Werbung

Nachricht vom 14.04.2018 - 13:41 Uhr    

Hilfe für Krebspatienten und Angehörige

Am 18. April gibt es eine regionale Sprechstunde der Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz in Altenkirchen und Betzdorf. Vor allem bei seelischen Belastungen und Ängsten, die mit der Diagnose oder im Laufe der Behandlung auftreten können, aber auch bei sozialrechtlichen Fragen oder Unsicherheiten im Umgang mit Kindern oder Kollegen ist häufig professionelle psychoonkologische Unterstützung gefragt.

Betzdorf/Altenkirchen. An Krebs erkrankte Menschen brauchen oft mehr als fachlich gesicherte medizinische Versorgung. Vor allem bei seelischen Belastungen und Ängsten, die mit der Diagnose oder im Laufe der Behandlung auftreten können, aber auch bei sozialrechtlichen Fragen oder Unsicherheiten im Umgang mit Kindern oder Kollegen ist häufig professionelle psychoonkologische Unterstützung gefragt. Hier hilft die Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz Betroffenen und ihren Angehörigen weiter und bietet dazu auch landesweit regelmäßig wohnortnahe Sprechstunden an.

In Altenkirchen und Betzdorf findet diese jeweils am dritten Mittwoch im Monat statt, und zwar jeweils von 10 bis 12 Uhr bei der AOK in Altenkirchen (Karlstraße 18) bzw. von 14 bis 16 Uhr bei der AOK in Betzdorf (Martin-Luther-Straße 8). Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Termine für die nächste Sprechstunde am 18. April vergibt das Informations- und Beratungszentrum Koblenz der Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz unter der Rufnummer 02 61 - 98 86 50 oder per E-Mail (koblenz@krebsgesellschaft-rlp.de).
Darüber hinaus trifft sich von 16 bis 18 Uhr die Selbsthilfegruppe für betroffene Frauen, Männer und Angehörige im Betzdorfer Altenzentrum St. Josef (Elly-Heuss-Knapp-Str. 29). Interessierte sind dazu herzlich eingeladen. Weitere Infos dazu gibt es ebenfalls unter der o. g. Rufnummer oder bei der Gruppenleiterin Juliane Schumacher, Tel.: 0 27 41 - 2 43 42. (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Hilfe für Krebspatienten und Angehörige

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Offene Hände und freundliches Lächeln: Weltgebetstag blickt nach Slowenien

Altenkirchen/Kreisgebiet. „Kommt, alles ist bereit”: Mit der Bibelstelle des Festmahls aus dem Lukas-Evangelium laden diesmal ...

Kirburg: Einbruch in Fachgeschäft für Gartentechnik

Kirburg. Am heutigen Morgen, 2.05 Uhr, wurde die Polizeiinspektion Hachenburg über einen Einbruch in das Gartentechnikfachgeschäft ...

Unfall in Mudersbach: Schwerverletzte Seniorin verstorben

Mudersbach. Eine 83-jährige Fußgängerin, die bei einem Verkehrsunfall am Montag (14. Januar) in Mudersbach-Niederschelderhütte ...

Science Slam und Ausstellung zur Schulausgangsschrift

Siegen. Die Universität Siegen weist aktuell auf zwei Veranstaltungen hin: Am 23. Januar startet eine Ausstellung zum Thema ...

Workshop für Kids: Im natürlichen Kreislauf gibt es keinen Müll

Nauroth. Für Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren gibt es am Samstag, den 16. Februar, von 10 bis 14 Uhr ein spannendes ...

Rotter Möhnenkarneval im Waldpavillon

Rott. Die Rotter Möhnen laden auch in diesem Jahr zum traditionellen Möhnenkarneval in den Waldpavillon ein. Am Samstag, ...

Weitere Artikel


Bezirks-FDP diskutierte über Pflanzenschutzmittel

Hümmerich. In Hümmerich fand eine Podiumsdiskussion unter Leitung von Sandra Weeser, MdB, der Bezirksvorsitzenden der FDP ...

„Forum Siegen“ widmet sich Marx und Raiffeisen

Siegen/Altenkirchen. Vor 200 Jahren kamen sowohl Karl Marx als auch Friedrich Wilhelm Raiffeisen zur Welt. Anlass für das ...

Frank Becker aus Willroth führt Horhausener Tennisclub

Horhausen. „Mit Schwung und Elan wird der neue Vorstand des Tennisclubs Horhausen in die Saison starten", so Frank Becker ...

Maifest in Brunken mit den „Obersteigern“ aus Herdorf

Selbach-Brunken. Wie jedes Jahr lädt der Musikverein Brunken für Dienstag, 1. Mai, ab 11 Uhr zu seinem traditionellen Maifest ...

Peter Hassel übergibt an Marcel Keilhauer

Horhausen. Peter Hassel aus Gieleroth ist wohl einer von denen, die man gemeinhin als Urgestein bezeichnen darf bei der Westerwald ...

Mit Kleeblattwanderungen in die neue Saison

Limbach. Zur Eröffnung der Wander- und Rad-Saison lädt der örtliche Kultur- und Verkehrsverein (KuV) für Sonntag, den 22. ...

Werbung