Werbung

Region |


Nachricht vom 24.09.2009 - 11:36 Uhr    

Kaffee aus Honduras auf dem Betzdorfer Markt

Auf dem Betzdorfer Wochenmarkt zog der Duft frisch gerösteter Kaffeebohnen die Besucher an. Der Weltladen Betzdorf hatte sich dem Projekt Comucap angeschlossen und präsentierte das Frauenprojekt aus Honduras. Dabei ging es um den Elisabeth-Kaffee, ein hochwertiges Produkt aus Honduras zu fairem Preis.

Betzdorf. Heydi Contreras und Dalila Aguilar standen auf dem Betzdorfer Wochenmarkt und rösteten Kaffeebohnen nach alter Tradition. Mit dabei die Doreen Thieke vom Marburger Weltladen, die auf Einladung von Hermann Reeh und dem Team des Betzdorfer Weltladens zum Projekt Elisabeth Kaffee in Honduras informierte. Der Elisabeth Kaffee aus Honduras wird in der Region Marcala in Honduras von einem Frauenprojekt angebaut. Comucap (Coordinadora de Mujeres Campesinas de la Paz), das sind 256 Mitglieder, sie kämpfen für die Rechte der Frauen und für einen fairen Handel.
Heydi Contreras und Dalila Aguilar geben der Fraueninitiatve und dem Kampf um faire Preise ein Gesicht. Sie sind auf Einladung des Weltladens Marburg in Deutschland unterwegs, und stellten ihr Projekt und den Elisabeth Kaffee vor. Die Comucap setzt nicht nur für den fairen Handel ein, auch Ausbildung und Bildung wird in Honduras gefördert. Wer sich umfassend zum Projekt informieren will kann dies unter www.elisabeth-kaffee.de tun. (hw)
xxx
Heydi Contreras, Doreen Thieke und Dalila Aguilar (von links) warben für das Projekt Elisabeth Kaffee auf dem Betzdorfer Wochenmarkt. Foto Helga Wienand



Interessante Artikel




Kommentare zu: Kaffee aus Honduras auf dem Betzdorfer Markt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Fünftklässer der August-Sander-Schule im Teamtraining

Altenkirchen/Wölmersen. 86 Fünftklässler der August-Sander-Schule Altenkirchen erlebten gleich zu Schuljahresbeginn tolle ...

57-Jährige weiter vermisst: Keine Spur von Jutta Blickheuser

Betzdorf. Jutta Blickheuser aus Betzdorf wird weiterhin vermisst. Bereits seit dem Vormittag des 12. September wird die 57-Jährige ...

Trauer um Hermann-Josef Dützer, Ehrenvorsitzender des SV Wissen

Wissen. Hermann-Josef Dützer und der Schützenverein (SV), das gehört untrennbar zusammen. Sein Herz schlug für den Verein ...

7. Trucker-Treffen im Stöffel-Park: Kommen und staunen

Enspel. Der Ablauf
Freitag: Anreise der Trucks ab 16 Uhr, abends Musik mit DJ rund um die Nissenhalle, Lagerfeuer.

Samstag: ...

Das Spatzennest wächst: Kommunale Kita in Gieleroth wird erweitert

Gieleroth. Unter dem Strich steht ein dicker Batzen Geld: Rund 850.000 Euro lässt sich die Verbandsgemeinde Altenkirchen ...

Wer hat Bauschutt illegal im Wald entsorgt?

Wissen-Hagdorn. Die Wissener Polizei berichtet per Pressemitteilung von einer illegalen Müllablagerung: Unbekannte haben ...

Weitere Artikel


"Gleich und gleich gesellt sich noch immer gern"

Altenkirchen. Die Mehrheit handelt also doch nach dem Sprichwort "Gleich und Gleich gesellt sich gern" - nur wenige wagen ...

13. Oktoberfest in Bruchertseifen

Bruchertseifen. Die Oktoberfestfreunde Bruchertseifen feierten kürzlich ihr Sommerfest und nutzen dieses Fest auch sogleich, ...

Kinder fit für den Schulbeginn machen

Kreis Altenkirchen/Wissen. Integration fängt früh an, am besten zuhause mit der Familie. Diese Maxime hatte sich der Awo-Kreisverband ...

Neue Wasserspielanlage eingeweiht

Altenkirchen. Die Einweihungsfeier der Wasserspielanlage am Samstag, 29. August, auf dem Außengelände des Kindergartens „Traumland“ ...

Union spendierte Tore für den Bolzplatz

Daaden. Kräftig kickte der Bub den Ball ins neue Metallgitter: Auf dem Bolzplatz in Daaden hat die CDU der Verbandsgemeinde ...

Platz 1 für hochwertige Jugendarbeit ging an SV Wissen

Wissen. Der Wissener Schützenverein erhielt zum ersten Mal den H & N Förderpreis des Deutschen Schützenbundes (DSB) für hervorragende ...

Werbung