Werbung

Nachricht vom 19.04.2018    

Geburstagsfest für einen tollen Westerwälder

Der Westerwald-Steig wird zehn Jahre alt. Und das wird gefeiert. Den Höhepunkt bildet das Westerwald-Steig-Geburtstagsfest am 1. Juli auf dem Hofgut Dapprich in Seck. Jede Menge Wanderspaß ist den Geburtstagsgästen sicher - nicht nur am 1. Juli. Angeboten werden zahlreiche Wanderungen, unter anderem zum Raiffeisenjahr 2018, eine Themenwanderung Kräuter und Basalt oder eine Krippenwanderung zur Weihnachtszeit.

Logo: Regionalagentur Westerwald Touristik-Service

Westerwald. Ein Westerwälder Geburtstagskind der Superlative: Rund 235 Kilometer lang ist der Jubilar, wunderschön grün nicht nur hinter den Ohren, unheimlich vielseitig und auf ganzer Strecke höchst attraktiv. Der Qualitätswanderweg Westerwald-Steig darf sich in die Riege der Top Trails of Germany, Deutschlands beste Wanderwege, einreihen. 16 wunderschöne Etappen, wo keine der anderen gleicht und damit jede Menge Gründe, Wanderschuhe und Rucksack zu packen und diesen runden Geburtstag gebührend zu feiern. Vom Frühling bis zum Jahresende bieten sich zahlreiche Wanderangebote, den WesterwaldSteig und damit auch den Westerwald in der Schönheit seiner Jahreszeiten zu erleben.

Westerwald-Steig-Geburtstagsfest am 1. Juli
Den Höhepunkt bildet das Westerwald-Steig-Geburtstagsfest am 1. Juli auf dem Hofgut Dapprich in Seck. Geführte Sternwanderungen starten morgens von Rehe, Rennerod und dem Wiesensee zum Zielpunkt Hofgut Dapprich in Seck. Ausgestattet mit kleiner Wegzehrung und Geburtstags-Button zeigt sich auf den ausgewählten Routen der Westerwälder Sommer von seiner schönsten Seite. Gleichzeitig lockt die Wäller Tour „Andachtsweg“, ein ganz neu konzipierter und ausgeschilderter Rundwanderweg, zu Naturerlebnissen, die mit der Durchquerung der wildromantischen Holzbachschlucht gekrönt werden. Jede Menge Wanderspaß ist den Geburtstagsgästen sicher.

Geburtstagsparty auf dem Hofgut Dapprich
Rund um das Hofgut Dapprich findet dann eine richtige Geburtstagsparty statt. Bei musikalischem Bühnenprogramm, Infoständen und vielen genussreichen Angeboten, wird der 1. Juli ein äußerst kurzweiliger Tag. Wer möchte, kann hier auch die leckeren WesterwaldSteig-Produkte, wie Brot, Schinken, Schokoladen und Spirituosen probieren und erwerben. Ganz im sommerlichen Trend, 100 Prozent regional und überaus geschmackvoll präsentieren sich die Wildgrillvorführungen der Westerwälder Kreisjägerschaft. Höchste Qualität „Made in Westerwald“, die Gäste nicht versäumen sollten. Aktivangebote wie Bogenschießen und weitere unterhaltsame Mitmachaktionen für Kinder runden diesen Jubiläumstag perfekt ab.

Daneben wird es im Jahresverlauf eine Vielzahl großer und kleiner Jubiläumsangebote geben. Eine Auswahl:
Märchenhafte Reise auf dem Westerwald-Steig: Samstag, 5. Mai, Freilingen
Ein abenteuerlicher Wanderspaß für Familien.
Stunde der Gartenvögel: Samstag, 5. Mai, Rennerod
Interessante Mitmach-Rallye zu unseren heimischen Singvögeln.
Wandern auf dem Lebensweg von Friedrich Wilhelm Raiffeisen:
Donnerstag, 31. Mai bis Samstag, 2. Juni

Drei geführte, kombinierbare Wanderangebote, vorbei an den wichtigsten Wirkungsstätten des berühmten Westerwälders, von Hamm/Sieg bis hinunter ins Rheintal.
Wanderung durch die Kroppacher Schweiz: Sonntag, 10. Juni, Wissen
Schöne Tageswanderung mit wunderschönen Aussichten, Sehenswürdigkeiten und herzhafter Bewirtung.
10 Jahre Westerwald-Steig – Das wird ein Fest! Sonntag, 1. Juli, Seck
Das große Wander-Geburtstagsfest mit Sternwanderungen, Unterhaltungsprogramm, kulinarischem Genuss und viel Regionalität.
Themenwanderung Kräuter und Basalt: Sonntag, 12. August, Bad Marienberg
Kräuterwanderung mit der Kräuterexpertin durch das Naturschutzgebiet Bacher Lay und zum Apothekergarten.
10 Jahre Westerwald-Steig – 200 Jahre F.W. Raiffeisen - 525 Jahre Heupelzen:
Sonntag, 12. August, Heupelzen

Dreifache Jubiläumswanderung zum Raiffeisenturm und auf die „alte Kohlstraße“ mit Backesfest in Heupelzen.
Wiedtaler Wandertag: Sonntag, 2. September, Roßbach/Wied
Drei geführte Wanderungen und Rundtour ums Roßbacher Häubchen mit späterer Einkehrmöglichkeit.
Westerwald-Steig-Lauf am Wiesensee: Mittwoch, 3. Oktober, Stahlhofen/Wiesensee
Zwei anspruchsvolle Laufangebote mit 10.000-Meter-Lauf und Halbmarathon. Den Gewinnern winken Urkunden und Sachpreise.
Krippenwanderung: Sonntag, 30. Dezember, Rheinbrohl
Krippenwanderung auf der Westerwald-Steig-Etappe 16 von Rheinbrohl nach Waldbreitbach mit Besuch der Naturwurzelkrippen und Einkehr.

