Werbung

Region |


Nachricht vom 24.09.2009    

13. Oktoberfest in Bruchertseifen

Das Autohaus Siegel in Bruchertseifen räumt die große Halle und den Platz für das 13. Oktoberfest. Am Samstag, 3. Oktober ab 18 Uhr startet das beliebte Fest mit bayerischen Schmankerln und viel Musik. Für Stimmung sorgen die "Dicken Backen" der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen.

Bruchertseifen. Die Oktoberfestfreunde Bruchertseifen feierten kürzlich ihr Sommerfest und nutzen dieses Fest auch sogleich, um das 13.Oktoberfest im Autohaus Siegel mit all seinen Facetten öffentlich zu machen. Was einmal als private Laune einer Handvoll Leute begann, gehört nach 13 Jahren in den festen Veranstaltungsreigen der Region.
Das Oktoberfest in Bruchertseifen lässt die Freunde des bayerischen Biers aus München und die Liebhaber der kulinarischen Schmankerln seit Jahren in die geräumte Halle des Autohauses Siegel strömen. Dann werden Lederhosen und Dirndl aus dem Schrank geholt und die weiß-blaue Gemütlichkeit hat ihre Fans in der Region. Am 3. Oktober ist es soweit, um 18 Uhr geht das 13. Oktoberfest der Oktoberfestfreunde Bruchertseifen an den Start. Mit dabei sind die „Dicken Backen“ der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen, die immer für die Stimmungsmusik sorgen. Neu in diesem Jahr ist der Auftritt der Comedystars und Entertainer „Horst & Ewald“. „Ansonsten setzten wir auf die beliebten Elemente des Festes“, sagte Christoph Eiteneuer von den Oktoberfestfreunden. Rund 30 Personen des Vereins sind beim Fest im Einsatz, um die Organisation und die Bewirtung sicherzustellen.
Das Sommerfest war ein Dankeschön an die Mitglieder des Vereins und tolle Musik lieferten ganz spontan einige Musiker der Stadt- Feuerwehrkapelle in ihrer Freizeit. „Das war toll und gefiel den Gästen“, sagte Eiteneuer.
Am 3. Oktober wird das Autohaus Siegel und die gesamte Fläche rundum geräumt. Ein Küchenzelt wird aufgebaut und Parkflächen sind vorhanden. Der Eintritt zum 13. Oktoberfest ist frei. (hw)
xxx
Beim Sommerfest der Oktoberfestfreunde sorgten Musiker spontan für eine Superstimmung. Am 3. Oktober tun dies die „Dicken Backen“. Fotos: privat


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: 13. Oktoberfest in Bruchertseifen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Mähdrescher stößt mit Auto zusammen und fährt einfach weiter

Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls, der sich am Dienstag, 11. August, in Altenkirchen ereignet hat. In einer Kurve waren ein Mähdrescher und ein PKW kollidiert, der Fahrer des Mähdreschers setzte seine Fahrt einfach fort.


Rettungshubschrauber im Einsatz: Fahrer bei Unfall im Auto eingeklemmt

Kurz hinter der Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen ist es am Dienstag, 11. August, zu einem schweren Unfall gekommen. In einer leichten Kurve waren sich ein LKW, der in Richtung Weyerbusch unterwegs war, und ein PKW in der Gegenrichtung zu nahe gekommen. Der PKW landete im Randstreifen, der Fahrer wurde schwer verletzt.


Regen und Gewitter brachten Stromausfälle im Kreis mit sich

Endlich ist er da, der lang ersehnte Regen. Nach der Hitzewelle der vergangenen Tage haben sich nicht nur Wälder, Blumen und Felder über Abkühlung und eine enorme Wassermenge gefreut. Auch viele Menschen haben zuletzt unter den Wetterbedingungen gelitten. Doch mit im Schlepptau hatte der Regen auch Blitz und Donner – und Stromausfälle im Kreis Altenkirchen.


Made in Eichelhardt: Heimisches Unternehmen produziert Schutzmasken

In wenigen Wochen werden auch in Eichelhardt Schutzmasken produziert: Bei der EPG-Pausa GmbH mit Sitz in Eichelhardt laufen seit einigen Wochen die Vorbereitungen für die Produktion von Mund-Nase-Schutzmasken. Kerngeschäft der Unternehmensgruppe Stolfig Group sind die Fertigungsbereiche Sandguss, Gipsfeinguss und Kokillenguss mit den Materialien Magnesium und Aluminium.


Corona: Seniorin in Friesenhagener Einrichtung negativ getestet

Gute Nachrichten vom Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen: Der am Montag (10. August) gemeldete Fall einer Corona-Infektion bei einer Seniorin in der Friesenhagener Wohn- und Pflegeeinrichtung Haus St. Klara hat sich nicht bestätigt.




Aktuelle Artikel aus Region


Regelbetrieb: Wie Kitas im Kreis den Corona-Alltag bewältigen

Altenkirchen. "Es herrscht allmählich wieder Normalität." Das sagt Sascha Koch mit Blick auf die Kindertagesstätten (Kitas) ...

Westerwälder Rezepte: Fruchtiger Nudelsalat für warme Tage

Das passende Essen an heißen Sommertagen ist der fruchtig-würzige Nudelsalat: Essiggurken und Mandarinen ergeben eine frische ...

Zeugenaufruf nach Vandalismus und Graffiti beim Barbaraturm

Malberg. An einer dort aufgestellten Sitzbank wurden Latten abgerissen, teilweise angekokelt und quer über die angrenzende ...

Regen und Gewitter brachten Stromausfälle im Kreis mit sich

Kreisgebiet. Am Dienstagabend, 11. August, fragten viele Nutzer in den sozialen Netzwerken, ob noch andere vom Stromausfall ...

Mähdrescher stößt mit Auto zusammen und fährt einfach weiter

Altenkirchen. Gegen 18.20 Uhr kam es zu der Verkehrsunfallflucht in der Kumpstraße in Altenkirchen. Eine PKW-Fahrerin war ...

Examen am DRK Krankenhaus Kirchen erfolgreich bestanden

Kirchen. Zwar konnte die Verabschiedung in Zeiten der Pandemie nicht wie üblich ablaufen, trotzdem überreichte der Prüfungsvorsitzende, ...

Weitere Artikel


Kinder fit für den Schulbeginn machen

Kreis Altenkirchen/Wissen. Integration fängt früh an, am besten zuhause mit der Familie. Diese Maxime hatte sich der Awo-Kreisverband ...

Wieder Oktoberfest im Schützenhaus Selbach

Selbach. Zum dritten Mal veranstalten die drei Selbacher Ortsvereine Schützenbruderschaft, Sportfreunde und Musikverein Brunken ...

25. Heimatkalender wird mit Musik präsentiert

Betzdorf. 25. Heimatkalender "Heimat im Wandel der Zeit" - davon hatten die ersten "Kalendermänner" 1985 im Traum nicht ...

"Gleich und gleich gesellt sich noch immer gern"

Altenkirchen. Die Mehrheit handelt also doch nach dem Sprichwort "Gleich und Gleich gesellt sich gern" - nur wenige wagen ...

Kaffee aus Honduras auf dem Betzdorfer Markt

Betzdorf. Heydi Contreras und Dalila Aguilar standen auf dem Betzdorfer Wochenmarkt und rösteten Kaffeebohnen nach alter ...

Neue Wasserspielanlage eingeweiht

Altenkirchen. Die Einweihungsfeier der Wasserspielanlage am Samstag, 29. August, auf dem Außengelände des Kindergartens „Traumland“ ...

Werbung