Werbung

Nachricht vom 19.04.2018    

Raiffeisen-Geburtstagskaffee bei der Bank

Mit Mobiliar und Geschirr aus Raiffeisens Tagen lud die Westerwald Bank anlässlich des 200. Geburtstages von Friedrich Wilhelm Raiffeisen zum Geburtstagskaffee in die Filialen in Altenkirchen, Flammersfeld,Weyerbusch und Horhausen. Den Kunden gefiel die Einladung offensichtlich bestens. Schließlich ist man besonders an den Standorten, wo Raiffeisen einst wirkte, besonders stolz auf den großen Westerwälder.

ie Filialen der Westerwald Bank im „Raiffeisenland“ in Altenkirchen, Weyerbusch, Flammersfeld und Horhausen luden die Kunden und Besucher anlässlich des Geburtstages Ende März zu Kaffee und Kuchen ein, zum Teil stilecht mit Mobiliar und Porzellan aus Raiffeisens Tagen. (Foto: Westerwald Bank)

Altenkirchen. 200 Jahre Friedrich Wilhelm Raiffeisen: Das wird vielfach gefeiert in diesem Jahr. Die Filialen der Westerwald Bank im „Raiffeisenland“ in Altenkirchen, Weyerbusch, Flammersfeld und Horhausen luden die Kunden und Besucher anlässlich des Geburtstages Ende März zu Kaffee und Kuchen ein, zum Teil stilecht mit Mobiliar und Porzellan aus Raiffeisens Tagen.

Den Kunden gefiel die Einladung offensichtlich bestens. Schließlich ist man besonders an den Standorten Weyerbusch und Flammersfeld, wo Raiffeisen einst als Bürgermeister wirkte, besonders stolz auf den großen Westerwälder, dessen Ideen um die Welt gingen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Raiffeisen-Geburtstagskaffee bei der Bank

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Schwerer Unfall auf der L 278: Junge Frau prallt gegen Baum

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Sonntagmorgen gegen 8 Uhr auf der Landesstraße 278 zwischen Wissen und Morsbach ereignet. Eine junge Frau kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die L 278 war komplett gesperrt.


Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Das Ende naht: Im April schließt das Rewe-Center am Weyerdamm in Altenkirchen seine Toren endgültig. 68 Mitarbeiter sind von dem Aus betroffen, einige haben glücklicherweise bereits einen neuen Job gefunden. Für die Kunden hat das aktuell aber auch Nachteile: Die Fisch- und Fleischtheken sind bereits geschlossen.


Fäuste flogen bei Streit in Herdorfer Mehrfamilienhaus

In Herdorf kam es in der Nacht zu Sonntag, 19. Januar 2020, zu einer handfesten Auseinandersetzung. Gegen 3.49 wurde die Polizei zu einem Mehrfamilienhaus am Bahnhofsweg gerufen. Strafverfahren wurden eingeleitet.


Wirtschaft, Artikel vom 18.01.2020

Digital Stammtisch Westerwald Sieg traf sich in Wissen

Digital Stammtisch Westerwald Sieg traf sich in Wissen

Informatiker trifft Mensch, dieses nicht ganz ernst gemeinte Fazit ziehen die beiden Organisatoren des Stammtischs, Markus Bläser und Marc Nilius. Das Thema des Abends war „Digitalisierung - Herausforderungen für Industrie und Gewerbe im neuen Jahrzehnt“. Neben den üblichen Verdächtigen der lokalen IT-Szene waren einige Gäste anwesend. Genau so bunt wie die Zusammensetzung der Teilnehmer waren auch die Gespräche.


Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Der Blick in viele Einkaufsstraßen deutscher Städte und Gemeinden macht deutlich: Die steigende Zahl leer stehender Geschäfte ist ein Indikator, dass sich ein Wandel vollzieht. Geht der Trend weiter in Richtung Shopping-Zentren vor den Toren der Kommunen oder übernimmt der Internet-Handel immer mehr Anteile am Umsatz? Noch kann sich Altenkirchen glücklich schätzen. Nicht viele Ladenlokale in der Innenstadt sind verwaist.




Aktuelle Artikel aus Kurz berichtet


Voba Gebhardshain lud ins Phantasialand ein

Gebhardshain/Brühl. Einen großartigen Ferientag verbrachten 50 Kinder und Jugendliche des Bonusclubs der Volksbank Gebhardshain ...

Wanderer der DJK Jahnschar im Wildenburger Land

Mudersbach. In die nähere Umgebung führte der Weg die Abteilung Kultur und Wandern der DJK Jahnschar Mudersbach: Start und ...

Illegal Bauschutt in Katzwinkel entsorgt

Katzwinkel/Wissen. Die Polizeiwache Wissen meldet einen Fall von illegaler Bauschutt-Ablagerung in Katzwinkel. Unterhalb ...

Anna-Prozession: Wissener pilgern nach Marienthal

Wissen/Marienthal. Wie in jedem Jahr findet am 26. Juli, dem Tag der in der katholischen Kirche verehrten heiligen Anna, ...

Wissener Elferrat lud zur Familienwanderung

Wissen. Das hat Tradition beim Elferrat der Wissener Karnevalsgesellschaft: der Familienwandertag. Am vergangenen Samstag ...

Sommerlich leicht: Freiluft-Gottesdienst auf dem Heuberg

Kraam. „Ab und zu ist es ganz schön schwer…“. Das war das Motto des gemeinsamen Freiluft-Gottesdienstes, den die vier evangelischen ...

Weitere Artikel


Es war nur eine Frage der Zeit: Neuauflage von „Frühlingserwachen“

Hachenburg. In neue Erfahrungswelten kann man vom 26. April bis 1. Mai im Rahmen des spirituellen Festivals „Frühlingserwachen“ ...

Frühlingsfest macht Betzdorf zur „Oldtimer-City“

Betzdorf. „Ein wunderbares Wetter“, sagte Bürgermeister Bernd Brato, als er im Rathaus zum Pressegespräch begrüßte, bei dem ...

JSG Wisserland holt klaren Heimsieg gegen JSG Weitefeld

Wissen. Einen ungefährdeten 5:0-Sieg gab es für die JSG Wisserland im C-Jugend-Spiel der Bezirksliga Ost gegen den Tabellenvorletzten ...

Geburstagsfest für einen tollen Westerwälder

Westerwald. Ein Westerwälder Geburtstagskind der Superlative: Rund 235 Kilometer lang ist der Jubilar, wunderschön grün nicht ...

„Eichenkommunion“ für Martha Koch und Maria Solbach

Friesenhagen. Zur Feier ihrer Jubelkommunion trafen sich gleich fünf Jahrgänge in der Pfarrkirche zu Friesenhagen. Kaplan ...

Jahrhundert-Zählung: Neue Obstbäume in Pracht gepflanzt

Pracht. Nach der Aktion „Obstbaum-Jahrhundert-Zählung 2013+“ konnte die Ortsgemeinde Pracht bei der Kreisverwaltung in Altenkirchen ...

Werbung