigten der Behindertenbeförderung, des Rettungsdienstes, des Pflege-Service, des Sozialen Service und der Verwaltung für ihren jahrzehntelangen Einsatz für das Rote Kreuz.

Namentlich wurden für 35 Jahre in der Behindertenbeförderung Doris Stockschläder und Iris Denter ausgezeichnet, außerdem Antonius Leidig und Iris Theis für 30 Jahre im Rettungsdienst sowie Birgit Schneider für 30 Jahre in der Verwaltung. 25 Jahre sind Dirk Rödder und Stefan Rosenthal im Rettungsdienst, Doris Kohlhaas in der Behindertenbeförderung sowie Anna Therese Albers-Hensellek in der Verwaltung. Auf 20 Jahre beim DRK kommen Lothar Zimmermann in der Kleidersammlung und Petra Braun in der Behindertenbefröderung. Und auf jeweils 10 Jahre blicken Bastian Bierbaum und Veronika Windelen im Rettungsdienst sowie in der Behindertenbeförderung Bernard Heinz, Wilfried Reifenrath, Elke Müller, Udo Esser, Martina Heidemann, Monika Becker, Martina Hensel, Gertrud Schuh und Ursula Bernshausen zurück. Ebenfalls 10 Jahre dabei sind Sabine Brenner, Beate Grobler und Petra Berleth im Pflege-Service. (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Langjährige DRK-Mitarbeiter geehrt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Offene Hände und freundliches Lächeln: Weltgebetstag blickt nach Slowenien

Altenkirchen/Kreisgebiet. „Kommt, alles ist bereit”: Mit der Bibelstelle des Festmahls aus dem Lukas-Evangelium laden diesmal ...

Kirburg: Einbruch in Fachgeschäft für Gartentechnik

Kirburg. Am heutigen Morgen, 2.05 Uhr, wurde die Polizeiinspektion Hachenburg über einen Einbruch in das Gartentechnikfachgeschäft ...

Unfall in Mudersbach: Schwerverletzte Seniorin verstorben

Mudersbach. Eine 83-jährige Fußgängerin, die bei einem Verkehrsunfall am Montag (14. Januar) in Mudersbach-Niederschelderhütte ...

Science Slam und Ausstellung zur Schulausgangsschrift

Siegen. Die Universität Siegen weist aktuell auf zwei Veranstaltungen hin: Am 23. Januar startet eine Ausstellung zum Thema ...

Workshop für Kids: Im natürlichen Kreislauf gibt es keinen Müll

Nauroth. Für Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren gibt es am Samstag, den 16. Februar, von 10 bis 14 Uhr ein spannendes ...

Rotter Möhnenkarneval im Waldpavillon

Rott. Die Rotter Möhnen laden auch in diesem Jahr zum traditionellen Möhnenkarneval in den Waldpavillon ein. Am Samstag, ...

Weitere Artikel


Atemtherapie für Kinder und mehr im Heilstollen

Steinebach. Seit Ostern findet wieder regelmäßig die Heilstollentherapie in der Grube Bindweide statt. Menschen mit Asthma, ...

Vernissage im Kreishaus: Die Region hat Raiffeisen viel zu verdanken

Altenkirchen. Am Donnerstag, 12. April, eröffnete Landrat Lieber im Beisein zahlreicher Gäste die Wanderausstellung „Das ...

Förderung macht Kochaktion für Kita-Kinder möglich

Daaden. Die Kindertagesstätte (Kita) „Alte Bahnhofsschule“ erhält eine 500-Euro-Förderung von der Barmer Ersatzkasse. Grund ...

Freitag, der 13.: Kein Grund zur Panik

Region. Freitage, die auf den 13. eines Monats fallen, gelten abergläubischen Zeitgenossen als Unglückstage schlechthin. ...

Geländewagen für Partnerkreis Muku kann beschafft werden

Altenkirchen. Freude im Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen: Das langfristig angelegte Projekt für ein geländegängiges ...

Backestage starten in Weyerbusch

Weyerbusch. Am Sonntag, 22. April, beginnt, um 11 Uhr, der Reigen der Backestage im Gebiet der Verbandsgemeinde Altenkirchen ...

Werbung