Werbung

Nachricht vom 18.04.2018    

Weiterhin Bundesförderung für Sprach-Kitas im Kreis

Durch das Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt“ erhalten eine Reihe heimischer Kindertagesstätten (Kitas) Förderungen von bis zu 100.000 Euro. Durch die Förderung werden Fachkräfte in den betreffenden Kitas mit Expertise im Bereich sprachliche Bildung verstärkt. Zudem finanziert das Programm eine zusätzliche Fachberatung, die kontinuierlich und prozessbegleitend die Qualitätsentwicklung in den Sprach-Kitas unterstützt.das teilt CDU-Bundestagsabgeordneter Erwin Rüddel mit.

„Sprach-Kitas sind ein wichtiger Vermittler alltagsintegrierter sprachlicher Bildung für Kinder“, findet MdB Erwin Rüddel. (Foto: Büro Erwin Rüddel, MdB)

Kreisgebiet. „Die Sprach-Kitas im Landkreis Altenkirchen verdienen höchstes Lob. Sie sind ein wichtiger Vermittler alltagsintegrierter sprachlicher Bildung für Kinder. Deshalb werden diese Schwerpunkt-Kitas auch weiterhin durch das Bundesprogramm ‚Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist‘ unterstützt’“, teilt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel mit. So erhalten im Rahmen der ersten Welle die Kitas „Sonnenschein“ in Weyerbusch, sowie „Traumland“, die Evangelische Kita Arche, die Katholische Kita St. Jakobus und Joseph (alle Altenkirchen), die Kita „Spatzennest“ in Gieleroth. die Katholische Kita St. Joseph in Hamm/Sieg, die Kita der Stadt Herdorf, die Kommunale Kita „Schatzkiste“ in Rott, die Evangelische Kita „Apfelbaum“ und die Katholische Kita „Adolph Kolping“, beide in Wissen, jeweils eine Fördersumme in Höhe von 100.000 Euro.

Die Kita „Glockenspitze“ in Altenkirchen, die Kita „Zwergennest“ in Betzdorf, die Kitas „Im Wiesengrund“ und „Wirbelwind“ in Kirchen sowie die Kitas „Sonnenschein“ in Mudersbach und Niederfischbach erhalten im Rahmen der zweiten Welle jeweils 93.751 Euro. Die Kita „Zauberwald“ in Wallmenroth bekommt 87.502 Euro. Für den Evangelischen Kindergarten Wehbach gibt es 85.419 Euro, ebenso für die Kita „Meilenstein“ in Roth. Die Kita „Villa Kunterbunt“ in Wissen erhält 83.336 Euro und für die Kita „Alte Bahnhofsschule“ in Daaden gibt es 77.087 Euro an Fördermitteln.

„Durch das Bundesprogramm für die Sprach-Kitas erhalten die Einrichtungen gleich doppelte Unterstützung. So werden die Fachkräfte in den betreffenden Kitas mit Expertise im Bereich sprachliche Bildung verstärkt. Zudem finanziert das Programm eine zusätzliche Fachberatung, die kontinuierlich und prozessbegleitend die Qualitätsentwicklung in den Sprach-Kitas unterstützt“, bekräftigt Erwin Rüddel. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Weiterhin Bundesförderung für Sprach-Kitas im Kreis

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wissener Gemüsehändlerin starb bei Unfall auf der A4

Bei einem Unfall auf der Autobahn 4 in der Nacht zu Freitag, 11. September, ist die über die Stadtgrenzen bekannte Gemüsehändlerin aus Wissen ums Leben gekommen. Sie war mit einem Gemüsetransporter unterwegs, als sie zwischen den Autobahnkreuzen Gremberg und Heumar mit einem Kleinwagen zusammen prallte.


Polizei Betzdorf: Unbekannte bewerfen Pferd mit Steinen

Von einem Verstoß gegen das Tierschutzgesetz, Verkehrsunfall mit Flucht, Körperverletzung und dem Brand eines Ferienhauses berichtet die Betzdorfer Polizei am Samstagmorgen. Das Ferienhaus in Daaden befindet sich im Vollbrand, die Löscharbeiten dauern am Samstagmorgen noch an.


Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Am Freitag, 18. September, wurden mehrere Feuerwehren der Verbandsgemeinde Asbach gegen 15.05 Uhr alarmiert. Gemeldet war ein Waldbrand im Bereich Asbach Altenburg. Wie sich schnell herausstellte lag die Einsatzstelle aber im Bereich Rott. Daraufhin wurden Wehren aus der VG Altenkirchen-Flammersfeld ebenfalls alarmiert.


Bürgermeister Bernd Brato hat Stammzellenspender gefunden

Mit dem 14. September 2020 hat die DKMS-Aktion „Bernd Brato und andere“ geendet. In der DKMS-Datenbank sind weltweit 10,4 Millionen potentielle Lebensretter erfasst, davon alleine in Deutschland zwei Drittel. Bislang hat es 87.795 vermittelte Spenden insgesamt gegeben, davon fast 84 Prozent hierzulande.


Gerüchte, Schließung, Pop-Up-Store: Es tut sich was in Wissen

Nicht nur die Corona-Pandemie, sondern auch die Baustelle in der Rathausstraße beutelt die Wissener Innenstadt in diesem Jahr. Doch so aussichtslos, wie viele viele es darzustellen versuchen, ist die Lage gar nicht. Citymanager Ulrich Noß weiß Positives zu berichten und hat Pläne für die Siegstadt – auch wenn einige alteingesessene Geschäfte in diesem Jahr schließen.




Aktuelle Artikel aus Politik


„Nachhaltig und digital": MdB Tabea Rössner zur Gast

Kreisgebiet. „Dabei dürfen bereits vorhandene Strukturen und Einrichtungen nicht in Vergessenheit geraten. Die Anlage „Im ...

CDU gründet neuen Ortsverband Gebhardshainer Land

Gebhardshain. Die bisherigen Ortsverbände Kauen-Elkenroth, Nauroth-Rosenheim und Gebhardshain-Steinebach sind jetzt zusammengeführt ...

SPD-Kreistagsfraktion hat Fragen zu Förderanträgen des Kreises

Kreis Altenkirchen. Wie die SPD ausführt, seien mit dem ursprünglichen DigitalPakt I aus dem Mai 2019 vor allem die Einrichtung ...

Baldauf im Gespräch mit Kulturschaffenden

Kreisgebiet. Um sich genauer zu informieren, trafen sich der CDU-Spitzenkandidat Christian Baldauf und die Landtagsabgeordnete ...

CDU nominiert Michael Wäschenbach für Landtagskandidatur

Betzdorf. Der 66-jährigen, der seit 2012 im Landtag die Region vertritt, stellte sich als Vater, Ehemann, Katholik, Naturmensch, ...

FDP Betzdorf-Gebhardshain wählt Baldus zum Vorsitzenden

Betzdorf/Gebhardshain. Aufgrund der zahlreichen politischen Verpflichtungen verzichtete Weeser auf eine Wiederwahl und schlug ...

Weitere Artikel


„Deutschland spielt Tennis!“ beim TC Grün-Weiß Wissen

Wissen. Am kommenden Sonntag, den 22. April, öffnet der Tennisclub (TC) Grün-Weiß Wissen im Rahmen der Aktion „Deutschland ...

Kreis und Arbeitsagentur werben für Handwerksberufe

Altenkirchen. In Kooperation mit dem Arbeitgeberservice der Arbeitsagentur und der Handwerkskammer Koblenz unterstützt der ...

„Grüner-Daumen-Tag“ in Honnerother Kindertagesstätte

Altenkirchen. „Grüner-Daumen-Tag“ in der Honnerother Kindertagesstätte (Kita) „Traumland“: Was verbirgt sich dahinter? Ganz ...

Evangelische Kirchenkreise im Dialog

Altenkirchen/Oberes Havelland. „Haben Bibel und Koran gemeinsame Traditionen?“ Unter anderem mit dieser Fragestellung beschäftigten ...

„Musik in alten Dorfkirchen“ startet in Kirburg

Kirburg. Mit einem ebenso außergewöhnlichen wie hochklassigen Konzerterlebnis beginnt die 22. Reihe „Musik in alten Dorfkirchen“ ...

Ein großer Spaß: Kinderolympiade an der Grundschule Hamm

Hamm. Bereits zum 18. Mal fand sie statt: Die Kinderolympiade der Grundschule Hamm, bei der Eltern, pädagogische Fachkräfte ...

Werbung