Werbung

Kultur |


Nachricht vom 24.09.2009 - 13:12 Uhr    

25. Heimatkalender wird mit Musik präsentiert

Die Vorstellung des 25. Betzdorfer Heimatkalenders "Heimat im Wandel der Zeit" bedarf natürlich eines besonderen Ambientes. So wird am 30. September im Hotel Breidenbacher Hof die Jubiläumsausgabe gebührend präsentiert. Mit Musik der Herdorfer "Dixieland-Friends". Beginn ist um 18 Uhr.

Betzdorf. 25. Heimatkalender "Heimat im Wandel der Zeit" - davon hatten die ersten "Kalendermänner" 1985 im Traum nicht gedacht. Entsprechend wird die Jubiläumsausgabe am Mittwoch, 30. September, 18 Uhr, gebührend im Breidenbacher Hof in Betzdorf gefeiert. Kräftig unterstützen die bekannten Herdorfer "Dixieland-Friends" unter der Leitung von Helmut Link das Jubiläum. Sie begeisterten in vielen Auftritten der letzten Jahre mit ihrer ungeheuren Spielfreude bei der Darbietung des quicklebendigen Dixieland. Grund genug, sie in Betzdorf am 30. September auch zu besuchen.
Die SPD-Fraktion im Verbandsgemeinderat war es, die zum anstehenden Jubiläum "125 Jahre Amt Betzdorf" im Jahre 1986 veranlasst wurde, einen Jubiläumsbeitrag zu bieten. Das damalige Verbandsgemeinderats-Mitglied Ernst-Helmut Zöllner hatte den Gedanken und legte eine Konzeption für den Kalender vor, die von den "Kalendermännern" der Redaktion angenommen wurde. Damalige Bedingung: Es sollte ein Kalender mit zahlreichen Personenfotos und Ortsansichten werden, der den Wandel in den Jahren verdeutlichte. 1985 war eigentlich allen klar, er sollte nur einmal zum Jubiläum erscheinen.
Die Kalenderredaktion wurde vom Erfolg ihres Produktes glatt überrollt und die 1000 Exemplare waren im Nu weg. Heute werden für die Erstausgabe bereits bis zu 30 Euro geboten. Nach diesem ungeahnten Senkrechtstart galten als weitere Vereinbarungen: Den Kalender gibt es weiter, aber völlig ohne Parteiwerbung, außerdem sollte die Idee nach Gründung eines Heimatvereins diesem übergeben werden und jeder dürfe sich an der Gestaltung beteiligen. In allen Jahren zählten zu den Aktiven auch Personen, die mit der Partei nichts zu tun hatten. So blieb es bis 2004 und dann übergab die SPD dem neugegründeten Verein "Betzdorfer Geschichte e.V." die Idee.
Der BGV änderte das Konzept kaum, führte bunte Titelblätter, einen Geschichtswettbewerb ein und gab dem Kalender eine Titelfolie, um die dann nicht mit Text bedruckten Titelbilder als geschmackvolle Drucke interessant zu machen.
Der Kalender hat in den Jahren seinen festen Freundesstamm gewonnen, der darauf bedacht ist, alle Ausgaben zu erhalten. Oftmals war er ausverkauft und deshalb blickt der BGV gespannt auf die 25. Ausgabe - erstmals ganz mit Farbfotos - wie lange der Vorrat reicht. Den Preis wird der Verein als kleines Dankeschön, trotz Farbausgabe halten. Als zusätzliches Danke präsentiert der BGV bei der Vorstellung Helmut Link mit seinen spielfreudigen Herdorfer "Dixieland-Friends".
xxx
Foto: Nicht nur die 25. Ausgabe des beliebten Heimatkalenders, auch der Besuch der Herdorfer "Dixieland Friends" ist ein Grund, am 30. September zu kommen, denn beides wird mit Spannung erwartet.



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: 25. Heimatkalender wird mit Musik präsentiert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Besonderer Erlebnisraum: „Faszination am Fluss“ steht in den Startlöchern

Betzdorf. Am Samstag, dem 31. August, ist es wieder soweit: Lachen über liebenswerte Comedians und schräge Typen, staunen ...

Kunstforum Westerwald feierte gelungene Vernissage

Altenkirchen. In ihrer Begrüßung stellte Hela Seelbach, Referentin für Erwachsenenbildung in der Landjugendakademie und ...

Jugendkammerchor der Singschule Koblenz zu Gast in Kirchen

Kirchen. Der Jugendkammerchor Koblenz ist wohl bekannt für die musikalische Gestaltung der Gottesdienste in der Liebfrauenkirche ...

Kunst mit einem Augenzwinkern

Enspel. Der Fundus an Baldus-Werken ist groß. Nach der erfolgreichen Präsentation von 2016 in Enspel werden nun Bilder von ...

Der Rocker im Kulturwerk: „Weine könnt ich ... weine!“

Wissen. Der Rocker ist 50 – die Zeit des Wandels. Seine Tochter zieht aus, sein Sohn leider nicht. Der ist jetzt an der Schwelle ...

Von Fachwerk und Feldarbeiten im Landschaftsmuseum

Hachenburg. Auch bei Feldarbeiten mit Pflug, Egge, Sähwanne und Sense sowie Getreide dreschen, fegen, wiegen und mahlen wie ...

Weitere Artikel


Zum vierten Mal Azubi-Check im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Der Azubi-Check ist ein zweitägiges Bewertungs-Seminar für Schüler. Er hat seine Grundlage in den Anforderungen ...

Erwine Schulte-Mohn stellt in SPD-Bürgerbüro aus

Betzdorf/Weitefeld. "Distelsamen" nennt die Weitefelder Künstlerin Erwine Schulte-Mohn ihre Bilderausstellung, die zurzeit ...

Luftige Erfahrung für EP-Abgeordneten der Grünen

Region. Im Rahmen seiner Wahlkampftour durch das nördliche Rheinland-Pfalz machte der Europaabgeordnete und ehemalige Grünen-Chef ...

Wieder Oktoberfest im Schützenhaus Selbach

Selbach. Zum dritten Mal veranstalten die drei Selbacher Ortsvereine Schützenbruderschaft, Sportfreunde und Musikverein Brunken ...

Kinder fit für den Schulbeginn machen

Kreis Altenkirchen/Wissen. Integration fängt früh an, am besten zuhause mit der Familie. Diese Maxime hatte sich der Awo-Kreisverband ...

13. Oktoberfest in Bruchertseifen

Bruchertseifen. Die Oktoberfestfreunde Bruchertseifen feierten kürzlich ihr Sommerfest und nutzen dieses Fest auch sogleich, ...

Werbung