Für alle Detailinformationen und auch Anmeldungen wenden sich Interessenten an den Westerwald Touristik-Service (Tel.: 02602 /30010). Auch online sind die aktuellen Informationen auf www.westerwald.info abrufbar. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Kommentare zu: Geburstagsfest für einen tollen Westerwälder

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Über verschiedene Vorfälle am Wochenende berichtet die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen. Bei zwei Unfällen wurden die beteiligten Personen verletzt, darunter ein Fahrradfahrer. In Herdorf gab es ein Feuer am Bahnhof und mit ein 1,99 Promille unterwegs war ein Autofahrer.


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Schönsteiner Weihnachtsmarkt verzauberte wieder mit seinem Charme

Auch dieses Jahr verwandelte sich der Schlosshof Schönstein am dritten Adventswochenende wieder in einen stimmungsvollen, historischen Weihnachtsmarkt. Zum 27. Mal lud die Hatzfeld-Wildenburg´sche Verwaltung zu einem der romantischsten Weihnachtsmärkte der Region ein. Trotz starker Sturmböen am Samstagabend war der Schönsteiner Weihnachtsmarkt wieder sehr gut besucht.


Wissener Messdiener begleiteten Hochamt im Kölner Dom

16 Messdiener der Pfarrgemeinde Kreuzerhöhung Wissen hatten die große Ehre, das Kapitelsamt zum 2. Adventssonntag um 10 Uhr im Kölner Dom als Messdiener mit zu gestalten. Schon der feierliche Einzug durch den hohen Dom zu Köln war ein besonderer Moment für die Mädchen und Jungs im Alter von 9 bis 15 Jahren und ihre beiden Betreuer.


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.




Aktuelle Artikel aus Region


Gericht: Lärm durch Veranstaltungen in Mudersbach zumutbar

Mudersbach. In der im Jahr 2010 vom beklagten Landkreis Altenkirchen erteilten Baugenehmigung für die Mehrzweckhalle der ...

Umweltsünder entsorgen illegal Müll im Prachter Wald

Pracht. Am Wochenende wurden die Umweltsünder richtig aktiv. Innerhalb von zwei Stunden wurden zwei Sammelstellen von Kanister ...

„FLY & HELP Jubiläumsgala“ ermöglicht 20 neue Schulen

Köln/Kroppach. Fast 1.000 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Prominenz zeigten sich äußerst spendabel. Die Stiftung FLY & ...

Schönsteiner Weihnachtsmarkt verzauberte wieder mit seinem Charme

Wissen-Schönstein. Selbst orkanartige Zustände und eisiger Dauerregen am frühen Samstagabend hielten die Menschen nicht davon ...

Vorweihnachtliche Bescherung für krebskranke Kinder

Betzdorf/Köln. Die Spendenaktion wurde auch in diesem Jahr wieder durch den Ortsverband Betzdorf-Kirchen des Deutschen Kinderschutzbundes ...

Wissener Messdiener begleiteten Hochamt im Kölner Dom

Wissen/Köln. Im Rahmen des feierlichen Hochamts verrichteten sie ihren Dienst am Hauptaltar des Doms und nahmen ihre Plätze ...

Weitere Artikel


Raiffeisen-Geburtstagskaffee bei der Bank

Altenkirchen. 200 Jahre Friedrich Wilhelm Raiffeisen: Das wird vielfach gefeiert in diesem Jahr. Die Filialen der Westerwald ...

Es war nur eine Frage der Zeit: Neuauflage von „Frühlingserwachen“

Hachenburg. In neue Erfahrungswelten kann man vom 26. April bis 1. Mai im Rahmen des spirituellen Festivals „Frühlingserwachen“ ...

Frühlingsfest macht Betzdorf zur „Oldtimer-City“

Betzdorf. „Ein wunderbares Wetter“, sagte Bürgermeister Bernd Brato, als er im Rathaus zum Pressegespräch begrüßte, bei dem ...

„Eichenkommunion“ für Martha Koch und Maria Solbach

Friesenhagen. Zur Feier ihrer Jubelkommunion trafen sich gleich fünf Jahrgänge in der Pfarrkirche zu Friesenhagen. Kaplan ...

Jahrhundert-Zählung: Neue Obstbäume in Pracht gepflanzt

Pracht. Nach der Aktion „Obstbaum-Jahrhundert-Zählung 2013+“ konnte die Ortsgemeinde Pracht bei der Kreisverwaltung in Altenkirchen ...

DFB-Aktion für Kindertagesstätten: „Spielen-Erfahren-Erleben“

Alpenrod. Dazu ist es erforderlich, die Erzieherinnen an den Kindertagesstätten zu sensibilisieren und zu schulen. Der Tatendrang ...

Werbung